Partner von:

Anna Karolina Stock

Anna S. Artikelbild, Quelle: e-fellows.net

Quelle: e-fellows.net

Anna kann nicht nur mit Paragraphen jonglieren. Unsere neue Praktikantin unterstützt das Team Content & Community und bringt ihre Kreativität ein. Ob Schreiben, Nähen oder Reisen, Anna hat immer schon die nächste Idee im Kopf.

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich bin die neue Praktikantin in der Online-Redaktion von e-fellows.net und werde dem Redaktionsteam in den nächsten drei Monaten unterstützend zur Seite stehen. Ob in der Community oder auf der Homepage, ihr werdet noch von mir lesen. 

Was hast du vorher gemacht?

Parallel zum Praktikum bin ich wieder Ersti, da ich seit diesem Wintersemester Kommunikationswissenschaft mit Nebenfach Recht an der LMU München studiere. Davor habe ich bereits fünf Jahre Jura in Bayreuth und München studiert, muss allerdings noch mein Examen hinter mich bringen. 

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Obwohl ich erst seit drei Tagen in der Redaktion bin, durfte ich schon kleinere Schreibaufgaben übernehmen. Das gefällt mir sehr gut, denn nichts ist schlimmer als ein Praktikum, bei dem man nichts zu tun hat (Ich spreche aus Erfahrung!). Hier bin ich aber sehr guter Dinge, eigenverantwortliche Aufgaben zu bekommen, eigene Artikel zu schreiben und meinen Horizont im Bereich Online-Journalismus zu erweitern. Außerdem ist die Atmosphäre im Team familiär, sodass man sich sehr schnell wohl und willkommen fühlt. 

Welche privaten Interessen hast du?

Wenn Reisen als Hobby durchgeht, dann steht es ganz oben auf meiner Liste. Ich bin mehr oder weniger immer vom Fernweh getrieben. Selbst wenn ich gerade irgendwo unterwegs bin, überlege ich mir schon, wohin es als nächstes gehen könnte.
Ansonsten nähe ich sehr gerne. Zu meinem Münchner Glück fehlt mir leider eine eigene Nähmaschine, weswegen ich aktuell nur journalistisch kreativ tätig bin.

Was war dein skurrilstes Erlebnis mit dem Internet?

Anna S. Porträt, Quelle: e-fellows.net

Da das Internet an und für sich schon sehr skurril ist, fällt mir eine konkrete Antwort gar nicht so leicht. Aber richtig gruselig wurde es, als ich einmal mit einer Person, die ich gerade erst kennengelernt hatte, Telefonnummern austauschte und auf meinem Handy speicherte. Am nächsten Tag stellten wir fest, dass ich dieser Person bei Facebook als Freund vorgeschlagen wurde, obwohl wir keinen einzigen gemeinsamen Freund hatten oder sonstige Verbindungen bestanden. Da hat man schon ein bisschen das Gefühl "Big Brother is watching you".

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Wenn Pippi Langstrumpf eine reale Person wäre, würde ich sie sehr gerne einmal treffen. Ihre direkte, positive Art, ihr Mut und vor allem ihre Unantastbarkeit haben mich schon immer beeindruckt. Selbst wenn ich aus dem Alter raus bin, glaube ich immer noch fest daran, dass wir uns gut verstanden hätten.  

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Viel zu viel, ich habe eine ganze Liste. Eine Reise nach Island zu den Geysiren nehme ich mir aber schon seit Ewigkeiten fest vor. Zeit, es mal langsam in die Tat umzusetzen.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren