Partner von:

Elektrisierender Vortrag von Bosch

Quelle: Bosch

Erlebe die Zukunft der Automobilindustrie und ihre führenden Unternehmen an der Universität Stuttgart. Am 20. Mai präsentiert dir Bosch die Chancen und Herausforderungen des Wandels in der Mobilitätsbranche.

Was erwartet dich?

Connected Development ist eine neue Cloud-basierte Methode, die in der Automobilindustrie die Validierung von Systemen, Komponenten und Funktionen vereinfacht. Zusätzlich verkürzt die Methode die Software-Iterationen, also die wiederholte Ausführung eines Programms.

Der Clou: Eine On-Board-Connectivity-Unit transferiert die Daten einer Fahrzeugflotte zu einer IoT-Cloud. In einem iterativen Prozess werden die Daten analysiert, die Software bei Bedarf überarbeitet und über den Remote-Zugang in den Fahrzeugen aktualisiert.
Die Vorteile: Die Lernzyklen lassen sich kürzen. Außerdem werden neue Systeme so effizienter und hochwertiger.

Wie diese Arbeit in der Praxis aussieht, berichtet in einem Vortrag Stephan Stass, Executive Vice President Chassis Systems Control Driver Assistance and Engineering.

Nach dem Vortrag beantworten Fachvertreter deine Fragen zu Bosch. Darüber hinaus ist Bosch mit einem Personalstand und Exponaten vor Ort vertreten.

Wo musst du hin?

Die Experten von Bosch erwarten dich ab 17.15 Uhr am Campus Vaihingen der Universität Stuttgart vor dem Hörsaal 47.02 "Richard Feldtkeller". Der Vortrag selbst findet von 18 bis 19.30 Uhr statt.

Das Programm zu den weiteren Vorträgen der Vorlesungsreihe findest du hier.

nach oben
Neue Jobs im E-Mail-Abo

Alle zwei Wochen

Jobs und Praktika

in dein Postfach

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Das könnte dich auch interessieren