Partner von:

Lino Wirag

Lino W. Blog Mitarbeitervorstellung (Quelle: e-fellows.net)

Quelle: e-fellows.net

Community Managerin Eva verabschiedet sich in die kalifornische Sonne und macht den Weg frei für Lino, der sich fortan um die e-fellows.net community kümmern wird. Wenn der Monty Python’s-Fan gerade nicht bei uns in der Redaktion weilt, steckt er seine Nase gerne bis zum Anschlag in ein gutes Buch.

Was machst du bei e-fellows.net?
(Quelle: e-fellows.net)

Ich bin der neue Community-Manager bei e-fellows.net. Ich betreue die Online-Gruppen und -Diskussionen in der Community und bin Ansprechpartner für alles An- und Aufregende, das dort anfällt. Ich wühle mich aber auch durch Excel-Tabellen, bin medial sozial, schreibe Newsletter, baue unsere Homepage um oder hänge am Telefon, um spannende Menschen für unsere Expertenforen zu gewinnen.

Sehr gerne puzzle ich auch an neuen Funktionen für unsere Website herum – bis mir die IT sagt, dass es leider auch diesmal technisch nicht machbar sein wird, jedes neue Community-Mitglied zu begrüßen, indem ihm eine dreidimensionale Hand aus dem Bildschirm entgegenkommt, während das lettische Nationalorchester per Livestream die Titelmelodie von "Monty Python’s Flying Circus" spielt.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe die zehn Jahre seit der Schule genutzt, um ganz verschiedene Fächer zu studieren (darunter gar Bildende Kunst), und habe mir 2010 ein Diplom im Fach Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus ertippt (übrigens mit einem Roman). Als ich auch noch eine Doktorarbeit in Medienkulturwissenschaften ("Figurationen des Produktionsästhetischen" oder so) draufgesattelt hatte, wurde es Zeit, mich auch mal außerhalb von Akademie und Kultur betrieb zu versuchen.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Die Arbeit hier ist erfreulich vielfältig! Ich bin immer noch überrascht, mit wie vielen neuen Themen ich es auf einmal zu tun habe: So sorge ich zum Beispiel dafür, dass die Nägel unserer Community-Daumen auch immer frisch geschnitten sind; trage abends brav den Redaktions-Cache runter zur Restmülltonne, um ihn auszuleeren; lausche in der Mittagspause den Vögeln, um zu lernen, wie der perfekte Tweet sich anhört; oder erkläre meiner Chefin (30+) auch schon mal, dass man mit Tipp-Ex keine Excel-Tabellen korrigieren kann. Bei e-fellows.net wird VIELFALT großgeschrieben, was aber auch daran liegen kann, dass ich Caps Lock schon wieder drin habe.

Welche privaten Interessen hast du?

Darauf muss ich - leider? - mit Adorno antworten: "Weniges unterscheidet die Lebensweise, die dem Intellektuellen anstünde, so tief von der des Bürgers, wie daß jener die Alternative von Arbeit und Vergnügen nicht anerkennt." Und: Ich bin Leser. Richtiger Leser.

Was war dein skurrilstes Erlebnis mit dem Internet?

Als mir eine dreidimensionale Hand aus dem Bildschirm entgegenkam, während das lettische Nationalorchester per Livestream die Titelmelodie von "Monty Python’s Flying Circus" spielte. Oder doch der Tag, als ich so lange am Rechner saß, bis ich meinen Mauszeiger für eine Fliege hielt, die sich auf den Bildschirm gesetzt hatte und ich versuchte, sie mit einer Handbewegung zu verscheuchen.

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Jemanden, der präzise Gegenwartsanalysen macht, daraus überzeugende Ideen zum gesellschaftlichen Wandel entwickelt und dann bei mir klingelt, um mich abzuholen, wenn’s um die Umsetzung geht.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Haus zeugen, Baum bauen, Kind pflanzen vielleicht?

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren