Partner von:

Ein Leben lang lehren

Stipendiatin des Monats Maja

Stipendiatin des Monats Maja

Was hat Unkrautbekämpfung mit Kindern zu tun? Eigentlich gar nichts. e-fellows.net-Stipendiatin des Monats Maja widmet sich beidem aber mit gleicher Hingabe und sorgt dadurch nicht nur im Klassenzimmer für Ordnung - sondern auch auf Fußwegen und öffentlichen Plätzen.
 

Kampf dem Unkraut
 Die gebürtige Berlinerin sagte dem Unkraut schon in der Schule den Kampf an: "Ich habe drei Jahre lang zusammen mit einer Freundin zwei neue und wenig erforschte thermische Verfahren untersucht, auf die unsere Bio-Lehrerin uns aufmerksam gemacht hat." Das Unkraut wird dabei mit Heißschaum und Heißdampf behandelt. Majas Kampfansage wurde belohnt: Beim Wettbewerb "Jugend forscht" landeten sie und ihre Freundin mit dem Projekt "Schaum oder Dampf? Thermische Unkrautbekämpfung" im regionalen Vergleich auf dem ersten Platz.
 

And the award goes to ...
 Neben der Unkrautbekämpfung, hat Maja noch eine andere Leidenschaft: Englisch. Während ihrer Schulzeit nahm sie an den "Creative English Awards" teil, die regelmäßig an den Gymnasien in Sachsen stattfinden. Maja bastelte zum Beispiel eine Collage zum Thema "God (B)Less America" und bekam dafür ein englischsprachiges Buch - ihr erstes.
 

Als Au-pair in Bethesda
 Mit Kindern arbeiten und gleichzeitig Englisch sprechen - diesen Traum erfüllte sich Maja in Bethesda, einem Vorort von Washington DC. Hier lebte Maja vier Monate lang als Au-pair in einer amerikanischen Familie, wo sie zwei kleine Kinder betreute. Während dieser Zeit hatte Maja viel Zeit, die wunderschöne Umgebung zu erkunden. Außerdem sang sie regelmäßig in ihrer Gemeinde im Chor und lernte dort andere Deutsche, Amerikaner und eine Inderin kennen.
 

"Ich möchte etwas verbessern und ein Leben lang lehren"
 Maja merkte schon früh, dass sie später einmal mit Kindern arbeiten möchte. Sie wuchs quasi damit auf: Ihre Mutter ist Gemeinde-Pädagogin. Nach ihrem Auslandsaufenthalt in Bethesda entschied sich Maja für ein Praktikum an einer Schule in Chemnitz, die nach einem Schweizer Modell aufgebaut ist: Die Schule ist gleichzeitig Grund- und Mittelschule. Englisch wird zum Beispiel bereits ab der ersten Klasse unterrichtet.
 
 Weil es der gebürtigen Berlinerin in Sachsen so gut gefällt, möchte sie am liebsten in Leipzig studieren - und zwar Deutsch und Religion. Mit ihrem Lehramts-Studium wird Maja ihrem Traum endlich einen großen Schritt näher kommen: "Ich möchte etwas verbessern und ein Leben lang lehren. Vor allem möchte ich in meinem Beruf aber auch kreativ sein können."

nach oben

Du möchtest uns einen e-fellow für ein Porträt vorschlagen? Dann schreib eine E-Mail mit einer kurzer Begründung an das Redaktionsteam.

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren