Partner von:

Nina Wiedenmann

Nina ist die Auszubildende im Projektmanagement bei e-fellows.net. Nach ihrem Abitur im bayrischen Schwabenland hat sie sich für die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau in München entschieden. Sie interessiert sich für Kunst, malt gerne Aquarelle und spielt Handball, aber ihre große Leidenschaft ist die Musik.

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich mache hier meine Wunschausbildung zur Veranstaltungskauffrau und bin Teil des Projektmanagement-Teams. Von Anfang an wurde ich mit in die Organisation von "Startschuss Abi" und dem "Master Day" einbezogen. Bei beiden Veranstaltungen habe ich sofort eigene Aufgaben übernommen, z.B. die Kommunikation mit den Schülern für "Startschuss Abi". Es war echt witzig, jetzt mal auf der anderen Seite zu stehen: bei mir ist es ja auch nicht allzu lange her, dass ich mich über Möglichkeiten nach dem Abi informiert habe. Warum bin ich damals nicht zu "Startschuss Abi" gegangen? Das hätte mir wirklich geholfen und ich würde jetzt vielleicht nicht als Azubine gemobbt werden, sondern auch studieren. Spaß beiseite: Ich bin sehr froh, dass mir meine Arbeit so viel Spaß macht und nie langweilig wird.

Was hast du vorher gemacht?

Mit meinen 18 Jahren schaue ich selbstverständlich auf ein ereignisreiches Leben zurück. Ich komme aus einer Kleinstadt nahe AugSCHburg - dem schönen Königsbrunn. Dort habe ich im Juni 2012 mein Abi gemacht. Mit 1.500 Schülern waren wir immerhin die größte Schule Schwabens und deswegen war da auch einiges los: Seminararbeiten zur Gummibärchen-Herstellung, Ameisensäure-Attentate auf die neu geflieste Aula und zweijähriges Ausharren im Container-Klassenzimmer. Da ich schon in der Oberstufe bei allen organisatorischen Dingen mitgeholfen habe, kam mir die Idee mit der Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. So bin ich schließlich bei e-fellows.net gelandet.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Eigentlich alles! (Liest meine Chefin das eigentlich auch?)
Ich finde es toll, wie gut sich hier alle verstehen. Jeder hilft dir und hat immer ein offenes Ohr für dich - das hat mir den Start sehr leicht gemacht. Außerdem darf jeder seine Meinung und eigene Ideen einbringen. Unser Projektmanagement-Team besteht nur aus Mädels - da gibt es immer etwas zu lachen. Es ist super, dass ich im Team nicht nur für die typischen Azubi-Aufgaben verantwortlich bin, sondern bei allen Veranstaltungen voll beteiligt bin. Das macht die Arbeit hier echt abwechslungsreich.

Welche privaten Interessen hast du?

Da habe ich so einige. Ich spiele Handball im Verein und, sobald die Sonne scheint, wird das Rad aus dem Keller geholt und mit Freunden eine Tour nach AugSCHburg gemacht. Ich interessiere mich auch sehr für Kunst und liebe es, zu malen und zu zeichnen - am liebsten ganz bunte Aquarelle. Außerdem bin ich totaler Musikfan und gehe so oft wie möglich auf Konzerte meiner Lieblingsbands, wie Florence and the Machine, Mumford & Sons und The XX. Von jeder Band, die ich mag, will ich wenigstens einmal auf einem Konzert gewesen sein. Wie ihr seht, musiktechnisch bin ich immer ganz vorne dabei.

Was war dein erstes Aha-Erlebnis mit dem Internet?

Dass es bei uns daheim dann auch wirklich funktioniert hat: In unserem Drei-Frauen-Haushalt war das nämlich gar nicht so selbstverständlich und ähnelte er einer "Mission Impossible". Ich, als achtjähriges Grundschulkind, fand allein den neuen Computer schon interessant genug. Es lief dann aber auch auf eine mehrtägige Aktion mit vielen Kundencenter-Telefonaten und einem riesigen Kabelsalat hinaus. Als es dann endlich geschafft war, hat mich die Bildersuche bei Google am meisten begeistert. Da konnte ich dann für mein allererstes Referat tolle Bilder von Schmetterlingen raussuchen.

Welche lebende oder historische Persönlichkeit würdest du gerne treffen?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Aber ich glaube, am liebsten würde ich Quentin Tarantino treffen. Ich liebe alle seine Filme. Er ist für mich ein echtes Genie. Bei der Gelegenheit kann er dann ja noch Leo DiCaprio mitbringen - das hätte ich auch nichts dagegen.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Da gibt es echt eine riesengroße Liste. Ich möchte noch viel mehr reisen und tolle Städte sehen, Fallschirm springen, irgendwann mal noch studieren, mindestens eine weitere Sprache lernen und, und, und... Gott sei Dank habe ich ja noch genügend Zeit dafür.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentar (1)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

  1. olav

    Hallöchen, sehr schöner Beitrag, hat spaß gemacht ihn zu lesen und er ist gut strukturiert und leicht verständlich. lg olav

Das könnte dich auch interessieren