Partner von:

Alexandra Stefanov

Direkt aus Fernost kam Alexandra zu e-fellows.net und verstärkt seit August das Projektmanagement. Wenn die Chinaexpertin nicht gerade um die Welt reist oder einen Halbmarathon läuft, arbeitet sie an einer Chinesisch-Lern-App.

Was machst du bei e-fellows.net?

Seit Anfang August organisiere ich im Projektmanagement-Team zahlreiche Veranstaltungen, wie zum Beispiel Startschuss Abi, den Master Day Business & Economics, den IT Day und den Karrieretag für Ingenieure. Zusammen mit meinen Kollegen recherchiere ich hierfür Veranstaltungsorte, bereite die Durchführung vor Ort vor, entwerfe Plakate und Flyer, erstelle Texte für Mailings und Newsletter und entwickle neue Veranstaltungskonzepte.

Was hast du vorher gemacht?

Vor meinem Einstieg bei e-fellows.net habe ich einen Master in Sinologie (Chinawissenschaften) und Transcultural Studies in Heidelberg absolviert und danach einen Monat lang eine Chinese Business Summer School in Schanghai besucht.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Vom ersten Tag an wurde ich von den Kollegen sehr herzlich empfangen und Schritt für Schritt in die neuen Aufgaben eingeführt. Die Stimmung im Büro ist sehr heiter und entspannt und man kommt morgens gerne zur Arbeit. Ich finde es toll, dass die Projekte und Aufgaben abwechslungsreich sind, dass das Team sehr motiviert ist und dass man ständig neue Ideen zusammen entwickelt, die auch schnell umgesetzt werden.

Welche privaten Interessen hast du?

Ich lerne unheimlich gerne neue Sprachen und interessiere mich sehr für unterschiedliche Kulturen. Das liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass ich ursprünglich aus Rumänien komme, erst mit 12 Jahren nach Deutschland gezogen bin und während meines Bachelor-Studiums ein Auslandsjahr in China verbracht habe.

In meiner Freizeit gehe ich gerne joggen, laufe gelegentlich Halbmarathon, mache Yoga und arbeite zusammen mit ein paar Freunden an einer Chinesisch-Lern-App.

Was war dein skurrilstes Erlebnis mit dem Internet?

Obwohl ich schon seit vielen, vielen Jahren im Internet surfe, habe ich bisher noch nichts Skurriles erlebt. Ich bin für das Internet vor allem dankbar, weil ich mich dort auf zahlreichen Blogs inspirieren lassen kann und weil es zum Beispiel meine Reiseplanungen erleichtert.

Welche (lebende oder historische) Person würdest du gerne treffen?

Ich würde gerne einmal die Bucket List Family treffen, eine vierköpfige Familie aus den USA, die seit zwei Jahren nonstop auf Weltreise ist und ihre Reiseberichte auf dem eigenen YouTube-Kanal präsentiert. Mit ihnen würde ich mich gerne über ihre Erfahrungen als reisende Familie austauschen und mir wertvolle Tipps für die Zukunft holen.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Nachdem ich in den letzten Jahren die Chance hatte, viele Länder wie China, Thailand, Indonesien, Panama und Costa Rica zu bereisen, möchte ich irgendwann unbedingt noch eine (mindestens) einjährige Weltreise machen und vor allem Afrika erleben. Ich möchte an verschiedenen Orten Land und Leute kennenlernen und so viel wie möglich von ihren Lebensweisen und -philosophien mitnehmen, sodass ich auch meinen eigenen Lebensstil zu Hause bewusster und bunter gestalten kann.

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren