Partner von:

Magdalena Auracher

Magdalena A. Mitarbeitervorstellung Blog (Quelle: e-fellows.net)

Quelle: e-fellows.net

Das Team Marketing & Stipendiatenbetreuung begrüßt seinen Neuzugang: Seit September macht Magdalena bei uns eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. Wenn sie sich gerade einmal nicht in der Community rumtreibt, Events mitorganisiert oder betreut, genießt unser Miesbacher Madel die Vorzüge des e-fellows.net Standorts und macht die Münchner Innenstadt unsicher.

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich bin die zweite Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei e-fellows.net. In meinem Team Marketing und Stipendiatenbetreuung bin ich dafür zuständig, die e-fellows.net-Stipendiaten über neue Veranstaltungen zu informieren. Ich bin dann künftig also eine von denjenigen, die immer wieder eine anstehende Veranstaltung von e-fellows.net in Gruppen posten und sie euch schmackhaft macht. Außerdem bin ich bei Veranstaltungen wie zum Beispiel dem MBA Day und dem LL.M. Day vor Ort und helfe bei der Organisation mit.

Was hast du vorher gemacht?

Das, wo jeder durch muss: Ich bin zur Schule gegangen. Vor allem in der Endphase meiner Schulzeit hab ich die Schule zu schätzen gelernt: Die Freunde, die Freizeit… Schule hat durchaus etwas Positives. Nach meinem Abitur bin ich sehr viel gereist und habe die freie Zeit genossen, um gestärkt bei e-fellows.net starten zu können.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Besonders gut gefällt mir die Atmosphäre bei e-fellows.net. Die entspannten Kollegen, die mir alle meine Fragen geduldig beantworten und mich ganz herzlich aufgenommen haben, aber natürlich auch die Lage. Direkt in der Münchner Innenstadt habe ich die perfekte Anbindung an diverse Shoppingcenter.

Welche privaten Interessen hast du?

Meine Vorlieben sind vor allem das Reisen, ins Kino gehen, Shoppen, Lesen und Malen. Allerdings unternehme ich nur ungern Dinge allein, weswegen meine Freunde immer mit dabei sind. Unter anderem habe ich eine unvergessliche Zeit mit meinen Freunden in Korfu erlebt. Beim Malen und Lesen kann ich mich besonders gut entspannen, vor allem, wenn ich gerade enorm genervt oder gestresst bin, hilft es mir, wieder gut gelaunt in den Tag zu starten.

Was war dein erstes Aha-Erlebnis mit dem Internet?

Mein erstes Aha-Erlebnis in Sachen Internet habe ich im Grunde mit Social Networks erlebt. Total begeistert hat mich damals ICQ. Dass man sich da übers Internet mit anderen Leuten austauschen konnte und das auch noch stundenlang ohne jeglichen Aufwand - das fand ich toll. Meine neu entdeckte Leidenschaft machte sich definitiv auch bei meinen Eltern bemerkbar, denn der Computer wurde dann den größten Teil der Zeit von mir in Anspruch genommen.

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Am liebsten würde ich wohl Johnny Depp treffen. Die "Fluch der Karibik"-Filme begeistern mich immer wieder aufs Neue. Seine schauspielerische Arbeit, aber auch sein Charakter interessieren mich.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Oh, da gibt es so einiges. Ich würde liebend gerne einmal Bungee Jumpen, Spanisch lernen, studieren, die Welt bereisen, und vieles mehr. Aber Gottseidank bin ich erst 18 und habe noch alle Zeit der Welt – und die wird auch nötig sein.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren