Wirtschaftsrecht & Restrukturierung (Uni Münster)

Expertise in Jura und Wirtschaft

Wirtschaft? Jura? Um strategische Entscheidungen für ein Unternehmen zu treffen, brauchst du meist Kenntnisse auf beiden Gebieten. Mit dem akkreditierten LL.M.-Studiengang "Wirtschaftsrecht & Restrukturierung" erwirbst du in vier Semestern in Teilzeit fundiertes Wissen im Steuer- und Wirtschaftsrecht.

Kontakt

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Rechtsanwältin Nina Israel 

JurGrad gGmbH
Picassoplatz 3
48143 Münster
Telefon: (0251) 620 77-13
Fax: (0251) 620 77-17
E-Mail: info(at)llm-wirtschaftsrecht.de
Internet: www.llm-wirtschaftsrecht.de

Wenn Du Fragen zum Studiengang hast, kannst Du Nina Israel anrufen.

Die Wirtschaftswelt wird immer komplexer. Bei Unternehmensgründungen, Umstrukturierungen, Fusionen und Verkäufen ist sowohl ökonomische, als auch juristische Expertise gefragt: Welche Gesellschaftsform sollte mein Unternehmen haben? Wie strukturiere ich eine Firma so, dass mein Gewinn nicht gleich wieder durch hohe Steuerabgaben aufgefressen wird? Wie saniere ich einen maroden Konzern und welche steuerlichen Fragen muss ich dabei beachten?

Der JurGrad-Studiengang "Wirtschaftsrecht & Restrukturierung" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gibt dir die Kenntnisse an die Hand, die du brauchst, um strategische Entscheidungen zu treffen, die sowohl juristisch als auch ökonomisch sinnvoll sind.

LL.M. Wirtschaftsrecht & Restrukturierung

Der LL.M.-Studiengang wurde für Juristen und Wirtschaftswissenschaftler entwickelt, die Spezialkenntnisse im Wirtschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht erwerben wollen. Nach dem Studium arbeitest du zum Beispiel im Management großer oder mittelständischer Unternehmen, in Wirtschaftskanzleien, Steuerberatungsbüros oder in der Wirtschaftsprüfung. Das Studium eignet sich für dich, wenn du Absolvent oder Berufseinsteiger bist, aber auch, wenn du als Rechtsreferendar, Doktorand oder Rechtsanwalt bereits Berufserfahrung mitbringst.

Studieren an der Schnittstelle

In Vorlesungen und Fallstudien vermitteln dir Professoren und Dozenten aus der Praxis alle nötigen Kenntnisse aus dem Wirtschafts-, Steuer- und Insolvenzrecht. Die beiden Rechtsgebiete werden gemeinsam behandelt, da sie in der täglichen Arbeit meist gar nicht zu trennen sind. Auch die vielen Schnittstellen mit anderen juristischen Teilbereichen werden thematisiert. Dabei spielen ökonomische Aspekte der Unternehmensstrukturierung eine entscheidende Rolle.

Studieninhalte sind unter anderem:

  • Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Internationales Gesellschaftsrecht
  • Konzernrecht/Kapitalmarktrecht/Kartellrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Vergaberecht
  • Einkommensbesteuerung/Unternehmensbesteuerung
  • Besteuerungsverfahren
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Insolvenzrecht
  • Kauf und Restrukturierung von Unternehmen
  • Finanzierung
  • Arbeitsrecht
  • Internationale und Europäische Unternehmensbesteuerung
  • Umwandlungen und Umstrukturierungen
  • Unternehmensnachfolge

Grundzüge Wirtschaftsrecht & Restrukturierung in Münster

In 24 Monaten berufsbegleitend zum Titel
Nach vier Semestern in Teilzeit (drei Semester Kurs, ein Semester Masterarbeit) erwirbst du den international angesehenen Titel LL.M. Weitere Infos gibt es auf der Website des Studiengangs "Wirtschaftsrecht & Restrukturierung"

Hohe Praxisrelevanz
Die enge Kooperation zwischen Uni und Praxis sorgt dafür, dass das vermittelte Wissen auf dem neuesten Stand ist. Dein Wissen kannst du in Fallstudien unmittelbar praktisch anwenden. Die Dozenten vermitteln Kenntnisse im Steuerrecht, eingebettet in die finanzwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Hintergründe.

Renommierte Dozenten aus Forschung und Praxis
Der Lehrkörper setzt sich aus Professoren und Dozenten aus der Praxis zusammen. Sie sind in Banken, Unternehmensberatungen, Finanzgerichten, Universitäten sowie nationalen und internationalen Kanzleien tätig. Der direkte und enge Kontakt zu den Dozenten verschafft dir Wettbewerbsvorteile. Da der Studiengang mit maximal 40 Teilnehmern bewusst klein gehalten ist, bleibst du im Gedächtnis.

Studienverlauf

Die Veranstaltungen finden einmal im Monat von Donnerstag bis Samstag statt. Das Studium ist modular aufgebaut: Nicht besuchte Veranstaltungen kannst du im folgenden Studienjahr ohne weitere Kosten nachholen. 

Tagesseminare an der Universität Münster

Ab Herbst 2014 bietet die Jurgrad gGmbH zusätzlich zu den Master-Studiengängen auch Tagesseminare zu aktuellen Fragen an. Die Seminare finden an wechselnden Standorten statt; die Referenten sind alle ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet.

Die Termine:

Die Veranstaltungen sind in der Regel für die Pflichtfortbildung nach § 15 FAO geeignet. Du erhältst eine Teilnahmebescheinigung. Die Kosten pro Veranstaltung betragen 480 Euro. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung, die Tagungsunterlagen, die Pausenbewirtung sowie einen Mittagsimbiss

Voraussetzungen

Zugelassen wirst du, wenn du eine der folgenden Voraussetzungen erfüllst:

  • Staatsexamen (Rechtswissenschaften)
  • Diplomprüfung (Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften)
  • Master- oder Bachelorabschluss aus einem rechts- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an einer Hochschule mit mindestens 240 ECTS-Punkten.

Bewerbungsfrist

Der Studiengang Wirtschaftsrecht & Restrukturierung beginnt jedes Jahr zum Wintersemester (September). Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Bewerbungsverfahren

Fülle das Bewerbungsformular aus. Weiterhin brauchst du folgende Unterlagen:

  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses
  • tabellarischer Lebenslauf

Studiengebühren

Normaltarif: 12.600 Euro (drei Raten à 4.200 Euro)

Frühbucher: 10.500 Euro (drei Raten à 3.500 Euro) bei Anmeldungen bis zum 15. Juni