Partner von:

Schneller und sicherer durchs Wirtschaftsprüfer-Examen

Lernen, Buch, Stift, Examen [Quelle: freeimages.com, Autor: shho]

Quelle: freeimages.com, shho

Das Wirtschaftsprüfer-Examen ist hart und lernintensiv. Das Programm AuditXcellence schafft Abhilfe: Mit dem berufsbegleitenden Master sparst du dir drei Klausuren, wendest den Lernstoff gleich an und hast deutliche bessere Aussichten, die Prüfung zu bestehen.

Künftigen Wirtschaftsprüfern wird viel abverlangt: Um zum Wirtschaftsprüfer-Examen zugelassen zu werden, müssen sie neben einem Hochschulabschluss mindestens drei (mit Master oder Diplom) beziehungsweise vier (mit Bachelor) Jahre Berufserfahrung nachweisen. Das Examen selbst besteht aus sieben Klausuren und einer mündlichen Prüfung. Knapp die Hälfte aller Anwärter fällt durch - trotz intensiven und langen Lernens in speziellen Vorbereitungskursen.

Dual zum Wirtschaftsprüfer-Examen

Um diese Hürden zu senken, hat KPMG zusammen mit den anderen großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften das Programm AuditXcellence ins Leben gerufen, ein berufsbegleitendes Master-Studium, das dich bis zum Wirtschaftsprüfer-Examen begleitet. Rechnet man die Zeit für Hochschulstudium, Berufspraxis und Prüfungsvorbereitung zusammen, bist du mit diesem Master schneller am Ziel, als wenn du auf eigene Faust Wirtschaftsprüfer wirst. Denn das Programm schlägt all diese Fliegen mit einer Klappe.

Teilnehmen kannst du als Bachelor-Absolvent nach einem Einstieg in einer der "Big 4" Prüfungsgesellschaften, also zum Beispiel KPMG. Das Programm dauert dreieinhalb Jahre und besteht je zur Hälfte aus Praxis und Studium. Folgende Hochschulen bieten AuditXcellence an:

  • Leuphana Universität Lüneburg
  • Hochschule Mainz und Frankfurt School of Finance and Management
  • Universität Mannheim
  • Ruhr-Universität Bochum und Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Die Studiengebühren zahlt dein Arbeitgeber

Die Studiengebühren, die um die 30.000 Euro liegen, werden größtenteils von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft übernommen, bei der du angestellt bist. Das Programm hat noch einige weitere Vorteile:

  • Dank deines Master-Abschlusses kannst du ein sogenanntes "verkürztes" Wirtschaftsprüfer-Examen ablegen, das heißt, du sparst dir die Klausuren in BWL, VWL und Wirtschaftsrecht.
  • Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis kannst du das Gelernte unmittelbar anwenden und leichter behalten. Die AuditXcellence-Teilnehmer bestehen das Wirtschaftsprüfer-Examen in deutlich größerer Zahl als die regulären Anwärter.
  • Nach bestandenem Examen kannst du deine verbesserten Karrierechancen sofort bei deinem Arbeitgeber nutzen.

Zulassungsvoraussetzungen

Um an AuditXcellence teilzunehmen, musst du dein Bachelor-Studium abgeschlossen haben und seit mindestens sechs Monaten bei einer der vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften arbeiten. Und natürlich musst du das Zulassungsverfahren der jeweiligen Partnerhochschule bestehen.

Dass sich die Doppelbelastung aus Studium und Beruf lohnt, weiß Katja Stiefenhöfer von KPMG aus eigener Erfahrung.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren