Partner von:

Meister der digitalen Medien

Die Fakultät für Betriebswirtschaft an der LMU München (Quelle: LMU München)

Quelle: LMU München

Die Digitalisierung ist eines der großen Themen unserer Zeit – auch und vor allem in der Medienbranche. Trotzdem gibt es in Deutschland keinen einzigen Studiengang, der sich mit ihren Konsequenzen für den Medienmarkt auseinandersetzt. Die LMU München schließt diese Lücke -  mit dem Master-Studiengang Media, Management and Digital Technologies (MMT), der zum Wintersemester 2016/2017 startet.

Wer sich die Chancen der Digitalisierung zunutze machen will, muss mehr mitbringen als unternehmerisches Talent. Auch Kenntnisse in Schnittstellendesign oder App-Entwicklung sind notwendig, damit eine Idee in der digitalen Geschäftswelt besteht. Für den neuen Master in Media, Management and Digital Technologies (MMT) haben sich deshalb gleich zwei Fakultäten der LMU zusammengetan: die Fakultät für Betriebswirtschaft (Munich School of Management) sowie die Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik. Gemeinsam wollen sie zukünftige Führungskräfte und Gründer ausbilden, die über eine besondere Expertise im Schnittfeld von Medien, Management und digitalen Technologien verfügen. Damit hat die LMU einen nahezu einzigartigen Studiengang ins Leben gerufen: Eine vergleichbare Spezialisierung gibt es weltweit bislang nur an der New York University.

Wissenschaftlich fundiert, praktisch orientiert

Wegen seiner interdisziplinären Ausrichtung steht der Studiengang sowohl BWLern und Informatikern als auch Absolventen der Wirtschaftsinformatik oder des Wirtschaftsingenieurwesens offen. Die Teilnehmer erwartet ein breitgefächerter Lehrplan: In den Veranstaltungen lernen sie zum Beispiel, wie man Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle konzipiert und realisiert. Gleichzeitig setzen sie sich auch mit Algorithmen, Datenstrukturen und Systemarchitekturen auseinander und beschäftigen sich mit Social Media und Big Data.

Der Praxisbezug wird durch sogenannte Projektkurse hergestellt. Dabei bearbeiten die Studenten echte Probleme aus der Medien- und Onlinewelt, die sie nur mit gebündeltem BWL- und Informatikwissen lösen können. Ein Teil der Projektkurse wird in Kooperation mit dem Internet Business Cluster (IBC) durchgeführt, einem Zusammenschluss der LMU München mit den führenden Medienhäusern der Region. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit gibt es außerdem regelmäßig Gastvorlesungen, Kaminabende und Exkursionen.

Beste Aussichten dank Elite-Status

Die profitieren aber nicht nur von engen Kontakten zu namhaften Unternehmen, sondern auch vom hervorragenden Ruf der LMU: Sie ist nicht nur eine von elf Elite-Universitäten in Deutschland, sondern zählt laut Times Higher Education auch zu den besten 40 Universitäten der Welt. In einer deutschlandweiten Personaler-Befragung der WirtschaftsWoche landete sie im Fach BWL auf Platz eins und in Informatik auf Platz vier.

Absolventen des Master in Media, Management and Digital Technologies (MMT) stehen nach ihrem Abschluss zahlreiche Karrierewege offen; denn neben Medienunternehmen setzen auch viele andere Industriezweige auf Digitalisierung, so zum Beispiel die Automobil- oder die Versicherungsbranche. Wer nach dem Studium in München bleiben möchte, kann auf attraktive Jobs hoffen: Die Metropolregion ist der zweitgrößte Beschäftigungsstandort in Deutschland und bietet die höchsten Gehälter.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Weitere Master-Profile
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren