Partner von:

Ausbildung und Studium in der Welt der Banken

BayernLB, Zentrale München, Eingangsbereich [Quelle: Bayerische Landesbank]

Quelle: Bayerische Landesbank

Die Bayerische Landesbank macht dich zum Experten für das Bankgeschäft. Während der Ausbildung lernst du verschiedene Fachbereiche der BayernLB kennen und wirkst aktiv im Tagesgeschäft mit. Wer Praxis und Theorie verknüpfen will, kann den Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Bankbetriebslehre oder den Bachelor of Science mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik absolvieren.

Die BayernLB ist eine traditionsreiche deutsche Geschäftsbank - verwurzelt in Bayern, erfolgreich in Deutschland. Von ihren Kunden wird sie vor allem für individuelle Finanzlösungen und internationale Expertise geschätzt. Die Bayerische Landesbank bietet fokussierte Produkte und Dienstleistungen im Corporate sowie Retail Banking, im gewerblichen Immobiliengeschäft und agiert als Zentralbank der bayerischen Sparkassen. Zu den Kundensegmenten zählen: Großkunden, der Staat, Kunden im gewerblichen Immobiliengeschäft, mittelständische Firmen und Privatkunden.

Fit für den Job durch gute Betreuung und Projektarbeit

Die BayernLB sorgt schon während der Ausbildung für eine optimale Vorbereitung auf das spätere Berufsleben. Zum Beispiel durch die vielfältigen Betreuungsmöglichkeiten des Unternehmens - denn anders als Filialbanken bildet die BayernLB ausschließlich in ihrer Zentrale in München aus. Dort lernst du das breite Aufgabenspektrum einer Großbank kennen, da du in vielen verschiedenen Geschäftsfeldern und Zentralbereichen mitarbeitest. Zudem schulst du dein eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten anhand umfangreicher Projekte.

Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann

Der Klassiker unter den kaufmännischen Berufen. Während der Ausbildung wirst du die unterschiedlichsten Fachbereiche in der Zentrale kennen lernen: so u. a. den Zahlungsverkehr, den Handel mit in- und ausländischen Wertpapieren sowie die Risikoanalyse von Kredit-Engagements oder das Immobiliengeschäft. Das Ausbildungsprogramm wird ergänzt durch einen Aufenthalt bei einem Kooperationspartner der BayernLB, z. B. einer Sparkasse.

Duales Präsenzstudium zum Bachelor of Arts oder Bachelor of Science Fachrichtung Bank

Das ausbildungsintegrierte Studium zum Bachelor of Arts, Fachrichtung Bank, bietet eine abwechslungsreiche Kombination aus Praxis und Theorie. Dabei werden die Studienphasen an der Dualen Hochschule in Ravensburg (Baden-Württemberg) immer wieder durch Praxisphasen in München ergänzt. Die theoretischen Grundlagen der allgemeinen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, der Rechtskunde sowie der speziellen Bankbetriebslehre kannst du durch deine Mitarbeit in Projekten und durch Übertragung von verantwortungsvollen Aufgaben in die Praxis umsetzen.

Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Auch beim ausbildungsintegrierten Studium zum Bachelor of Science, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, an der Dualen Hochschule in Ravensburg (Baden-Württemberg), lernst du wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen. Darüber hinaus wird sowohl in der Praxis als auch an der Hochschule ein Schwerpunkt auf Informationstechnologie gelegt. So wirst du zum IT-Experten in der Finanzwelt.

Bewerben bei der BayernLB

Für deine Bewerbung bei der BayernLB benötigst du folgende Unterlagen: ein Bewerbungsschreiben, deinen Lebenslauf sowie die Kopien deiner letzten beiden Zeugnisse. Wenn deine Bewerbungsmappe fertig ist, heißt es ab die Post – am besten mindestens ein bis eineinhalb Jahre vor Ausbildungsbeginn. Das ist für alle Ausbildungsrichtungen jeweils der 1. September. Du kannst deine schriftliche Bewerbung per E-Mail (html-, pdf- oder word-Dokument), Onlineformular oder auf postalischem Weg an die folgende Adresse schicken:

Kontakt

BayernLB
Corporate Center Bereich Personal
Nachwuchsentwicklung – 1630 –
(Ausbildung)
80277 München
Tel.: (089) 2171-27193
Fax: (089) 2171-24949
E-Mail: ausbildung@bayernlb.de

www.bayernlb.de/karriere

nach oben

Der Ratgeber "Startschuss Abi" bietet Orientierung zu Studien- und Berufswahl - vor allem in Wirtschaft, Technik und Recht - sowie Tipps zum Auslandsaufenthalt.

Unis und Unternehmen stellen beim Studien-Infotag "Startschuss Abi" ihre Studiengänge vor und du kannst Fragen zu Work & Travel, FSJ und Stipendien stellen.

Das könnte dich auch interessieren