Partner von:

Selbstdarstellung - aber richtig

Lebenslauf Resumee Fotolia © apops 1280x720

© apops - Fotolia

Ein Stipendium oder eine Auszeichnung im Lebenslauf anzugeben lohnt sich in jedem Fall. Bei einer Bewerbung geht es darum, sich gut darzustellen. Daher kann der Nachweis über ein Stipendium oder eine Auszeichnung deine Bewerbungschancen verbessern.

Stipendien und Auszeichnungen gibst du am besten in einer gleichnamigen Rubrik an. Achte darauf, das Datum und die genaue Bezeichnung deines Stipendiums anzugeben. Die entsprechenden Nachweise, zum Beispiel Bescheinigungen oder Urkunden, solltest du deiner Bewerbung beifügen.

Wenn du für ein Stipendium vorgeschlagen wurdest, es aber nicht bekommen hast, solltest du das nicht im Lebenslauf nennen. 

Hier zeigen wir dir, wie du Auszeichnungen und Stipendien im Lebenslauf im richtigen Format angibst.

nach oben

In der Stipendien-Datenbank findest du fast 900 Stipendien von 500 Institutionen - für Bachelor, Master, Praktikum und Promotion.

Verwandte Artikel

Tipps fürs Studium und

Infos zu Top-Unis - einmal

monatlich in dein Postfach