Partner von:

Der LL.M. – Das Expertenbuch zum Master of Laws

[Quelle: Okapi]

Quelle: Okapi

Der Master of Laws (LL.M.) ist eine international anerkannte Zusatzqualifikation für Juristen. In Deutschland sind Informationen über diesen Abschluss allerdings rar. Das Buch "Der LL.M." bietet Nachwuchsjuristen Tipps zur Auswahl, Planung und Finanzierung eines LL.M.-Studiums.

Dieses Buch bietet einen sehr guten Überblick über den LL.M. und beachtet dabei alle Aspekte: Von den Grundentscheidungen, die man bei der Auswahl des LL.M.-Programms zu treffen hat, bis zu Stipendienmöglichkeiten. Zum Schluss bekommt man einen sehr genauen Einblick in die Erfahrungen von LL.M.-Absolventen. Die Porträts von Hochschulen und Unternehmen runden das Buch ab. Ich würde dieses gelungene Buch jedem empfehlen, der sich für ein LL.M.-Programm interessiert.

Rezension auf Amazon.de

Inhalt und Inhaltsverzeichnis

"Der LL.M." bietet dir:

  • eine Einschätzung, welche Karrierechancen der LL.M. bietet und welche Alternativen es gibt
  • einen Überblick über verschiedene LL.M.-Programme zur Entscheidungshilfe
  • Tipps zur Programmsuche im Ausland
  • Tipps zur Bewerbung um Studienplätze und Stipendien
  • Tipps zur Finanzierung des LL.M.-Studiums
  • einen Überblick über verschiedene Stipendienprogramme
  • Erfahrungsberichte von LL.M.-Absolventen aus aller Welt
  • Hochschul- und Arbeitgeberporträts

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe (PDF)

Kostenlose Bücher für Stipendiaten und Mitglieder

Jeden März vergeben wir ein kostenloses Kontingent von 1.300 Büchern an unsere e-fellows.net-Stipendiaten. Dazu versenden wir im Dezember/Januar das Bestellformular per E-Mail. Termin verpasst? Tritt als Stipendiat der e-fellows.net-wissen-Gruppe in unserer Online-Community bei und bekomme rechtzeitig zur nächsten Runde Bescheid.

Ganzjährig können Stipendiaten und Mitglieder das E-Book kostenlos herunterladen. Hier geht's zum Download für Stipendiaten und Download für Mitglieder.

Der LL.M. kaufen

Die aktuelle Auflage ist im Handel als Hardcover oder eBook käuflich zu erwerben.

Diese und weitere Themen erwarten dich in "Der LL.M.":

LL.M. – Was bedeutet das überhaupt?

Der LL.M. (lat. Legum Magister, oft auch als llm abgekürzt) ist der Master of Laws, eine postgraduale Qualifikation für Juristen. Er kann im Anschluss an das Staatsexamen oder einen Bachelor of Laws erworben werden. Während der LL.M. in der Vergangenheit hauptsächlich im englischsprachigen Ausland verbreitet war, wird er heute auch in Deutschland sehr geschätzt. Als Alternative oder Ergänzung zur Promotion und zum Fachanwalt ist er gerade bei international tätigen Kanzleien sehr beliebt. Der LL.M. kann vielerorts mit einem Schwerpunkt, zum Beispiel in Wirtschaftsstrafrecht oder International Business Law, studiert werden.

Wie finde ich die richtige Law School und das richtige LL.M.-Programm?

Wichtiger als der oben erwähnte Schwerpunkt ist die Auswahl der Law School für das LL.M.-Studium. Arbeitgeber achten sehr auf das Renommee der Universität, an der ein Bewerber seinen Abschluss erworben hat. Es muss nicht immer Harvard oder Yale sein, doch die Position einer Law School in den bekannten Rankings für die USA und Großbritannien lässt durchaus Rückschlüsse auf die Qualität des Studiums zu.

Schon die Entscheidung für das Land, in dem der LL.M. erworben wird, sollte gut überlegt sein. In den USA und England, aber auch in Australien oder Südafrika kann man neben den Jura-Kenntnissen auch die englische Sprache aufpolieren. Ein Studium in Deutschland ist dafür mit deutlich niedrigeren Kosten verbunden. Inzwischen ist auch ein berufsbegleitendes Studium in Teilzeit und selbst ein Fernstudium in den Bereich des Möglichen gerückt.

Der LL.M.-Guide von e-fellows.net hilft auf verschiedene Weise bei der Suche nach einer Law School. In einem eigenen Kapitel stellen sich ausgewählte Universitäten vor. Darüber hinaus berichten erfolgreiche Absolventen von ihren Erfahrungen und weisen auf Chancen und Stolpersteine im LL.M.-Studium hin.

Finanzierung eines LL.M.-Studiums

Ein LL.M.-Studium kann mit hohen Kosten verbunden sein. Besonders in den USA und Großbritannien fallen schon einmal Studiengebühren in fünfstelliger Höhe an. Daneben schlagen Kosten für Lebenshaltung und Arbeitsmittel zu Buche. Zum Glück bieten viele Stiftungen und fast alle Law Schools LL.M.-Stipendien für gute Bewerber oder zumindest eine Reduzierung der Gebühren an. Auch Kanzleien unterstützen ihre Mitarbeiter finanziell.

Für e-fellows.net-Stipendiaten und Teilnehmer des e-fellows.net LL.M. Day gibt es zusätzlich exklusive LL.M.-Stipendien. Eine umfangreiche Liste mit Finanzierungsmöglichkeiten findet sich in einem separaten Kapitel von "Der LL.M.". Dort erfährt man auch, wie man sich einen Teil der Kosten für ein LL.M.-Studium über die Steuererklärung zurückholen kann.

Welche anderen Möglichkeiten gibt es, Informationen zum LL.M. zu erhalten?

e-fellows.net veranstaltet zweimal jährlich den LL.M. Day, bei dem junge Juristen an nur einem Nachmittag in Frankfurt oder München auf etwa 20 renommierte Law Schools treffen. Von ihnen und den anwesenden Kanzleien erhalten die Teilnehmer der Veranstaltung allgemeine Hinweise zum LL.M.-Studium, aber auch konkrete Informationen zu einzelnen Programmen und zum späteren Berufseinstieg. Bei Gruppengesprächen, einem Messe-ähnlichen LL.M.-Forum und einer abschließenden Podiumsdiskussion bleibt keine Frage unbeantwortet.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich auf www.e-fellows.net über LL.M.-Programme und LL.M.-Stipendien zu informieren. Eine Liste unserer Partnerhochschulen gibt es einen guten Überblick über interessante Studiengänge. Stipendiaten von e-fellows.net können außerdem umfangreiche Informationen und Leistungen für Jura-Studenten nutzen. Nicht zuletzt können alle Mitglieder, Stipendiaten und Alumni von e-fellows.net auf Erfahrungsberichte aus früheren Ausgaben des LL.M.-Buchs zugreifen.

nach oben

Der LL.M. Day von e-fellows.net bietet Jurastudenten, Referendaren und Volljuristen die Möglichkeit, einige der besten Law Schools der Welt im kleinen Rahmen kennenzulernen.

Nach dem Staatsexamen stehen Juristen viele Berufen offen. Perspektiven für Juristen gibt einen Überblick über Berufsbilder und Tipps für die Studien- und Karriereplanung.

Für Stipendiaten und Alumni gibt es monatlich über 80 Fachbücher von C.F. Müller, Nomos, Schäffer-Poeschel und Vahlen zu gewinnen.

Das könnte dich auch interessieren