Partner von:

Mit KPMG auf großer Weltreise

Globus Welt Weltreise Erde (Quelle: freeimages.com, fraserd)

Quelle: freeimages.com, fraserd

Erst die britische Hauptstadt bei Nacht genießen, dann schon Löwenbabys streicheln: Helena ist mit KPMG auf  'World Tour' gegangen und von Frankfurt über London und Johannesburg bis nach New York einmal um die halbe Welt geflogen - und das alles in zehn Tagen. Neben Einblicken in die KPMG-Niederlassungen vor Ort blieb den Reisenden auch noch genug Zeit für kulinarische Erlebnisse in Südafrika und ein Basketballspiel in New York.

Titel und Thema der Veranstaltung

KPMG's World Tour

Zeit und Ort der Veranstaltung

14.-23. März 2013, Frankfurt, London, Johannesburg, New York

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter

Acht Studenten und zwei KPMG-Mitarbeiter

"Geh mit KPMG auf Weltreise" - besser konnte die Einladung über den e-fellows.net-Newsletter nicht lauten. Wieso eigentlich nicht? Also habe ich am Gewinnspiel teilgenommen, ein originelles Reisefoto eingeschickt und schon ging es los.

Das Abenteuer beginnt in Frankfurt

In Frankfurt angekommen, begrüßte uns KPMG in "The Squaire", einem beeindruckenden, gläsernen Bürokomplex direkt am Flughafen. Bei einem kleinen Imbiss konnten wir uns gegenseitig kennenlernen. Für die nächsten zehn Tage gingen wir acht anwesenden Studenten und zwei Mitarbeiter von KPMG auf große Weltreise.

Bevor wir in unser Abenteuer starteten, gab es noch einen Vortrag mit dem Schwerpunkt auf Steuersparmodellen, der sich am aktuellen Geschehen orientierte. Die Mitarbeiter aus dem Bereich Tax erzählten uns dabei von den Herausforderungen, denen sie täglich gegenüberstehen.

London calling

Der erste Flug ging nach London, wo uns bei typisch britischem Regenwetter die Kollegen aus dem Bereich Advisory umso herzlicher empfingen. Die jungen Berufseinsteiger aus dem Londoner Büro versorgten uns mit vielen Informationen zu ihrem Arbeitsalltag in der Abteilung "Transactions & Restructuring". Anschließend ließen wir den Tag bei einem vorzüglichen Dinner auf dem Oxo Tower ausklingen - mit dem Ausblick auf London bei Nacht.

Hier kannst du dir das Video von der World Tour ansehen.

Unter der Sonne Afrikas

Es ging weiter nach Johannesburg in Südafrika. Für die meisten von uns war der afrikanische Kontinent Neuland und die Begeisterung war riesig. Wir besuchten Löwenbabys im Lions Park, genossen ein afrikanisches Essen inklusive einer afrikanischen Gesichtsbemalung und erwarben das ein oder andere Mitbringsel auf einem traditionellen Markt. Die KPMG-Niederlassung befindet sich in einem neuen und sehr modernen Gebäudekomplex. Die Advisory-Mitarbeiter waren sehr gastfreundlich und brachten uns ihren Consulting-Alltag näher.

Gebührender Abschluss in der Weltmetropole

Unsere World Tour endete im Big Apple - New York, New York. Wir besuchten die German Practice im New Yorker Büro, die ihre Dienstleistungen im Audit deutschen Unternehmen anbietet. Später durften wir im Madison Square Garden noch die New York Knicks gegen Orlando Magic bei einem Basketballspiel bejubeln. Wir verabschiedeten uns von der Metropole auf dem Rockefeller Center und machten uns voller neuer Eindrücke, erschöpft, aber glücklich wieder auf den Weg nach Hause.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner KPMG erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentar (1)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

  1. Ulrich

    coole Sache!!!

Das könnte dich auch interessieren