Partner von:

"Building Global Leaders" - ein Versprechen an den Nachwuchs

Hände schütteln (Quelle: freeimages.com, mikecco)

Quelle: freeimages.com, mikecco

Was bietet McKinsey seinen Klienten? Top-Beratung und exzellente Strategien, fundierte Fachexpertise und helle Köpfe. Und was bietet die Firma ihren Mitarbeitern? Sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten, internationale Projekte und individuelle Betreuung durch einen eigenen Mentor. Und: McKinsey sucht neue Berater. Die Zahl der Neueinstellungen für das laufende Jahr und für 2011 werden sogar höher sein als zunächst geplant.

McKinsey hat die Einstellungszahlen für dieses Jahr erhöht. Rufen Sie schon das Ende der Krise aus?

Wir haben im Frühjahr eine Studie mit dem Titel "Willkommen in der volatilen Welt" vorgestellt. Darin haben wir untersucht, welche Auswirkungen die Krise auf die Wirtschaft hat und wie die Perspektiven für die nächsten Jahre sind. Eine Erkenntnis aus der Studie ist, dass Volatilität und Unsicherheit eher die Regel als die Ausnahme in der Wirtschaft sein werden. Deshalb würde ich nicht definitiv das Ende der Krise ausrufen wollen. Aber wir können feststellen, dass viele Zeichen für eine Erholung und Entspannung der Situation sprechen. Und darauf reagieren auch wir.

Was heißt das im Recruiting?

Wir sind mit der vorsichtigen Prognose ins Jahr 2010 gestartet, 150 bis 170 neue Berater einzustellen. Mittlerweile steht fest, dass wir mindestens 170 neue Berater und Beraterinnen einstellen werden. Diese Zahlen spiegeln die gute Entwicklung von McKinsey in Deutschland und Österreich in einem schwierigen Umfeld wider, aus dem die Firma gestärkt hervorgegangen ist. Trotz Krise sind wir vor allem in der Beratung von Banken und Finanzdienstleistern sowie von Unternehmen aus der Pharmabranche und dem Gesundheitswesen gewachsen. Auch das Risikomanagement und das Business Technology Office (BTO) haben sich überdurchschnittlich entwickelt. Für das nächste Jahr planen wir sogar mindestens 200 Neueinstellungen.

Die Value Proposition von McKinsey lautet "Building Global Leaders". Was steht dahinter?

Wir möchten mit diesem Claim deutlich machen, wer wir sind und was wir zu bieten haben. Ich bin überzeugt, dass unsere Werte und der Mythos McKinsey – neben den rationalen Gründen – ausschlaggebend sind für die Arbeitgeberwahl von Top-Studenten. "Building Global Leaders" macht in drei Worten deutlich, was McKinsey weltweit zum einzigartigen Arbeitgeber macht. Es gibt auch sehr gut unser Leitbild wieder, unsere "People Mission".

Was genau ist McKinseys "People Mission"?

"To build a great firm that attracts, develops, retains, and excites exceptional people", das heißt: Wir möchten außergewöhnliche Persönlichkeiten für uns gewinnen, sie weiterentwickeln und nachhaltig begeistern. Dieses Ziel nehmen wir sehr ernst.

Wie erfüllt McKinsey sein Versprechen?

Jedes der drei Worte Building, Global und Leaders steht für konkrete Programme und Entwicklungsmöglichkeiten.

Building: Jüngere Kollegen werden bei uns intensiv durch erfahrene Berater und ihren persönlichen Mentor – einen McKinsey Partner – betreut, die sie in ihrer Entwicklung unterstützen. Ein großes Angebot an Trainings fördert die Weiterbildung des Einzelnen. Wir investieren jedes Jahr sehr viel Zeit und Geld in die professionelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.

Global: Mehr als die Hälfte unserer deutschen Berater arbeitet mindestens einmal im Jahr an einer Auslandsstudie. Unser globales Netzwerk und unsere weltweite Expertise sind wichtige Unterscheidungskriterien im Vergleich mit Wettbewerbern.

Leaders: Unser Alumni-Netzwerk beweist eindrucksvoll, dass wir Führungspersönlichkeiten für alle Bereiche ausbilden.

Welche Absolventen werden gesucht?

Es überrascht immer wieder, aber es ist tatsächlich so, dass bei McKinsey nur jeder zweite Consultant einen wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund hat. Die anderen 50 Prozent sind Ingenieure, Naturwissenschaftler, Juristen, Mediziner oder Geisteswissenschaftler. Diesen Mix an Kompetenzen und Hintergründen streben wir auch weiter an. Der Studienhintergrund ist nicht entscheidend, sondern die Fähigkeit, analytisch zu denken und Probleme zu lösen sowie die Leidenschaft, im Team zu arbeiten und gemeinsam das beste Ergebnis für unsere Klienten zu erzielen.

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt für die e-fellows, um sich bei McKinsey zu bewerben?

Absolut. Ganz egal ob für einen Festeinstieg oder ein Praktikum - ich kann alle e-fellows nur ermutigen, McKinsey einmal persönlich kennenzulernen. Nur so kann man sich wirklich eine Meinung darüber bilden, welche Möglichkeiten ein Einstieg bei uns bietet. Wir machen hervorragende Erfahrungen mit den e-fellows.net-Stipendiaten, und hoffen weiter auf reges Interesse. Und ganz ehrlich, Krise hin oder her: McKinsey ist und bleibt ein hervorragendes Karrieresprungbrett.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren