Partner von:

Mercator Kolleg für internationale Aufgaben

Allgemeines Anliegen des Stipendiums

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben ist ein Projekt der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Mercator Program Center for International Affairs (MPC), gefördert durch die Stiftung Mercator, in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt. Jährlich vergibt das Mercator Kolleg in Deutschland 20 Stipendien an junge Führungskräfte und exzellente Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben bei internationalen Organisationen und global tätigen NGOs.

Art der Förderung

Ziel des Programms ist eine stärkere Präsenz deutschsprachigen Personals in Internationalen Organisationen und global tätigen NGOs sowie die Qualifizierung von international denkenden und handelnden Nachwuchsführungskräften, die für unsere Welt von Morgen Verantwortung übernehmen wollen. Während des 13-monatigen Programms arbeiten die Kollegiatinnen und Kollegiaten in zwei bis drei internationalen Organisationen (UN- und EU-Institutionen, OECD, OSZE, Weltbank, NATO) oder in weltweit tätigen Wirtschaftsunternehmen und NGOs.

Eine von den Kollegiaten selbst entworfene praktische Fragestellung (etwa der Außen- und Sicherheitspolitik, Wirtschafts-, Gesundheits-, Klima- und Energiepolitik, aber auch zu Migrations- und kulturell-gesellschaftlichen Fragen) bestimmt als Projektvorhaben die Wahl der Arbeitsstationen weltweit. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten erhalten während des Projektjahres eine intensive Betreuung durch die Rektoren und Partner des Kollegs.

Sie treffen in Vorträgen und Diskussionsrunden auf hochrangige Vertreterinnen und Vertreter Internationaler Orga nisationen und Nichtregierungsorganisationen oder Think Tanks. Begleitend finden Seminare zur Entwicklung von Führungs- und Schlüsselkompetenzen statt.

Die Kollegiatinnen und Kollegiaten erhalten ein monatliches Stipendium. Darüber hinaus stehen weitere Fördermittel für Auslandsaufenthalte, Konferenzteilnahmen und Sprachkurse zur Verfügung.

Hinweise zur Bewerbung

Bewerbungen sind während der Bewerbungsfrist ausschließlich über das Online-Bewerbungstool des Mercator Kollegs auf www.mercator-kolleg.de.

Weitere Informationen finden Sie auf www.mpc-international.org und www.studienstiftung.de/mercator-kolleg.

Ansprechpartner für das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben sind das

Mercator Program Center for International Affairs (Kontaktdaten siehe rechts)

und die

Studienstiftung des deutschen Volkes

Ahrstraße 41

53175 Bonn

Mail: schuetze@studienstiftung.de

Voraussetzungen

  • eigenständig konzipiertes Projektvorhaben mit Angabe möglicher Arbeitsstationen
  • exzellenter Studienabschluss einer Universität oder Fachhochschule (Abschlusszeugnis muss bei Kollegbeginn vorliegen, B.A.-Abschluss ist nicht ausreichend)
  • sehr gute Englischkenntnisse und gute Kenntnisse mindestens einer weiteren Fremdsprache
  • mindestens ein Jahr Auslandserfahrung nach Schulabschluss
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung ( Praktika werden angerechnet)
  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • sehr gute Allgemeinbildung, sehr gute Kenntnisse der internationalen Zusammenarbeit,
    breite persönliche Interessen und gesellschaftliches Engagement
  • interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, Organisationsvermögen

Art des Stipendiums

Allgem. Förderung, Lebensunterhalt, Praktikum im Ausland, Sprachkurs, Ideelle Förderung

Zielregionen

Deutschland

Bildungsphase

Promovierende, Master-Studenten, Lehramtsstudenten / Staatsexamen

nach oben

Das e-fellows.net-Stipendium ist mit jedem Förderprogramm kombinierbar und bietet über 60 geldwerte Leistungen.

Verwandte Artikel

In unserer Stipendien-Rubrik findest du nützliche Infos zur Begabtenförderung und Tipps für deine Stipendiumsbewerbung.

Kontakt
Mercator Program Center for International Affairs GmbH

Huyssenallee 46
45128 Essen
Tel: +49 201 24522-0
Fax: +49 201 24522-44
E-Mail: semmler@mpc-international.org