Partner von:

Arbeitsalltag zwischen Pharma- und Zivilrecht

Jura Juristin am Tisch Waage LL.M. (© fotolia.com - Erwin Wodicka)

© fotolia.com - Erwin Wodicka

Auf der Suche nach einem Arbeitgeber für Juristen nahe der Schweizer Grenze stieß Jenny Lux auf Roche Pharma. Im Interview berichtet sie, welche Aufgaben Rechtsanwälte in einem Pharmaunternehmen haben und warum sich der Einstieg auch für Referendare lohnt.

Sie arbeiten bei Roche als Rechtsanwältin. Ist das nicht ungewöhnlich?

Nein, hier bei Roche in Grenzach sind sogar fünf Rechtsanwälte beschäftigt. Unsere Aufgaben sind nach Produkten und Abteilungen aufgeteilt. Daneben umfasst unser Team einen IT Compliance Manager und einen Business Compliance Manager sowie zwei Assistentinnen.

Für welche Aufgaben sind Sie verantwortlich?

Ich bin unter anderem für einige Produkte zuständig. Daneben betreue ich primär die Bereiche Communication und Public Affairs, Facility Management, Medical Services, Procurement und Qualitätskontrolle. Für diese Bereiche beschäftige ich mich mit allen anfallenden Rechtsfragen und entwickle zusammen mit den Fachabteilungen rechtssichere und praktikable Lösungen.

Roche sucht gerade einen Rechtsreferendar. Was zeichnet die offene Position aus?

Das Aufgabenspektrum ist, wie das gesamte Pharmarecht, sehr breit und spannend: Es reicht von Fragen zur Entwicklung und Zulassung eines Medikaments bis zur Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken. Wir beschäftigen uns aber auch mit allgemeinen zivilrechtlichen Fragen.

Was muss ein Bewerber mitbringen, damit er gut ins Team passt?

Wir suchen eine offene, kommunikative Persönlichkeit, die innovative Lösungen entwickelt, ohne dabei die praktische Umsetzbarkeit aus den Augen zu verlieren.

Warum ist Roche für Juristen ein attraktiver Arbeitgeber?

Roche ist zwar ein weltweit tätiges Unternehmen, trotzdem wird die Leistung jedes Einzelnen sehr geschätzt. In unserem Team arbeitet jeder sehr eigenverantwortlich und es bieten sich aus juristischer Sicht immer wieder neue Herausforderungen. Außerdem geht es bei uns nicht nur darum, rechtlich gute Lösungen zu entwickeln, sondern solche, die tatsächlich durchsetzbar sind.

Was schätzen Sie persönlich an Roche und besonders am Standort Grenzach?

Roche ist in jeder Hinsicht ein toller Arbeitgeber, vor allem aber, was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den Raum für persönliche Entfaltung angeht. Von Grenznach aus ist man schnell am Bodensee oder im Schwarzwald. In die Schweiz ist es auch nicht weit, man hat in der Freizeit also immer ein schönes Ausflugsziel in der Nähe.

nach oben

"Perspektiven für Juristen" gibt einen Überblick über Berufsbilder und bietet hilfreiche Tipps für die Studien- und Karriereplanung für angehende Juristen.

Verwandte Artikel
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren