Partner von:

Die besten Studenten Deutschlands befürworten einen Mindestlohn für Praktika

In einer Umfrage des Karrierenetzwerks e-fellows.net sprechen sich 63 Prozent der befragten Studenten für einen Mindestlohn aus.

München. Die Einführung eines Mindestlohns für freiwillige Praktika stößt bei den besten Studenten Deutschlands auf Zustimmung. Das ergab eine Umfrage des Karrierenetzwerks e-fellows.net, das 32.000 High Potentials mit einem Stipendium fördert. 63 Prozent der Befragten befürworten grundsätzlich einen Mindestlohn für Praktika. 57 Prozent unterstützen auch das bereits verabschiedete Gesetz, nach dem freiwillige Praktika ab einer Dauer von drei Monaten mit mindestens 8,50 Euro pro Stunde entlohnt werden müssen. Fragt man aber nach der idealen Höhe des Mindestlohns, sprechen sich die High Potentials im Schnitt für einen niedrigeren Stundenlohn von 7,70 Euro aus.

Das Gesetz zum Mindestlohn soll zu einer Abkehr von der "Generation Praktikum" beitragen und verhindern, dass Studenten und Absolventen über lange Zeit ohne gerechte Entlohnung als Praktikanten beschäftigt werden. Diese Erfahrungen sind den e-fellows.net-Stipendiaten nicht fremd: 56 Prozent haben schon mindestens ein unbezahltes Praktikum absolviert; für 27 Prozent der Befragten ist das aber undenkbar. Dass das Mindestlohn-Gesetz endgültig für faire Löhne sorgt, glauben die Studenten nicht. 88 Prozent gehen davon aus, dass Unternehmen die Regelungen zum Mindestlohn zumindest gelegentlich umgehen werden. Bei der Umfrage wurden 312 High Potentials befragt.

e-fellows.net verbindet als Karrierenetzwerk leistungsstarke Studenten und renommierte Unternehmen. Mit einem eigenen Stipendienprogramm fördert e-fellows.net Studenten und Doktoranden der Wirtschafts-, Rechts-, Natur- und Ingenieurwissenschaften. Dem Netzwerk gehören mehr als 160.000 Mitglieder an, darunter 32.000 Stipendiaten.

Ansprechpartner:

Bernhard Güntner
e-fellows.net GmbH & Co. KG
Tel.: 089 23232-340
bernhard.guentner@e-fellows.net
www.e-fellows.net

e-fellows.net ist das Online-Stipendium und Karrierenetzwerk für herausragende Schüler, Studierende und Doktoranden. Partnerunternehmen sind Accenture, Allianz, Amazon, Bertelsmann, Bosch, Clifford Chance, Detecon, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Erste Group, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, Holtzbrinck Publishing Group, KPMG, McKinsey & Company, OMV, Roche, Siemens Management Consulting, Sixt, TNG Technology Consulting und ZEIT Verlagsgruppe.

nach oben