Partner von:

KPMG

KPMG Karriere springende Menschen KPMG (Quelle: KPMG)

Quelle: KPMG

KPMG ist ein weltweites Firmennetzwerk von Wirtschaftsprüfungen und Beratungen. In Deutschland ist KPMG mit rund 9.800 Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten aktiv; weltweit sind 174.000 Mitarbeiter in 155 Ländern für die Netzwerkgesellschaften tätig. Und KPMG wächst kontinuierlich weiter – vielleicht bald mit deiner Unterstützung? Hier erfährst du, welche Einsatzfelder sich dir im Unternehmen bieten und wie du den Einstieg meisterst. 

KPMG betreut Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung (Audit), Steuerberatung (Tax) und betriebswirtschaftliche Beratung (Consulting und Deal Advisory). Mittelständische Unternehmen greifen dabei ebenso auf die Expertise von KPMG zurück wie internationale Großunternehmen. Die Berater von KPMG helfen ihnen dabei, geschäftliche Chancen wahrzunehmen, Entwicklungen mitzubestimmen und Wachstumsziele zu erreichen. Dabei analysieren sie nicht nur, sondern weisen auch auf Risiken hin und optimieren die finanzielle Performance der Mandanten.

Die Geschäftsfelder von KPMG [Quelle: KPMG]

Im Audit steht die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen sowie die prüfungsnahe Beratung im Mittelpunkt. Dabei begleitet KPMG ihre Mandanten bei Bilanzierungs- und Rechnungslegungsfragen und ist für alle regulatorischen, prozessualen oder systembezogenen Fragestellungen ein kompetenter Ansprechpartner.

Die Mitarbeiter aus dem Bereich Tax helfen Mittelständlern genauso wie multinationalen Konzernen, die optimale steuerliche Strategie zu finden und sie nachhaltig zu implementieren.

Das Consulting ist als Strategie-, Umsetzungs- und Technologieberatung am Markt positioniert. Als integrierter Lösungsanbieter für Transformationen bündelt KPMG in diesem Bereich die Prozess- und Digitalisierungsexpertise für ihre Mandanten.

Mitarbeiter aus dem Unternehmensbereich Deal Advisory beraten Mandanten bei allen Aspekten einer Transaktion oder Restrukturierung – von der Strategieentwicklung über regulatorische Faktoren bis hin zur Umsetzung, um so zur Wertsteigerung des Unternehmens beizutragen.

Was macht KPMG besonders?

Ganz klar die Mitarbeiter. Deshalb legt KPMG großen Wert auf ihre persönliche Weiterentwicklung – und zwar nicht nach Schema F: Alle Mitarbeiter haben feste Zeitkontingente für Schulungen und Examina, die sie nach ihren Interessen und Wünschen einsetzen können. Bei der Auswahl werden sie von einem Partner oder Senior Manager unterstützt (dem sogenannten "People Manager Leader"), mit dem sie sich mindestens zweimal im Jahr über ihre Anliegen und Zukunftspläne austauschen können.

Die Produkte von KPMG werden nicht von Maschinen hergestellt, sondern von Menschen. Deshalb ist die Fähigkeit, die richtigen Informationen zu erkennen und optimal zu nutzen, für das Unternehmen so wichtig. KPMG kombiniert diese Fähigkeit mit einer Unternehmenskultur, die Selbstständigkeit, unternehmerisches Denken und den Willen zur Verbesserung fördert. So werden aus Mitarbeitern Persönlichkeiten.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren