Partner von:

Fiona Fiegler

Fiona F. [Quelle: e-fellows.net]

Quelle: e-fellows.net

Fiona unterstützt das Team 'Marketing und Stipendiatenbetreuung' bei e-fellows.net. Wenn sie gerade keine Eventeinladungen verschickt oder Stipendiaten am Telefon weiterhilft, reist sie gerne. Momentan ist Fiona noch dabei Europa zu erkunden - sobald es das Budget zulässt, möchte sie aber auch exotischere Reiseziele besuchen.

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich bin Werkstudentin im Team "Marketing und Stipendiatenbetreuung" bei e-fellows.net. Dort begleite ich Stipendiaten auf ihrem Weg im Stipendium. Außerdem helfe bei Marketingaktionen für verschiedene e-fellows.net Veranstaltungen mit (unter anderem Startschuss Abi, Master Day Business & Economics). Dazu rufe ich sie zum Beispiel ab und zu an, um sie zu verschiedenen Events einzuladen oder verschicke Einladungen per Post.

Was hast du vorher gemacht?

Ich habe im Juni 2013 mein Abitur gemacht und studiere seit dem Wintersemester 2013/2014 Jura an der LMU.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Am besten gefällt mir die lockere Atmosphäre und die gute Stimmung bei e-fellows.net – da kommt man wirklich gerne zur Arbeit. Außerdem finde ich es interessant, mit so vielen Studierenden in Kontakt zu sein und zu sehen, was sie schon Tolles gemacht haben. Und die zentrale Lage mitten in München ist natürlich das Tüpfelchen auf dem i.

Welche privaten Interessen hast du?

Ich reise total gerne. Da mein Studenten-Budget zurzeit klein ist reise ich momentan eher nur in Europa, die exotischeren Ziele müssen da leider noch ein bisschen warten. Besonders gerne besuche ich Freunde in Frankreich, die ich bei meinem einjährigen Auslandsaufenthalt in der 11. Klasse kennengelernt habe und die aufgrund des Studiums überall in Frankreich verteilt wohnen. Außerdem koche ich auch sehr gerne, allerdings nur Fleischloses. ;)

Was war dein skurrilstes Erlebnis mit dem Internet?

So ein richtig skurilles Erlebnis mit dem Internet habe ich nicht. Ich weiß aber noch, was das für ein Hickhack war, bis wir daheim Internet hatten: Mein Papa musste immer zur nächsten Telefonzelle laufen, da irgendwelche Zugangsdaten gefehlt haben und die Telefonleitung, um bei unserem Telefonanbieter anzurufen, während der Einrichtung tot war.

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Meinen Opa, der war leider schon gestorben, bevor ich geboren wurde.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Ganz viele Länder bereisen, natürlich mein Studium erfolgreich abschließen und unbedingt Niederländisch lernen.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren