Partner von:
Bafög-Antrag (© MH - Fotolia.com)

© MH - Fotolia.com

Wie viel BAföG wird mir ausgezahlt?

Ob und wie viel BAföG du bekommst, hängt vor allem vom Einkommen deiner Eltern, deinem Familienstand und der Anzahl deiner Geschwister ab und wird bei jedem Antrag neu berechnet. Entscheidend ist außerdem, ob du noch bei deinen Eltern wohnst und ob du selbst verdienst oder Vermögen besitzt.

Das Einkommen der Eltern bestimmt in den meisten Fällen den BAföG-Satz. Je mehr deine Eltern verdienen, desto weniger BAföG bekommst du. Dabei zählt normalerweise, wie viel deine Eltern vor zwei Jahren verdient haben und nicht deren aktuelles Einkommen. In einigen Sonderfällen bleibt das Einkommen deiner Eltern unberücksichtigt, zum Beispiel, wenn deren Aufenthaltsort unbekannt ist oder du vor Antritt des Studiums schon fünf Jahre erwerbstätig warst. Relevant für die Berechnung deines BAföGs sind außerdem alle deine Konten und Sparbücher. Vergiss nicht, dich vorher zu informieren, ob Verwandte Geld für dich angelegt haben, da das eine Förderung durch BAföG verhindern könnte.

Der BAföG-Satz richtet sich nach deinem Bedarf. Richtwert ist der offizielle Durchschnittswert, der auf alle Studenten angewandt wird: Ein Student, der noch zuhause wohnt, kann maximal 537 Euro erhalten, ein Student mit eigener Wohnung dagegen 735 Euro.

Wichtig ist, dass der Bedarf nicht angibt, wie viel BAföG du letztendlich bekommst. Er legt nur fest, wie viel Geld du laut BAföG-Amt zum Leben brauchst. Erst wenn vom Bedarf dein anrechenbares Einkommen, das deiner Eltern und gegebenenfalls das deines Ehepartners abgezogen wurde und eine Differenz offen bleibt, erhältst du den Betrag, der dir ausgezahlt wird.

Eine Vorhersage, wie viel BAföG du bekommen wirst, ist wegen dieser Berechnung schwierig zu treffen. Unser BAföG-Rechner kann dir bei der Planung helfen. Die entscheidende Prüfung erfolgt aber nur durch das zuständige BAföG-Amt.

nach oben

Der BAföG-Rechner hilft dir, deinen möglichen BAföG-Satz auszurechnen, bevor du dich durch den Antrag kämpfst.

Verwandte Artikel

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren