Partner von:

Studiere lieber ungewöhnlich

Auf dem Campus (Quelle: IE University)

Quelle: IE University

Abi in der Tasche, anspruchsvoll und abenteuerlustig? Dann mach deinen Bachelor doch in Spanien. Die Bachelor-Studiengänge der IE University in Madrid und Segovia bieten dir eine interdisziplinäre und praxisbezogene Lehre. Die Programme sind besonders flexibel.

An der IE University ist alles etwas anders. Langeweile kommt nicht auf, denn die Lehrmethoden sind vielfältig: Gruppenarbeit, individuelle Tutorien, Fallstudien und virtuelle Vorlesungen sorgen für Abwechslung. 

Berufserfahrung gibt's zum Abschluss dazu

Während des Studiums machst du mehrere Praktika und arbeitest an Projekten in Unternehmen mit. Damit du den Anschluss ans Studium nicht verlierst, kannst du deine Vorlesungen virtuell mitverfolgen. So hast du schon am Ende deines Bachelor-Studiums wertvolle Berufserfahrung gesammelt. 

Ein Programmteilnehmer im Gespräch

Wie bist du auf das IE gekommen?

Über das Internet. Ich habe in der Schule Spanisch als Leistungskurs gehabt und habe auch viele Freunde aus Lateinamerika. Also habe ich nach Unis in Spanien gesucht und bin dann recht schnell auf das IE gestoßen. Die Uni steht in den Rankings weit oben. Und ich fand es super, dass man das, was man in der Theorie lernt, auch gleich praktisch ausprobieren kann. Ich wollte mich auch noch nicht auf ein Fach festlegen. Das IE bietet an, dass man 35 Prozent seines Studiums interdisziplinär gestalten kann. Ich würde mir zusätzlich zu Business Administration gerne Architektur und Biologie anschauen. Vielleicht wechsele ich dann auch noch in den Doppel-Studiengang.

Wie war dein Eindruck vom Bewerbungsprozess?

Der ist etwas aufwendig. Im ersten Schritt muss eine etwa 15-seitige PDF-Datei ausfüllen und dabei auch einige Fragen sehr ausführlich beantworten. Zum Beispiel: Was war deine interessanteste außerschulische Erfahrung? Oder: Warum möchtest du ans IE? Das IE legt viel Wert auf Außerschulisches und möchte seine Bewerber genau kennen lernen. Internationale Erfahrungen sind ihnen wichtig. Und man muss zwei Gutachten einreichen. Als nächstes muss man einen Admission-Test, eine Art IQ-Test, an einem der 15 IE-Büros weltweit machen. Ich hab ihn direkt in Segovia gemacht. Danach hat man noch ein halbstündiges Interview, in dem man alles Mögliche gefragt wird und die Englischkenntnisse getestet werden. Ich finde es gut, dass es am IE nicht nur nach dem NC geht.

Welche internationalen Erfahrungen hast du denn schon gemacht?

Ich habe schon zwei Frankreich-Austausche gemacht, zweimal war ich in Spanien und je einmal in Mexiko, England und Schweden. Und in der elften Klasse war ich ich mit einem CJD-Stipendium in der Nähe von Boston. Da habe ich schnell Freunde aus den unterschiedlichsten Ländern gefunden. Das hat mir gefallen und darum habe ich nach einer Uni gesucht, die mir auch so ein internationales Umfeld bietet.

Weißt du schon, was du mit deinem Studium später mal machen möchtest?

Mit Wirtschaft kann man alles machen, daher ist das eine gute Grundlage. Ich überlege, ob ich in Richtung Biotechnologie gehen soll. Oder ein eigenes Unternehmen gründen. Das IE ist ja auch bekannt dafür, dass es viele Unternehmer hervorbringt.

Hast du Tipps für die Bewerbung am IE?

Es ist sehr wichtig, dass man nicht nur seine schulischen Leistungen angibt. Stipendien sollte man zum Beispiel in den Lebenslauf schreiben. Aber vor allem sollte man zeigen, dass man viele internationale Erfahrungen gesammelt hat und dass man zwei Fremdsprachen spricht. In Englisch muss man auf jeden Fall perfekt sein. Auch soziales oder politisches Engagement ist wichtig.

Wie finanzierst du das Studium?

Ich habe mich für ein Stipendium beworben. Dafür musste ich ein Essay schreiben mit dem Thema: Warum verdiene ich dieses Stipendium? Das IE vergibt jedes Jahr 2,5 Millionen Euro an finanzieller Unterstützung an die Studenten. Ich habe das so genannte "Adademic Excellence"-Stipendium bekommen, das 75 Prozent der Kosten deckt. Sonst wäre die Finanzierung schwierig geworden, denn ich habe noch Schwestern im Studium beziehungsweise im Austauschjahr.

nach oben

Die IE Business School vergibt an e-fellows zwei Teilstipendien für Bachelor-Studiengänge - so sparst du 50 Prozent der Gebühren.

Weitere BWL-Bachelor

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren