Partner von:

LL.M.-Planung leicht gemacht

Beim e-fellows.net LL.M. Day in München informieren sich 80 Juristen bei zwölf Law Schools und fünf Wirtschaftskanzleien über das LL.M.-Studium.

München. Eine Auswahl der besten Law Schools weltweit – das bietet der e-fellows.net LL.M. Day am 15. März in München. Rund 80 ausgewählte Nachwuchsjuristen treffen dabei auf 12 Top-Law-Schools aus Europa, Australien und den USA. In Fragerunden und am Stand beantworten Alumni sowie Law-School- und Kanzleivertreter Fragen rund um Planung, Ablauf und Finanzierung eines LL.M.-Studiums. Bewerben können sich leistungsstarke Juristen mit abgeschlossenem 1. Staatsexamen, Jura-Studierende kurz vor dem 1. Staatsexamen und Volljuristen bis zum 23. Februar unter www.e-fellows.net/llmday.

Folgende Law Schools haben ihre Teilnahme für dieses Jahr bestätigt:

  • Bond University (Australien), vertreten durch IEC
  • Georgetown University Law Center (USA)
  • Golden Gate University School of Law (USA)
  • IE Law School (Spanien)
  • Notre Dame Law School (USA, LL.M.-Programm in UK)
  • Queen Mary, University of London (UK)
  • Suffolk University Law School (USA)
  • UEA Law School, University of East Anglia (UK)
  • Universität Liechtenstein (Liechtenstein)
  • University of Southern California - USC Gould School of Law (USA)
  • University of Virginia School of Law (USA)
  • Vanderbilt Law School (USA)

Zudem sind folgende Wirtschaftskanzleien vor Ort vertreten:

  • Allen & Overy
  • Freshfields Bruckhaus Deringer
  • GSK Stockmann + Kollegen
  • Hengeler Mueller
  • Kirkland & Ellis

Ansprechpartnerin:

Milena Cornely
e-fellows.net GmbH & Co. KG
Tel.: 089 23232-341
milena.cornely@e-fellows.net
www.e-fellows.net

e-fellows.net ist das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk für herausragende Schüler, Studierende und Doktoranden. Partner sind Accenture, Allianz, Amazon, Bertelsmann, Bosch, Clifford Chance, Detecon, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, DIE ZEIT, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, KPMG, McKinsey, Roche, Siemens Management Consulting, TNG Technology Consulting und die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

nach oben