Partner von:

Alexander Hartmann

Unser Praktikant Alexander arbeitet seit Dezember in der e-fellows.net-Redaktion und widmet sich seitdem vor allem unseren City Groups. Meistens ist er eher ruhig, sodass sogar wir nach zwei Monaten hier noch einiges neues über ihn erfahren haben. Zum Beispiel, dass er gerne Latein lernt und sich für Neurowissenschaften interessiert.

Teil 63 der Serie: Wer sind die eigentlich bei e-fellows.net?

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich bin seit Anfang Dezember Praktikant im Team Content & Community. Mein Ziel ist es, die Aktivitäten der City Groups zu unterstützen und zu steigern. Dafür erstelle ich zum Beispiel einen Leitfaden für City-Group-Leiter und arbeite die Vorschläge von anderen Leitern aus. Ich selbst beteilige mich ebenfalls seit zweieinhalb Jahren an der Leitung der City Group München.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe drei Jahre Physik auf Bachelor an der LMU studiert und außerdem ein Praktikum an einem Lehrstuhl gemacht.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Die Kollegen, die zentrale Lage am Marienplatz, der unkomplizierte Umgang, sodass ich mit allen offen diskutieren kann. Und die Küche gefällt mir (hier besonders, dass es kostenlosen schwarzen Tee gibt). Bei meiner Arbeit natürlich auch der Kontakt zu den City-Group-Leitern, und dass einige so viel Initiative zeigen, dass man selbst viel mehr Spaß daran und viel weniger Arbeit hat. Wieso werde ich eigentlich nicht gefragt, was mir nicht gefällt? ;)

Welche privaten Interessen hast du?

Außer mich mit Freunden zu treffen, wechselt das immer mal: Filme schauen, Rad fahren, Musik (normalerweise Klavier. Ich habe mir in einer Phase aber auch mal vorgenommen Gitarre zu lernen, vielleicht irgendwann mal wieder). Im Studium interessiere ich mich vor allem für Neurowissenschaften und Hirnforschung, also nicht so sehr das, was man spontan mit Physik verbinden würde. Ansonsten gerne auch mal ein Sprachkurs, wie Spanisch oder ein bisschen Latein.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Ich werde nach meinem Praktikum hier ein dreiviertel Jahr in Neuseeland verbringen. Dort mache ich an der Uni Auckland "study abroad". Das ist sowas wie ein Studium generale - zu viel Unistress werde ich also hoffentlich nicht haben. Danach habe ich geplant, wieder hier mit einem Master weiterzumachen. Den Studiengang und Ort weiß ich aber noch nicht genau, es wird aber in Richtung Neurowissenschafften gehen.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (2)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

  1. Alla

    Kann dir ein paar neurowissenschaftliche Master empfehlen.. mache selbst grade einen :)

  2. Alex Hartmann

    Ich sehe, mein chaotischer Schreibstil wurde zensiert... ;) Ansonsten stimmts aber soweit, außer dass ich Latein eher verlerne als lerne...

Das könnte dich auch interessieren