Partner von:

28 hochkarätige MBA-Schulen auf einen Schlag

Karriereveranstaltung MBA Day am 8. März in München mit 28 Universitäten und Stipendien im Wert von über 200.000 Euro

München. Am Samstag, den 8. März 2014, versammeln sich erneut führende nationale und internationale Hochschulen beim e-fellows.net MBA Day in München. 28 der renommiertesten MBA-Schools, darunter INSEAD, IMD Lausanne, HEC Paris, IE Business School, China Europe International Business School sowie London Business School, präsentieren an einem Nachmittag ihre Programme zum "Master of Business Administration". Die Veranstaltung bietet 150 Teilnehmern eine hervorragende Möglichkeit, sich ohne den üblichen Trubel einer Massenmesse über MBA-Programme, den GMAT und die MBA-Stipendien von e-fellows.net zu informieren. Interessenten können sich bis 23. Februar unter www.e-fellows.net/mbaday für die Veranstaltung bewerben.

Ein Tag, die besten Schulen, ausgewählte Teilnehmer und das alles in einem exklusiven Rahmen – so hat sich der MBA Day als Informationsveranstaltung bewährt und etabliert. Dabei wird zwei unterschiedlichen Zielgruppen ein speziell angepasstes Programm geboten: Teilnehmer mit mindestens 1,5 Jahren im Berufsleben können vorterminierte Einzelgespräche mit den Schulen führen. Berufseinsteiger und angehende Absolventen nehmen währenddessen an einer MBA-Info-Session teil, in der sie einem Experten alle Fragen rund um den MBA stellen können. Im anschließenden MBA-Forum erhalten alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Schulvertretern, Alumni und anderen MBA-Aspiranten auszutauschen.

Das detaillierte Programm zur Veranstaltung und Infos zur Bewerbung findet man unter www.e-fellows.net/mbaday.

Ansprechpartner:

Christian Lippl
e-fellows.net GmbH & Co. KG
Tel.: 089 23232-319
christian.lippl@e-fellows.net
www.e-fellows.net

e-fellows.net ist das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk für herausragende Schüler, Studierende und Doktoranden. Partnerunternehmen sind Accenture, Allianz, Bertelsmann, Bosch, Clifford Chance, Detecon, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, Holtzbrinck Publishing Group, KPMG, McKinsey & Company, Roche, Siemens Management Consulting, TNG Technology Consulting und ZEIT Verlagsgruppe.

nach oben