Partner von:

Anna Friedl

Anna F. Mitarbeitervorstellung Blog (Quelle: e-fellows.net)

Quelle: e-fellows.net

Nachdem Anna sich in den Anfangszeiten des Internets noch mit Nullen, Einsen und Neunen herumschlagen musste, darf sie heute mit richtigen Menschen arbeiten: Sie betreut die Abiturienten unserer 'Startschuss-Abi'-Veranstaltungen. Privat lässt sie beim Basteln ihrer Kreativität freien Lauf. Solange sie sich ihren Fallschirm nicht selbst bastelt, soll uns das recht sein.

Was machst du bei e-fellows.net?

Ich arbeite seit Januar im Projektmanagement mit Eva, Janine, Philipp und Jürgen. Zu meinen Hauptaufgaben gehört die Teilnehmerbetreuung und -gewinnung für "Startschuss Abi", ich arbeite aber auch mit am "Job & Master Day" und an "Perspektiven für Mediziner". Außerdem bin ich in unserer Abteilung verantwortlich für das Social Media Marketing.

Was hast du vorher gemacht?

Vorher habe ich studiert, Kulturwirtschaft im schönen Passau, um exakt zu sein. Ein Jahr meines Studiums habe ich in Picassos Geburtsstadt Málaga verbracht, ein weiteres in meiner Heimat München für verschiedene Praktika.

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei e-fellows.net?

Am meisten gefällt mir das nette Arbeitsklima, das freundschaftliche Verhältnis unter den Kollegen und dass immer jemand ein offenes Ohr und eine gute Antwort für meine Fragen hat. Außerdem habe ich seit dem ersten Tag eigene Projekte, die ich mit meinen Ideen weiterentwickeln kann.

Welche privaten Interessen hast du?

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Freunden. Wir kochen zusammen, gehen ins Kino oder schlürfen einen Cocktail in unserer Lieblingsbar. Im Winter gehe ich gerne Skifahren, im Sommer Wandern. Und wenn ich grade keine anderen Pläne habe, schnappe ich mir ein paar alte Bambusstecken, eine Spraydose und eine Säge oder ein Stück Stoff, Knöpfe und die Nähmaschine und lasse meiner Kreativität freien Lauf.

Was war dein erstes Aha-Erlebnis mit dem Internet?

Ein richtiges Aha-Erlebnis gab es nicht. Aber die Einrichtung unseres Internet-Anschlusses ist mir im Gedächtnis geblieben. Das war furchtbar kompliziert und man musste viele Zahlen eingeben – ich erinnere mich an Einsen, Nullen und Neunen. Es hat ewig gedauert. Als die Leitung endlich stand, gab es dafür kein Halten mehr. :-)

Welche lebende oder historische Person würdest du gerne treffen?

Eine berühmte Person gibt es nicht, allerdings wäre es toll, wenn ich meine Freunde im Ausland häufiger oder überhaupt wiedersehen könnte.

Was willst du in deinem Leben unbedingt noch machen?

Ach, da gibt es viele Sachen. Zuerst möchte ich mal wieder eine Rucksackreise machen, am liebsten quer durch Australien und Neuseeland. Die asiatischen Länder wären auch nicht schlecht. Oder Kanada. Vielleicht sollte ich einfach eine Weltreise machen. Und einen Fallschirmsprung …

nach oben

Du willst mehr über uns erfahren? Hier findest du Infos zu e-fellows.net und Kontaktdaten unserer Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren