Partner von:

Erfolgreich bewerben bei Siemens Management Consulting

Mann, Business, Karriereleiter [Quelle: Fotolia.com, Autor: Coloures]

Quelle: Fotolia.com, Coloures

Als Head of Recruiting bei Siemens Management Consulting weiß Sandra Lehmann, was eine erfolgreiche Bewerbung ausmacht. Im Interview gibt sie Tipps für Bewerbung und Auswahlverfahren.

Frau Lehmann, rekrutieren Sie derzeit Mitarbeiter?

Selbstverständlich! Wir stellen auch im kommenden Geschäftsjahr circa 50 neue Kolleginnen und Kollegen weltweit ein und freuen uns deshalb jederzeit über qualifizierte Bewerbungen.

Welche Profile suchen Sie genau?

Wir suchen Absolventen verschiedener Studienrichtungen, die bereits während ihrer Ausbildung analytische Stärke bewiesen haben und eine Begeisterung für technische Fragestellungen mitbringen. Wer sich direkt nach Abschluss des Studiums bewirbt, steigt als Consultant bei uns ein. Mit einigen Jahren Berufserfahrung, zum Beispiel in der Strategieberatung oder in der Industrie, kann man Experienced Consultant oder Projektleiter werden.

Warum ist der Einstieg bei SMC gerade im Moment so attraktiv?

Siemens will sich in der Industrie 4.0 einen Platz als Vorreiter sichern. Daher suchen wir Mitarbeiter, die die digitale Zukunft mit uns gestalten. Dabei gibt es unendlich viele Möglichkeiten in den Geschäftsfeldern, in denen sich Siemens engagiert. Unser vorrangiges Ziel als SMC ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von Siemens zu verbessern und unseren neuen Beratern eine schnelle Karriere bis in die Führungspositionen des Konzerns zu ermöglichen.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen, wenn ich mich für eine Beratertätigkeit interessiere?

SMC agiert weltweit und unsere Beraterteams sind international aufgestellt. Daher müssen Consultants auf jeden Fall ausgezeichnete universitäre Leistungen mitbringen und mindestens sechs Monate Auslandsaufenthalt absolviert haben. Wir achten bei der Auswahl auch auf Zusatzqualifikationen wie MBA oder Promotion, die das Erststudium ergänzen. Relevante Praxiserfahrungen sind ein Muss, wir bewerten sie je nach Studienhintergrund und -fortschritt. Bewerber mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund müssen Praktika mit strategischen und konzeptionellen Inhalten absolviert haben. Das gilt nicht zwingend für Kandidaten anderer Fachrichtungen wie Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker. Aber auch hier setzen wir erste fachspezifische Arbeitserfahrungen voraus. Und unabhängig vom Einstiegslevel sind exzellente Englischkenntnisse ein absolutes Muss für alle Bewerber. 

Über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten können Sie sich auf unserer Website informieren. Für Fragen stehen wir immer auch direkt zur Verfügung – in einem Telefonat können wir Ihre Anliegen individuell und umfassend klären. Welcher Ansprechpartner zuständig ist, können Sie online einsehen.

Wie sollte ich meine Bewerbung gestalten?

Als Erstes wollen wir mehr über Ihre Motivation für die Position und für Siemens Management Consulting erfahren. Das setzt ein klar strukturiertes Anschreiben voraus, das etwa eine Seite umfassen sollte. Auch der Lebenslauf muss logisch aufgebaut sein und auf maximal zwei Seiten die wichtigsten Eckdaten Ihres bisherigen Werdegangs umfassen. Als Anhang erwarten wir Ihre kompletten Leistungs- und Arbeitsnachweise. Bitte nutzen Sie unsere Bewerbungsmaske und senden Sie uns die erforderlichen Dokumente als PDF-Dateien zu.

Welche Aspekte fallen beim Anschreiben besonders ins Gewicht?

Wenn Sie Ihren CV aussagekräftig gestalten, können wir Ihre Praxiserfahrungen und Leistungen daraus entnehmen. Vermeiden Sie daher auf jeden Fall wortwörtliche Wiederholungen im Anschreiben. Viel spannender ist es für uns, Ihre persönliche Motivation kennenzulernen. Warum bewerben Sie sich genau auf diese Stelle in unserem Unternehmen? Welche Fertig- und Fähigkeiten bringen Sie mit? Leiten Sie die Aufmerksamkeit des Lesers auf die relevanten Stationen in Ihrem Lebenslauf, anstatt den Lebenslauf komplett wiederzugeben.

Falls ich die objektiven Anforderungskriterien erfülle und eingeladen werde – wie geht das Gespräch vonstatten?

Wir teilen den Auswahlprozess für Consultants mit und ohne Berufserfahrung in zwei Runden. In der Erstrunde absolvieren Sie einen computerbasierten analytischen Test und ein Einzelinterview. Bei positivem Verlauf laden wir Sie zu unserem Interviewtag ein. Hier erwarten Sie weitere Einzelinterviews mit Beratern: drei Case-Study-Interviews und ein Persönlichkeitsinterview. Bei der Bewerbung um ein Praktikum gehören zum Prozess ein analytischer Test und drei Einzelgespräche: ein Persönlichkeitsinterview und zwei Case-Study-Interviews.

Wie kann ich mich als Bewerber auf die Case-Interviews vorbereiten?

Zur Vorbereitung eignen sich gängige Sachbücher und Ratgeber, um Fallstudien zu üben und BWL-Basiswissen aufzufrischen. Eignen Sie sich auch die wichtigsten Begriffe aus der Unternehmenswelt an. Informieren Sie sich im Vorfeld, welche Themen die Siemens AG und damit auch die SMC aktuell beschäftigen. Spezielle Internetportale bieten Unterlagen zur Vorbereitung von Case-Study-Interviews an und unterstützen Bewerber bei der Suche nach virtuellen Übungspartnern und -gruppen. Oder üben Sie Cases mit Ihren Kommilitonen. Bei der gemeinsamen Arbeit an Fallbeispielen erhalten Sie wertvolles Feedback und lernen, um die Ecke zu denken. Persönlich empfehle ich, Kopfrechnen zu üben. So trivial der Tipp auch klingt – im Case-Interview wird schnelles Rechnen oft gefordert und der Taschenrechner ist nicht erlaubt.

Welche Tipps geben Sie Kandidaten für das Persönlichkeitsinterview?

Jedes Bewerbungsgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Sprechen Sie mit Ihrem Interviewpartner über zentrale Punkte: Wofür begeistern Sie sich in Ihrer täglichen Arbeit? Was treibt Sie an? Seien Sie offen und authentisch und stellen Sie auch selbst Fragen, um herauszufinden, ob die Position und das Unternehmen perfekt zu Ihnen passen.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren