Partner von:

Vorbereiten auf eine Karriere in Europa

Studenten am Europa-Kolleg Hamburg [Quelle: Europa-Kolleg Hamburg]

Quelle: Europa-Kolleg Hamburg

Der europäische Integrationsprozess stellt internationale Institutionen, nationale Verwaltungen, Kanzleien und Unternehmen vor große Herausforderungen. Wer als Berufseinsteiger gute Chancen haben will, muss über juristische, ökonomische und politische Kenntnisse verfügen. Der interdisziplinäre, englischsprachige Master-Studiengang "European and European Legal Studies" gibt dir die Möglichkeit, dich von hervorragenden Dozenten aus Wissenschaft und Praxis gezielt in diesen Bereichen schulen zu lassen.

Die Studenten des Studiengangs kommen aus der ganzen Welt und bereichern die Kurse mit ihren unterschiedlichen Blickwinkeln auf den europäischen Integrationsprozess. Du eignest dir dadurch die interkulturellen Kompetenzen an, die im heutigen Berufsleben unverzichtbar sind. Das Master-Programm bietet damit eine ideale Alternative zu einem Studium im Ausland.

Der Studiengang richtet sich an Bachelor-Absolventen der Rechts-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften. Das Programm wird von den Fakultäten für Rechtswissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg und in Zusammenarbeit mit dem Institute for European Integration der Stiftung Europa-Kolleg Hamburg durchgeführt.

Durch neue Gesetze, neue Mitgliedsstaaten und Herausforderungen wie die Währungskrise oder Flüchtlingswellen ist Europa ständig in Bewegung. Die Universität Hamburg und das Europa-Kolleg Hamburg reagieren darauf, indem sie den Lehrplan des Studiengangs stets an neue Entwicklungen anpassen.

Europa in Theorie und Praxis

Am Anfang des Studiums eignest du dir in drei Modulen die wesentlichen Kenntnisse über die rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Grundlagen der Europäischen Union an, wobei du dich u.a. mit dem Institutionengefüge, dem Binnenmarkt und der Wirtschafts- und Währungsunion beschäftigst. Anschließend kannst du einen von vier Schwerpunkten wählen: Die EU als politischer Akteur, Außenbeziehungen der EU, Unternehmen als wirtschaftliche Akteure oder Recht der EU.

Die vorlesungsfreie Zeit zwischen Winter- und Sommersemester ist für das Praxismodul reserviert. Du kannst wahlweise ein Praktikum absolvieren – zum Beispiel in den EU-Institutionen oder beim Auswärtigen Amt – oder an einem Planspiel wie etwa einem Moot Court teilnehmen. Während der Semester besuchst du regelmäßig Symposien, Workshops und Gastvorträge, die vom Institute for European Integration, der Forschungseinrichtung am Europa-Kolleg Hamburg, veranstaltet werden. Eine einwöchige Exkursion zu den EU-Institutionen in Luxemburg, Brüssel und Straßburg rundet das Studienprogramm ab.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren