Partner von:

Primzahlen, Texte lesen und Folienstifte

Geschäftsbericht lesen [© Nonwarit - Fotolia.com]

© Nonwarit - Fotolia.com

Start der neuen Serie 'GMAT-Expertentipps für e-fellows': Claus Huber gibt an dieser Stelle regelmäßig Tipps zur GMAT-Vorbereitung - exklusiv für die e-fellows. Im ersten Teil erwartet euch jeweils ein allgemeiner Ratschlag sowie jeweils eine Empfehlung für den Mathe- und für den Verbal-Test.

Primzahlen - ein wertvolles Wissen

Primzahlen und Prim-Faktorisierung zu kennen ist vor allem in der GMAT-Quant-Section wichtig. Zum einen werden im Mathematikteil Primzahlthemen entweder direkt oder indirekt - vor allem über Teilbarkeitsaufgaben - abgefragt. Zum anderen hilft dir eine schnelle Prim-Faktorisierung oft, Brüche mit großen Zahlen auszurechnen. Beim GMAT ist jede eingesparte Sekunde Gold wert. Jeder gut vorbereitete Teilnehmer sollte daher die Primzahlen von 2 bis 29 und schnell beherrschen. Bei Fragen im Score-Bereich 750+ können auch mal höhere Primzahlen vorkommen. Allerdings kommt das eher selten vor. Zur Wiederholung alle Primzahlen von 2 bis 101:

2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23, 29, 31, 37, 41, 43, 47, 53, 59, 61, 67, 71, 73, 79, 83, 89, 97, 101,

Erst die Frage lesen, dann den Text

In der Regel bezieht sich die erste Frage aus dem Teil "Reading Comprehension" auf die Textstruktur oder den Gesamtinhalt. Es empfiehlt sich daher, erst die Frage zu lesen - ohne Antwortmöglichkeiten - und dann erst in den Text einzusteigen. So weißt du bereits, worauf du beim Lesen achten musst. Es sollte also problemlos möglich sein, die erste Frage nach einmaligem Lesen des Texts zu beantworten.

Kannst du mit Folienstiften gut rechnen?

Aus Kostengründen verwenden viele GMAT-Testcenter laminierte Notizblöcke. Die Teilnehmer bekommen für ihre Rechnungen und Notizen einen wasserlöslichen Folienstift. Obwohl die Stifte meist in einem guten Zustand sind, kann es durchaus ungewohnt sein, in der Anspannung plötzlich nicht den gewohnten Kugelschreiber oder Bleistift in der Hand zu haben. Vor allem Linkshänder laufen Gefahr, die Notizen schnell zu verwischen. Es ist also sinnvoll, sich schon zu Hause auf die Situation einzustellen und vielleicht sogar ein paar Übungsaufgaben unter Zeitdruck mit einem Folienstift zu probieren. Jede am Testtag vermiedene Überraschung ist gut für das Ergebnis.

nach oben

Stipendiaten und Alumni von e-fellows.net können kostenlos oder ermäßigt zahlreiche Online-Kurse belegen oder an Seminaren teilnehmen.

Verwandte Artikel

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren