Partner von:

Zwischen Donau und Dampfturbinen

SMC Insights in Budapest [Quelle: Siemens Management Consulting ]

Quelle: Siemens Management Consulting

Bei "SMC Insights 2016" erlebte e-fellow Mark zwei energiegeladene Tage – wortwörtlich gesprochen: Er besichtigte ein Turbinenwerk, arbeitete an einer Fallstudie zur Stromgewinnung und erkundete Budapest per Segway.

Titel und Thema der Veranstaltung

SMC Insights

Zeit, Ort und Dauer der Veranstaltung

2. bis 3. Juni 2016 in Budapest

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter

23 Teilnehmer, ein Vice President von SMC sowie sechs Berater und zwei HR-Vertreter

Schon seit einiger Zeit steht für mich fest, dass ich in der Beratung anfangen will. Innerhalb der Branche gibt es jedoch große Unterschiede zwischen den einzelnen Unternehmen, weshalb ich gerne jede Möglichkeit nutze, um mir einen persönlichen Eindruck zu verschaffen.

Die E-Mail von e-fellows.net mit der Ankündigung für einen SMC-Workshop kam mir daher sehr gelegen. Die Veranstaltung bot mir die Möglichkeit, eine potentiell interessante Beratung kennenzulernen und einen tieferen Einblick in die internen Abläufe zu erhalten. Um dem Bericht ein wenig vorwegzugreifen: Meine Erwartungen haben sich durchweg erfüllt.

Siemens live und in Farbe

Für den zweitägigen Workshop lud SMC uns nach Budapest ein. Am ersten Tag besuchten wir das Siemens-Werk in Budapest, wo Komponenten für Gas- und Dampfturbinen gefertigt werden. Bei einer Führung durch das Werk erfuhren wir viel Neues über die Fertigungsabläufe und konnten dem Werksleiter unsere Fragen stellen. Persönlich fand ich es sehr spannend, einen Einblick in die Produktion der Turbinenschaufeln zu erhalten. Während der Führung berichteten die Vertreter von Siemens detailliert über geplante und bereits durchgeführte Veränderungsmaßnahmen in der Produktion. Außerdem erläuterten sie uns die positiven und negativen Auswirkungen der Erneuerungsprozesse. Alles in allem also eine tolle Bereicherung zur Theorie aus der Uni.

Präsentationen für den Werksleiter

Am zweiten Tag bearbeiteten wir eine Fallstudie, die auf dem Werksbesuch vom Vortag aufbaute. Thematisch drehte sie sich um das Gas- und Dampfturbinengeschäft von Siemens – jedoch nicht auf der Produktions-, sondern auf der Strategieebene. Unsere Lösungsansätze präsentierten wir dem Werksleiter der Budapester Fabrik, der unsere Vorträge mit großem Interesse verfolgte.

Anschließend konnten wir uns Feedback zu unseren Ideen einholen und mit den Beratern ins Gespräch kommen, bevor es dann wieder in Richtung Flughafen ging.

Mit dem Segway durch Budapest

Gruppenbild von SMC Insights in Budapest [Quelle: Siemens Management Consulting]

Neben dem spannenden inhaltlichen Teil hat uns SMC auch ein sehr gutes Rahmenprogramm geboten. Nach der Werksführung am ersten Tag machten wir auf einer Segway-Tour Budapest unsicher. Ein Großteil der Teilnehmer – inklusive mir – stand zum ersten Mal auf einem Segway, wir hatten also jede Menge Spaß beim Navigieren und Ausprobieren. Mein größtes Highlight war allerdings das Abendessen: Bei der Vorspeise hatten wir einen beeindruckenden Blick über Budapest; Hauptgang und Nachspeise gab es auf einem schwimmenden Restaurant auf der Donau.

Fazit

Meine Bilanz nach der Veranstaltung fällt sehr positiv aus: Ich kann "SMC Insights" jedem empfehlen, der mit dem Gedanken spielt, bei Siemens Management Consulting anzufangen.

Der Workshop war sehr gut strukturiert und kein bisschen hektisch; in den zwei Tagen blieb uns ausreichend Zeit, uns mit den Beratern von Siemens Management Consulting auszutauschen. Ich hatte auch das Gefühl, dass die Berater das Gespräch offen gesucht haben. So konnte ich viel über die Firmenkultur, die Arbeitsatmosphäre und die Stimmung im Team erfahren. Sehr gut gefallen hat mir auch die Bandbreite der Teilnehmer – sowohl von Unternehmens-, wie auch von Bewerberseite. Vom Studenten bis zum promovierten Berufserfahrenen war alles vertreten und dadurch entstand eine interessante Mischung von Persönlichkeiten und (beruflichen) Erfahrungen.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner SMC erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren