Partner von:

IT-Strategien entwickeln in Lissabon

IT, Binärcode, Computer, Internet [Quelle: freeimages.com, Autor: flaivoloka]

Quelle: freeimages.com, flaivoloka

Ein Event einer Unternehmensberatung in Portugal – an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik? Für Daniel klang das vielversprechend. Er nahm bei 'Eintauchen' teil, einem viertägigen Workshop des Business Technology Office von McKinsey. Uns hat er erzählt, warum er dort neben dem Entwickeln einer zukunftsweisenden IT-Strategie auch noch Sandburgen baute.

Titel und Thema des Events.

McKinsey Event "Eintauchen 2012":
Entwicklung einer zukunftsweisenden IT-Strategie und Architektur für eine Krankenkasse

Zeit, Ort und Dauer des Events.

6. bis 9. September 2012 in Lissabon

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter.

27 Teilnehmer und 12 Mitarbeiter von McKinsey

Strategieberatung verbinde ich mit verschiedenen, kurzen Projekten, interessanten Kollegen sowie einem effizienten und intensiven Arbeitsalltag. Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik - dem Spezialgebiet des Business Technology Office (BTO), von McKinsey – das wollte ich schon seit dem Beginn meines Bachelorstudiums am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Und Portugiesisch lerne ich auch seit einem Semester. Die Bewerbung für "Eintauchen 2012" in Lissabon war für mich somit eine prima Zusammenführung meiner Interessen. Mein wichtigstes Ziel für das Wochenende war es, persönliche Kontakte zu McKinsey-Beratern zu knüpfen, um herauszufinden, ob ich in diese Runde passe und mich dort bewerben sollte.

Sandburgen bauen fürs Teambuilding

Nachdem ich in Lissabon angekommen war und ins Hotel eingecheckt hatte, hieß es ab zum Teambuilding an den Strand. Dort haben wir in unseren Arbeitsgruppen inklusive Betreuern Sandburgen gebaut und dabei die gesammelte Aufmerksamkeit der kleinen Strandbesucher auf uns gezogen. So war nach dem ersten Nachmittag am Strand das Eis gebrochen.

Zukunftsweisende IT-Strategien erarbeiten

Die folgenden zwei Vormittage standen ganz im Zeichen der Fallstudie. Jede Vierergruppe hat in regelmäßigen Treffen mit unserem fiktiven Klienten und den McKinsey-Experten eigenständig eine zukunftsweisende IT-Strategie erarbeitet. Diese mussten wir am letzten Tag vor einer Jury bestehend aus Vorständen verteidigen. Sehr spannend war dabei, in die Rolle eines Beraters zu schlüpfen und die Meinungsverschiedenheiten innerhalb des Vorstandes des Klienten mitzubekommen.

Abendessen über den Dächern Lissabons

Es wurde bestens für uns gesorgt - angefangen von dem hervorragenden Essen in unserem Hotel über ein Abendessen in Cascais bis hin zu einem phänomenalen Abschluss-Essen über den Dächern Lissabons. Jeden Abend gab es zudem eine offene Bar, sodass sich sehr viel Gelegenheit zum Austausch mit unseren Gastgebern bot.

Besonders beeindruckt hat mich dabei die Motivation der Berater. Die meisten haben sich freiwillig für das verlängerte Wochenende angemeldet, obwohl sie gerade im Urlaub oder freigestellt waren. Solche Motivation über den Feierabend hinaus habe ich bis jetzt noch in keinem Unternehmen erlebt.

Bewerbungsprozess und Weiterbildung im Unternehmen

Neben einer spannenden Stadttour haben wir uns das Lissabonner McKinsey-Büro angeschaut und ein kleines Bewerbungstraining bekommen. Dabei gab es keine Frage, die nicht beantwortet wurde. Der Bewerbungsprozess und die Auswahlkriterien wurden hier transparent offengelegt.

Für mich persönlich ist McKinsey besonders interessant durch die vielseitigen Weiterbildungsangebote, die jedem Berater empfohlen werden. Beim Einstieg lernt man in kurzer Zeit sehr viel – in der Projektarbeit und in regelmäßigen mehrwöchigen Trainings. Außerdem kann man eine bezahlte Auszeit für einen MBA oder eine Promotion nehmen.

Lockere Atmosphäre und vielseitige Menschen

Allen, die sich für das BTO interessieren, empfehle ich, an "Eintauchen" teilzunehmen. Beim Event habe ich einen guten Einblick in die Unternehmensberatung bekommen und konnte die Menschen dort kennenlernen. Die lockere Atmosphäre, viele Freizeitaktivitäten und die Abende boten mehr als genug Gelegenheit, sich in lange Gespräche zu vertiefen und herauszufinden, ob Strategieberatung zu einem passt.

Ich habe viele nette Freundschaften geschlossen und auch zwei neue Nachbarn für mein Masterstudium in Cambridge kennengelernt.

Es mag Vorurteile gegenüber Strategieberatungen geben – eins ist mir nach der Veranstaltung aber klar geworden: Es gibt zumindest bei McKinsey nicht den "typischen Berater". Vielmehr habe ich an den vier Tagen, sehr interessante und vielseitige Menschen kennengelernt. Das BTO bleibt mir positiv in Erinnerung und ich freue mich auf ein Wiedersehen!

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner McKinsey erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren