Partner von:

Eine Uni mit Seeblick

Landhaus in Stataturstadt Klagenfurt, Kärnten, Österreich, EU

© Johann Jaritz - Wikimedia Commons

Mit dem Wörthersee und dem Europapark in der Nähe studiert es sich gleich doppelt schön: Wenn du dich für ein Studium in Klagenfurt entscheidest, erwartet dich eine kleine Stadt umringt von schönen Landschaften und eine Uni mit gutem Ruf.

Da die meisten Studenten zur Alpen-Adria Universität (AAU) nach Klagenfurt pendeln, findet man unter der Woche viel mehr junge Leute in der Landeshauptstadt als am Wochenende. Dann erscheinen sowohl Campus als auch Zentrum wie lehrgefegt.

Bei schönem Wetter und gerade im Sommer kommen viele Urlauber nach Klagenfurt um sich am Wörthersee oder im Europapark zu entspannen. Dann lebt die Stadt auf, denn während der vorlesungsfreien Zeit erscheint Klagenfurt etwas dörflich. Dafür kann man die landschaftliche Ruhe genießen oder Tagestrips nach Ljubljana, Graz oder Villach unternehmen.

Die Universität

Die Alpen-Adria Universität wurde 1970 gegründet und ist damit die jüngste Universität Österreichs. Die 12.000 Studenten besuchen die Fakultäten der Kulturwissenschaft (KuWi), Wirtschaftswissenschaft (WiWi), der technischen Wissenschaft (TeWi) und die Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF), welche auch mit Standorten in Wien und Graz vertreten ist.

Besonders renommiert sind die Studiengänge Anglistik, Erziehungswissenschaft, Germanistik und Geschichte, wie das CHE Ranking belegt. Auch der neu eingerichtete Master für Internationales Management ist erwähnenswert. An der Technischen Fakultät genießen die Fächer Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagements einen guten Ruf, während die Fakultät für interdisziplinäre Forschung sich durch Promotionsstudiengänge wie Gruppendynamik oder Konfliktforschung auszeichnet.

Die Fachhochschulen

In Kärnten gibt es mehrere Fachhochschulen: Die FH Klagenfurt ist auf Technik spezialisiert, während die FH Spittal eine Fachhochschule für Architektur und Bauingenieurswesen ist. Die FH in Feldkirchen bietet Studiengänge wie Gesundheits- und Pflegemanagement an. In Villach findest du Studiengänge in Wirtschaftswissenschaften und Tourismusmanagement.

Ein See in Uninähe

Anders als etwa in Graz, Innsbruck oder Wien spielt sich das zentrale Leben nicht in Uninähe ab, da sich die Uni am Stadtrand befindet. Allerdings erreichst du den Europapark innerhalb von fünf Minuten und den Wörthersee innerhalb von zehn Minuten zu Fuß von der Universität aus. Ansonsten findest du noch eine Handvoll Bars und Restaurants, einen Drogeriemarkt, eine Apotheke und natürlich die Mensa.

Studenten: Viele kommen aus Deutschland

Neben Österreichern bilden Deutsche die zweite große Nationalität an der Uni. Besonders in Fächern, in denen in Deutschland ein hoher NC herrscht, macht sich das bemerkbar, zum Beispiel in Psychologie.

Wohnen & Co.

Es gibt mehrere Studentenheime in Klagenfurt. Das wohl bekannteste, modernste und größte ist mit Sicherheit das Nautilusheim, das sich gegenüber der Uni befindet und im neuen Trakt auch Ganzjährig bewohnt werden kann. Der alte Trakt wird in den Sommermonaten als Hotel genutzt und ist daher nicht ganzjährig bewohnbar. Am besten, du meldest dich vier bis fünf Monate vor Studienbeginn an, um eines der begehrten Zimmer zu erhalten. Es gibt Einzel- oder Zweierzimmer in unterschiedlicher Größe. Pro Trakt teilen sich die Bewohner eine Gemeinschaftsküche. Badezimmer gibt es pro Wohneinheit, etwa drei Einzelzimmer teilen sich eine Dusche und eine Toilette.

Etwas entfernter und nicht ganz so modern, dafür günstiger, liegt das Mozartheim, welches berühmt ist für seine Mozartheimpartys, die einmal pro Woche stattfinden. Die Zimmer sind etwas kleiner als im Nautilusheim, aber sehr gemütlich und die Stimmung ist familiärer. Wer also auf Gesellschaft und Party Lust hat ist in diesem Studentenheim sicher gut aufgehoben.

Ein drittes Wohnheim befindet sich in der Nähe der Pädagogischen Hochschule (Pädag). Das Concordia bietet Studentenappartements mit eigener kleinen Dusche und Toilette. Wer an der Pädag studiert, für den ist das Concordia sicherlich erste Wahl, zur AAU brauchst du etwa 15 bis 20 Minuten zu Fuß.

Es gibt auch noch das Studentendorf, das ähnlich einem Dorf angeordnet ist. Es liegt direkt auf dem Gelände der Universität. Allerdings sind viele der Zimmer baufällig und werden häufig nur für eine kurze Zeit bewohnt.

Neben den Studentenheimen kannst du natürlich auch eine Wohnung mieten, die preislich allerdings durchaus auf dem Niveau von Salzburg oder Wien sein kann. Eine günstigere Alternative sind WGs.

Was tun außer Studieren?

Neben dem Studium kannst du dich zusätzlich weiterbilden. So kannst du an der AAU Zertifikate in Fremdsprachen, Informatik oder Entrepreneurship erwerben. Außerdem kannst du auch Sportkurse am Universitätssportinstitut (USI) belegen – da sie Kurse sehr beliebt sind, solltest du dich rechtzeitig anmelden.

nach oben

Unis und Unternehmen stellen beim Studien-Infotag "Startschuss Abi" ihre Studiengänge vor und du kannst Fragen zu Work & Travel, FSJ und Stipendien stellen.

Bleib auf dem Laufenden

Infos zu Studium und Studienwahl einmal monatlich in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren