Partner von:

Offiziell einer von Deutschlands besten Arbeitgebern

Burkhard H. Great Place to Work Deutschlands beste Arbeitgeber 2015 [Quelle: zeb]

Quelle: zeb

Das Institut "Great Place to Work" kürt jährlich Deutschlands 100 beste Arbeitgeber. zeb wurde bereits zum vierten Mal ausgezeichnet. Irgendetwas muss das Unternehmen also richtig machen. Was das ist, erklärt Recruiting-Leiter Burkhard Hanke.

Herr Hanke, zeb darf sich nun als "Great Place to Work" bezeichnen. Was heißt das genau?

Seit 2003 führt das "Great Place to Work"-Institut jährlich einen Wettbewerb zur Arbeitgeberattraktivität durch. Dabei werden 100 Unternehmen als " Deutschlands beste Arbeitgeber" ausgezeichnet. Eins davon ist zeb.

Nach welchen Kriterien wurden die Sieger gewählt?

Der Wettbewerb besteht aus zwei Elementen: einer Mitarbeiterbefragung und einem "Kultur-Audit", das heißt einer Analyse der Maßnahmen, die das Unternehmen zur Arbeitsplatzattraktivität durchführt. Die beiden Elemente gehen im Verhältnis 2 zu 1 in die Gesamtbewertung ein; die Mitarbeiterbefragung fällt also stärker ins Gewicht.

Und was hat die Mitarbeiterbefragung ergeben?

Ein sehr guter Arbeitgeber zeichnet sich nach den Grundlagen des "Great Place to Work"-Instituts dadurch aus, dass die Mitarbeiter dem Management vertrauen, stolz sind auf das, was sie tun, und gerne mit anderen Kollegen im Team arbeiten. zeb wird in allen Kriterien von den Mitarbeitern als sehr guter Arbeitgeber beschrieben, besonders allerdings bei den Kriterien Stolz und Teamgeist.

Was haben Sie als Unternehmen von Ihren Maßnahmen zur Mitarbeiterförderung?

Mitarbeiterförderung ist im Wettbewerb um die besten Köpfe ein entscheidender Vorteil. Wenn das Management glaubwürdig, respektvoll und fair agiert, entsteht Vertrauen. Und dies ist die Grundlage für ein Unternehmen, das viel von seinen Mitarbeitern erwartet, aber auch viel Freiraum gibt. Vertrauen und Freiraum sind die beiden Komponenten, die zeb zu einem Unternehmen gemacht haben, in dem es Spaß macht, im Team ambitionierte Ziele zu erreichen. Als Ergebnis stellt sich Stolz ein: auf das gemeinsam Erreichte und auch auf den wirtschaftlichen Erfolg. Und zeb ist mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von über 20 Prozent pro Jahr seit der Unternehmensgründung 1992 außerordentlich erfolgreich.

Ist es das erste Mal, dass zeb diesen Preis verliehen bekommt?

Dies ist bereits unsere vierte Platzierung unter "Deutschlands besten Arbeitgebern" seit 2008. Und wir nehmen regelmäßig alle zwei bis drei Jahre am Wettbewerb teil. Die sehr gute Arbeitsplatzkultur hat bei zeb also Tradition und ist damit gleichermaßen Verpflichtung für die Zukunft.

Dann bleibt nur zu hoffen, dass Sie sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen.

Das ist Sinn des Wettbewerbs. Denn in der Mitarbeiterumfrage werden immer wieder Themen genannt, in denen wir noch besser werden können. Und die gehen wir auch an; schließlich wollen wir ein "Great Place to Work" bleiben.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren