Partner von:

Schluss mit dem Bonuskarten-Wirrwarr

Stempel (Quelle: freeimages.com, brokenarts)

Quelle: freeimages.com, brokenarts

Wer kennt das nicht? Du kaufst in deinem Lieblings-Coffeeshop einen Kaffee und willst gerade deine Bonuskarte rausholen. Aber die Karte steckt noch in der anderen Tasche. Und das Portemonnaie quillt über ob der ganzen Stempel- und Rabattkarten. So kam Felix auf seine Idee: Er entwickelte eine App, mit der du Bonuspunkte über einen QR-Code sammeln kannst. Doch warum profitieren davon auch die Geschäfte und wie finanziert sich das Ganze eigentlich?

Was macht dein Unternehmen?

Mit dem "Mobile-Startup 10stamps" wollen wir die klassischen Bonus-Stempelkarten von Geschäften durch digitale Bonus-Modelle für Android- und iOS-Smartphones ersetzen. Deutschlandweit agierende Unternehmen wie "Coffee Fellows" oder "Nordsee" setzen unsere App bereits ein und ermöglichen ihren Kunden, digitale Stempel über einen QR-Code zu sammeln.

Zerknickte Pappkarten mit ausgebleichten Stempeln werden also bald der Vergangenheit angehören. Denn die 10stamps-App vereint nicht nur alle Stempelkarten in einer einzigen Anwendung, sie ermöglicht auch den über 100 Unternehmenskunden, unmittelbar und gezielt Kontakt mit Kunden aufzunehmen - über das Smartphone. Qualitätsmanagement wird ebenso leicht möglich wie Kundenbefragungen oder Bonus-Aktionen für bestimmte Zielgruppen, zum Beispiel für Stammkunden.

Wie bist du auf die Idee gekommen?

Als die Coupon-Begeisterung vor etwa zwei Jahren ihren Anfang nahm, haben wir uns gefragt, welches gezielte Marketing lokale Unternehmen wirklich benötigen. Während Online-Unternehmen unterschiedlichste Daten und Methoden zur Verfügung stehen, fehlt den kleineren, lokalen Unternehmen oftmals der Anschluss an moderne Technologien am POS [Point of Sale = Ort, an dem der Verkauf stattfindet]. Also fingen wir an, ein einfaches, aber zielführendes Instrument für kleinere Unternehmen zu entwickeln. Dabei haben wir herausgefunden, dass bereits jedes dritte Unternehmen Treuestempelkarten aus Papier anbietet. Und daraus entwickelten wir unsere Idee der digitalen Stempelkarte.

Wie bist du beim Gründen vorgegangen und wer hat dir dabei geholfen?

Nach der ersten Idee haben wir zunächst einen Prototyp gebaut und diesen einigen ausgewählten Kunden vorgestellt. Als wir den Nutzen und Erfolg unseres Systems beweisen konnten, gründeten wir – meine Partner Arash Houshmand, Markus Eichinger, Harald Siebenweiber und ich - die Contigua GmbH. In dieser sehr intensiven und arbeitsreichen Zeit standen uns dabei vor allem viele hilfreiche Münchner Startup-Institutionen wie das CDTM oder das LMU Entrepreneurship Center, aber auch Freunde und Bekannte zur Seite.

10 stamps Logo [Quelle: Felix Baaken]

Fakten zur Contigua GmbH

Branche: Mobile 
Produkt: 10stamps – die digitale Stempelkarte für das Handy 
gegründet: 2011
Anzahl Beschäftigte: 11 
Website: www.10stamps.de

Mein Unternehmen habe ich gegründet, weil …

… es an der Zeit war, dass auch kleine Geschäfte und Lokale wie Friseure, Bars oder Restaurants einfache Kundenbindungsmöglichkeiten nutzen und somit Marketingstrategien für ihre Zielgruppe umsetzen können.

Mein Unternehmen ist profitabel, weil …

… 10stamps bereits zahlreiche bekannte Unternehmen in Deutschland überzeugt hat und unsere App von immer mehr Usern genutzt wird. Dabei bleibt 10stamps für die Nutzer kostenlos, während unsere Kunden für die mobile Kundenbindungslösung bezahlen. Die anfallende Gebühr ist jeweils abhängig von den Angeboten, die die 10stamps-Partner nutzen möchten.

Unternehmer sein liegt mir, denn …

… ich genieße es, eigene Strategien, Ideen und Problemlösungen zu erarbeiten – immer mit dem Gedanken, dass ich mein Produkt voranbringe und zusammen mit dem 10stamps-Team neue Wege gehen kann.

Startkapital habe ich erhalten über …

… das EXIST Gründerstipendium sowie über Privatpersonen (Business Angels).

Wenn ich nicht mein Unternehmen leite, dann …

... grille ich mit Freunden oder unternehme einen Ausflug an einen der Münchner oder Berliner Seen.

In fünf Jahren …

… sind wir mit unserem Startup Marktführer in ganz Europa und haben uns einen neuen Markt geschaffen. Mit dem Thema "mobile" kann 10stamps die Menschen wieder zusammen bringen, frei nach dem Motto: "online entfremdet – mobile bringt zusammen". Darum setzt unsere Idee bewusst auf den Mobile-Kanal – als "best of both worlds". Wir möchten unseren Kunden in Zukunft umfassende Dienstleistungsmöglichkeiten anbieten, mit denen auch lokale Geschäfte einfach, aber gewinnbringend arbeiten können.

Mein Tipp für andere Unternehmensgründer:

Traut euch einfach und wartet nicht zu lange! Ein Unternehmen zu gründen ist viel leichter, als ihr es euch vorstellt. Sucht euch vor allem ein schlagkräftiges Team, in dem die Chemie stimmt. Meistens werdet ihr nicht mit der ersten Idee erfolgreich. Die Idee ändert sich, das Team bleibt.

nach oben

Humanitäre Hilfe oder Start-ups: Hier stellen e-fellows ihre Initiativen vor. Du möchtest über deine eigene Initiative berichten? Wende dich an die Redaktion.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren