Partner von:

Von Mailand in die internationale Wirtschaft

Gebäude [Quelle: Università Bocconi]

Quelle: Università Bocconi

Die Università Bocconi setzt auf eine internationale Ausbildung mit Praxisbezug. Gleichzeitig bietet sie dir Möglichkeiten, deine erworbenen Kompetenzen im interkulturellen Kontext anzuwenden: von Auslandssemestern in Schweden bis hin zu Praktika in Asien. Zudem zählt die Universität in Mailand zu den führenden Wirtschaftsuniversitäten weltweit.

Die Università Bocconi in Mailand wurde 1902 gegründet und war damit die erste Universität in Italien, die einen Abschluss in Wirtschaft anbot. Außerdem spielte die finanziell und politisch unabhängige Universität eine führende Rolle bei der Modernisierung Italiens. Gelehrt wird deshalb auch heute noch nach dem Leitfaden, dass die Spitzenleistung einer Person nicht nur auf ihrem wissenschaftlichen Profil beruht, sondern auch auf seinen Werten und seinem ethischen und kulturellen Hintergrund. 

Wissenschaft und Freizeit vereint

Um diese Harmonie zwischen Lehre und Leben zu fördern, kannst du dich an der Universität Bocconi auch außerhalb des Fachstudiums weiterbilden - von kostenlosen Workshops über Kulturveranstaltungen bis hin zu Sportvereinen. Mit den sogenannten "Welcome Days" wirst du von Anfang an in das Unileben integriert. 

Knotenpunkt im wissenschaftlichen Netz

Die Universität Bocconi ist ein wichtiger Knotenpunkt im globalen Netzwerk der Wissenschaft. Sie tauscht sich mit gleichgesinnten Universitäten in Europa und den USA und führt gemeinsame Projekte durch, wie zum Beispiel das CEMS-Netzwerk, dessen Gründungsmitglied Bocconi ist. In Zusammenarbeit mit allen Partneruniversitäten bietet das Netzwerk den Master in Management an, der seit Jahren in den Top 3 des Financial Times Ranking gelistet ist. Außerdem pflegt die Universität enge Beziehungen zu großen internationalen Unternehmen und Institutionen: In etwa 50 Prozent aller Fortune 500 Companies sind Bocconi-Absolventen beschäftigt. 

Viele Wege führen ins Ausland

Von diesem Möglichkeiten profitierst du auch als Student: Entweder wählst du ein Austauschsemester an einer der 200 Partneruniversitäten in über 50 Ländern oder entscheidest dich für ein Auslandspraktikum in einem europäischen, amerikanischen oder asiatischen Unternehmen  - auch hier stellt die Universität Bocconi den Kontakt her. 

Die Qual der Wahl

Auch an der Universität Bocconi selbst gibt es eine große Auswahl an Studiengängen. Neben fünf Bachelor- und zehn Master-of-Science-Programmen gibt es acht weitere Master-Studiengänge. Wenn du dich für die Jura-Welt interessierst, kannst du ein kombiniertes Bachelor- und Master-Programm an der School of Law wählen - Dauer: fünf Jahre. Für alle, die sich auch mit Berufserfahrung im Management weiterbilden wollen, wurde 1971 die SDA Bocconi School of Management gegründet. Hier kannst du entweder deinen MBA machen oder einen auf BWL spezialisierten Master. Unterrichtssprachen sind Englisch oder Italienisch.

Alle Programme sehen eine Spezialisierung im zweiten Jahr vor, in dem auch ein Praktikum von mindestens drei Monaten zu absolvieren ist. Des Weiteren bietet jedes Programm verschiedene Double-Degree-Optionen an, bei denen die Studenten das zweite Jahr an einer Partneruniversität verbringen und insgesamt zwei Abschlüsse erlangen.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Ab ins Ausland

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren