Partner von:

Großstadt mit Charme

Uni-Stadt, Paderborn, Rathaus [Quelle: paderborn.de, Autor: Heiko Appelbaum]

Quelle: Heiko Appelbaum

"Willkommen in der Universitätsstadt Paderborn", schallt es jedem entgegen, der am Hauptbahnhof dieser kleinen Großstadt im Nordosten von Nordrhein-Westfalen aus dem Zug steigt. Da fühlt man sich als Student herzlich aufgenommen.

Den Titel Universitätsstadt trägt die etwa 146.000 Einwohner zählende "Paderstadt" zurecht. Was selbst viele der 22.000 hier eingeschriebenen Studierenden nicht wissen: In Paderborn gibt es fünf Hochschulen.

Studieren in Paderborn

Drei Paderborner Hochschulen haben eine theologische Ausrichtung: die Katholische Fachhochschule NRW, die theologische Fakultät Paderborn und das Johann-Adam-Möhler- Institut für Ökumenik. Des weiteren sitzt in Paderborn die private Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) und - last but not least - die Universität, die mit rund 19.500 Studierenden die meisten Akademiker stellt. Es ist daher die Uni, die das Hochschulleben Paderborns prägt. Auch wenn sie eher für Studiengänge wie Informatik und Maschinenbau bekannt ist, so gibt es hier über 100 Studiengänge. Unter dem Leitbild der "Universität der Informationsgesellschaft" finden sich neben den Informatikern und Ingenieuren auch Kulturwissenschaftler, Lehrer, Mathematiker, Naturwissenschaftler, Sportler und Wirtschaftswissenschaftler. So entsteht eine bunt gemischte Studentenschaft. Die Paderborner Universitätsbibliothek liegt auf Platz vier der besten Bibliotheken Deutschlands. Viele Studierende nutzen während der Klausurzeit die Stille zwischen den Bücherregalen zum Lernen.

Dinieren in Paderborn

Vom Sternelokal bis zur Imbissbude ist in dieser "Großstadt mit dem Charme der Überschaubarkeit" (Bürgermeister Heinz Paus) alles vertreten. Studierende essen in der Campus-Mensa, die laut Unicum-Test zu den 20 besten Mensen Deutschlands gehört. Alternativ locken Cafeten und ein Irish Pub – einer der beliebtesten Plätze der Uni. Wer hier im Sommer ein schattiges Plätzchen für einen Kaffee oder ein Bier ergattern möchte, braucht schon etwas Glück. Am Abend bietet die Paderborner Innenstadt eine große Auswahl an Restaurants und Kneipen.

Flanieren in Paderborn

Kneipen und Bars findet der Paderborner Studierende im "Quellgebiet" und im "Hafenviertel", wo es auch eine Hand voll Clubs und Diskotheken gibt. Die richtig guten Partys steigen jedoch an der Uni: Jede Woche organisiert eine andere Hochschulgruppe eine Partynacht, und sollte das mal nicht der Fall sein, springt der AStA ein. Dazu gesellen sich Paderborner Großereignisse, allen voran "Libori". Dieses weit über die Stadtgrenzen bekannte Fest zu Ehren des Heiligen Liborius versetzt die ganze Stadt in Feierstimmung. Wenn dann zwischen den Bierbuden das Paderbornlied erklingt und tausende Menschen mitsingen, hat schon manch einer Parallelen zum Kölner Karneval gezogen.

Studentenstadt mit Tradition

Wer keine Lust hat zu feiern, der kann sich die Zeit mit Shopping in der Innenstadt vertreiben, oder einen Blick in die Geschichte der 1.200 Jahre alten Domstadt werfen. Im Jahr 777 war Paderborn Sitz eines Reichstags unter Karl dem Großen. Einige Jahre später traf sich Karl der Große mit Papst Leo III. in der Paderborner Pfalz, einer burgähnlichen Anlage, deren Fundamente heute noch zu besichtigen sind. Den besten Einblick in vergangene Paderborner Epochen vermitteln die stadtgeschichtlichen Museen oder Stadtführungen. Diese sind sogar per Fahrrad möglich: radeln und schauen.

Exerzieren in Paderborn

Wer lieber körperlich aktiv ist, der nutzt eine der vielen Sportstädten Paderborns. Die Möglichkeiten sich fit zu halten und dabei dennoch den studentischen Geldbeutel zu schonen sind groß: Es gibt zahlreiche öffentliche und kostenfreie Sportstätten, viele Einrichtungen mit Studententarifen und natürlich den Hochschulsport. Dieser macht selbst Golfspielen möglich und erschwinglich.

Ein zweiter Blick lohnt

Wer die "westfälische Provinz" also kategorisch aus seiner Studienplatzwahl ausschließt, der begeht einen Fehler. Es lohnt sich, die "Großstadt mit dem Charme der Überschaubarkeit" noch mal genauer zu betrachten – außerdem gibt es hier eine aktive City Group von e-fellows.net.

Hochschule in Paderborn

Universität Paderborn
Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)
Katholische Fachhochschule NRW

nach oben

Unis und Unternehmen stellen beim Studien-Infotag "Startschuss Abi" ihre Studiengänge vor und du kannst Fragen zu Work & Travel, FSJ und Stipendien stellen.

Bleib auf dem Laufenden

Infos zu Studium und Studienwahl einmal monatlich in dein Postfach

Das könnte dich auch interessieren