Partner von:

Lisa Demetz

Lisa D. Mitarbeitervorstellung (Quelle: e-fellows.net)

Quelle: e-fellows.net

Lisas Lebenstraum geht in Erfüllung, wenn sie was in den Händen hält? Richtig, die ersten selbstangebauten Tomaten. Bis sie endlich ihren eigenen Gemüsegarten anpflanzt, kümmert sie sich im Key Account Management von e-fellows.net zunächst darum, neue Talente für den Arbeitsmarkt gedeihen zu lassen.

Was machst du bei e-fellows.net?

Im Team Key Account Management & Karriereservice bin ich für die Betreuung der Partnerunternehmen Amazon, Accenture, KPMG und zeb, aber auch für andere Unternehmen zuständig. Außerdem übernehme ich die Teilnehmerbetreuung von e-fellows.net working Consulting und koordiniere unseren Kunden-Newsletter, die Netzwerknews und Teile der Jobbörse.

Was hast du vorher gemacht?

Nach meinem Studium der Germanistik und Vergleichenden Kulturwissenschaft in Regenburg und einer (beinahe) abgeschlossenen Promotion habe ich im vergangenen Jahr ein Volontariat in der Kommunikationsabteilung des Goethe-Instituts gemacht. Bevor ich Mitte August bei e-fellows.net abgefangen habe, habe ich aber vor allem diesen heißen Sommer in vollen Zügen genossen.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Die Stimmung im Team, die ich von Anfang an als sehr offen empfunden habe. Die abwechslungsreichen Aufgaben - bisher ist keine Langeweile aufgekommen. Und nicht zuletzt die gute Lage: Eine Mittagspause am Rinder- oder Viktualienmarkt  hat schon was!

Welche privaten Interessen hast du?

Ich bin sehr gesellig und deswegen gerne mit Freunden und Familie unterwegs. Mit ihnen esse ich dann, wandere, bummle durch die Stadt oder über Flohmärkte, gehe ins Theater, Kino, auf ein Konzert oder in den Biergarten. Und als alte Germanistin lese ich natürlich gern und viel.

Was war dein erstes Aha-Erlebnis mit dem Internet?

Meine digitalen Aha-Erlebnisse waren eher kommunikativer Art. Ich kann mich noch erinnern, als mir eine Freundin mein web.de-Mailkonto eingerichtet hat (das habe ich heute übrigens immer noch) oder als ich bei meinem ersten Auslandsaufenthalt Skype installiert habe und mit dem Laptop durch mein Zimmer in Rom gerannt bin, um meinen Eltern zu zeigen, wie es da aussieht.

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Nachdem ich ihm meine Magister- und meine Doktorarbeit gewidmet habe: E.T.A. Hoffmann.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Den Sommer auf einer Alm verbringen, eine Hurtigruten-Tour mit dem Postschiff machen, den Whisky Trail in Schottland und den Franziskus-Weg in Italien gehen, einen Gemüsegarten anlegen… Den ersten Punkt meiner Bucket List hake ich bald ab: Ich werde alleine wohnen.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren