Partner von:

Christoph Schlembach

Allianz-Partner im Karriere-Netzwerk [Quelle: freeimages, Autor: SEPpics]

Quelle: freeimages.com, SEPpics

Praktikant Christoph arbeitet hart, um im Fußball so viel zu erreichen wie Franz Beckenbauer - und kann bereits auf eine Trainer- und Schiedsrichter-Karriere zurückblicken. Aber was will er dann im Team Content & Community? Nur seinem Mathematik-Studium entfliehen? Oder mit ehemaligen Mitschülern unter geheimen Nicknames chatten?

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich bin Praktikant in der Abteilung Content & Community. Dort bin ich für den Community-Newsletter verantwortlich. Darüber hinaus habe ich die Aufgabe, ein Expertenforum zu organisieren. Und neben vielen weiteren Projekten werde ich die Community mit Leben erfüllen.

Was hast du vorher gemacht?

Nach dem Abi habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport absolviert und während dieser Zeit Kindern unter anderem das Fuß- und Volleyballspielen beigebracht. Inzwischen studiere ich Mathematik an der TU München und beginne im Sommer mit dem vierten Semester.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

In erster Linie gefällt mir, dass ich etwas Abwechslung vom Studium bekomme, da es auf Dauer doch etwas eintönig ist, sich den ganzen Tag über nur mit Mathematik zu beschäftigen. Bei e-fellows.net habe ich die Möglichkeit, mich auch mit anderen interessanten Themen auseinanderzusetzen. Außerdem habe ich nette Kollegen, die mich ausgezeichnet unterstützen.

Welche privaten Interessen hast du?

Wann immer ich die Möglichkeit dazu habe, mache ich Sport. Seit ich vier Jahre alt bin, spiele ich Fußball, und seit mittlerweile sechs Jahren bin ich auch Schiedsrichter. Letzten Sommer habe ich auch Wasserball für mich entdeckt. Wenn ich nicht gerade selbst aktiv Sport betreibe, bin ich auch öfters in der Allianz-Arena, um die Spiele des FC Bayern anzuschauen.

Was war dein erstes Aha-Erlebnis mit dem Internet?

Damals in der Schule fanden wir es unglaublich lustig, im Computerraum unter "geheimen" Nicknames mit Mitschülern zu chatten, die zwei Tische weiter saßen. Eigentlich war es das auch. :-)

Welche lebende oder historische Person würdest du gerne treffen?

Da gibt es sicherlich einige interessante Personen. Franz Beckenbauer wäre vielleicht so jemand, da es meiner Meinung nach nur wenige Menschen gibt, die in ihrem Leben so viel erreicht haben.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Nach dem Bachelor will ich erst einmal ein Semester im Ausland verbringen. Aber auch danach werde ich sicherlich noch viel reisen. Ich finde es sehr interessant, fremde Länder zu entdecken und einen Einblick in andere Kulturen zu bekommen.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren