Partner von:

Knackig, reichhaltig, lecker - der Politik-Snack für zwischendurch

Snack (Quelle: freeimages.com, Sarej)

Quelle: freeimages.com,Sarej

Immer donnerstags den US-Wahlkampf im Fokus, und Kampagnenmacher im Expertenschnack – das ist das Rezept des 'Politsnack'. e-fellows.net-Alumna Felicia moderiert mit ihrem Kommilitonen Marc ein eigenes Video-Blog.

Im Sommer 2011 hat Ralf Güldenzopf die Idee für einen deutschsprachigen Video-Blog zum Thema "Politik und Internet". Der Experte für politische Kommunikation gründet "Politsnack". Nach zwei Castings sind auch die beiden Moderatoren gefunden, und die Konzeptionsphase beginnt: "Anfangs wollten wir über politische Themen berichten und dabei das Internet als Instrument nutzen, um den Zuschauern den Zugang zu diesen Themen zu erleichtern", sagt Felicia. Es ist allerdings schwierig, das schwammige Anliegen zu greifen und sich aufs Wesentliche zu einigen: politische Kommunikation, internationale Kampagnen und Wahlkämpfe. "Zur Zeit haben wir den US-Wahlkampf im Fokus."

Vom Brainstorm zu Feinschliff

Inzwischen hat die Redaktion Routine. Unter der Woche beobachtet sie die amerikanischen Medien und Kampagnen. In einer Redaktionssitzung via Skype legt man die Themen fest, dann wird gründlich recherchiert und die Moderation getextet. "Wir tragen alle gleichermaßen zum Endprodukt bei. Meistens teilen Felicia und ich die Moderation unter uns auf. Ralf fügt beide Teile zusammen und sorgt für den Feinschliff", erklärt Marc.  

Ex-President Bushs Vertraute 

Ins Schwitzen gerät das Team nur noch, wenn der Expertensnack - Tschuldigung - Expertenschnack schiefläuft. Das wöchentliche Interview mit Fachleuten findet schließlich nur statt, wenn die Experten nicht kurzfristig absagen. Bisher kann sich die Liste der Anwesenden sehen lassen - von aktiven US-Wahlkämpfern und George-Bush-Vertrauten bis hin zu ausgewiesenen Korrespondenten deutscher Zeitungen. 

Knackig, reichhaltig, lecker - der Snack für Zwischendurch

Das Blog ging im Dezember 2011 live und soll erstmal den US-Wahlkampf bis zum Ende begleiten (November 2012). "Wir wollen der spannenden Wahl in den USA weiter folgen und zentrale Entwicklungen auch mal mit einem Augenzwinkern nach Deutschland spiegeln", sagt Ralf Güldenzopf zum Zeitplan. Das Format ist ein Muss für den, der sich für die USA und den Wahlkampf interessiert; eben ein knackiger Snack für zwischendurch.

nach oben

Humanitäre Hilfe oder Start-ups: Hier stellen e-fellows ihre Initiativen vor. Du möchtest über deine eigene Initiative berichten? Wende dich an die Redaktion.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren