Partner von:

Ein Tag mit den Prüfern der Deutschen Börse

Aktienkurse (Quelle: freeimages.com, Autor: ngould)

Quelle: freeimages.com, ngould

Wie prüft man eigentlich die Deutsche Börse? Diese Frage interessierte mehr als 200 Studenten, die sich zum Event 'KPMG's Lecture: Ein Ohr am Herz der Finanzwelt' angemeldet hatten. e-fellow Cuong war einer der dreißig Teilnehmer, die schließlich dabei sein konnten - hier berichtet er von seinem ungewöhnlichen Ausflug in die Praxis.

Titel der Veranstaltung:

KPMG's Lecture: Ein Ohr am Herz der Finanzwelt

Zeit und Datum des Events:

30. Oktober 2012, Frankfurt am Main

Teilnehmer und Unternehmensvertreter:

Thomas Beier, Thomas Hommel und Dr. Michael Rönnberg, 30 Studenten

Der Tag begann mit einem Besuch der Deutschen Börse in Frankfurt am Main. Eine Referentin gab uns mit einer ausführlichen Präsentation einen Überblick über die Geschichte der Börse. Dabei bekamen wir viele Informationen über das Börsengeschehen und die Grundzüge des Xetra- und Parkett-Handels. Xetra-Handel ist ein computergestütztes Handelssystem, das Kauf- und Verkaufsaufträge in einem zentralen Computersystem gegenüberstellt. Im Parkett-Handel versammeln sich Marktteilnehmer zu Börsenhandelszeiten und führen im Auftrag Ihrer Kunden oder auf eigene Rechnung Kauf- und Verkaufsaufträge aus. Die Skontoführer sind meist Mitarbeiter von Kreditinstituten und Finanzdienstleistungsinstituten.

Aufgaben der Börse und Aktienarten

Wir erfuhren mehr über die Aufgaben der Börse: Zusammenführung von Nachfrage und Angebot für Wertpapiere und Bereitstellung einer Handelsplattform für Wertpapiere, Waren, Rechte. Außerdem ist sie Zulassungsstelle für Neuemission von Wertpapieren und sie ermöglicht Unternehmen, sich Kapital zu beschaffen. Wir bekamen auch einen Überblick über die verschiedenen Aktienarten und die wesentlichen Unterschiede zwischen DAX, TecDAX, MDAX und SDAX. Anschließend gingen wir zusammen auf die Besucherterrasse und beobachteten von dort aus live den Parkett-Handel.

Mittagessen im Squaire

Gegen Mittag ging es mit dem Bus zum "Squaire", wo die Frankfurter Niederlassung von KPMG ist. Hier wurden alle Teilnehmer zum Mittagessen in die Kantine eingeladen. Nach der Stärkung und einer ordentlichen Portion Wissen rund um die Börse begann direkt der Workshop.

Im Workshop Prüfungsstrategien entwickeln

Die Experten Thomas Beier, Thomas Hommel und Dr. Michael Rönnberg erklärten uns, welche Aufgaben ein Wirtschaftsprüfer im Alltag bewältigen muss. Anschließend durften wir uns an einer Fallstudie versuchen. Aufgabe war es, eine Prüfungsstrategie für die Deutsche Börse zu entwickeln. Dabei mussten wir zunächst wesentliche Prüfungsrisiken bestimmen und daraus Prüfungsschwerpunkte ableiten. Für diese identifizierten Schwerpunkte erarbeiteten wir verschiedene Prüfungsansätze und Prüfungshandlungen.

Bei der Erstellung der Ansätze wurden wir von den KPMG-Experten unterstützt. Zudem konnten wir die Bilanz und  die Gewinn- und Verlustrechnung, den Risikobericht des Lageberichtes sowie diverse Presseartikel zur Deutschen Börse zur Hilfe nehmen. Anschließend stellten einige Gruppen ihre erarbeiten Prüfungsstrategien vor.

Get together

Bei einem "Get together" lernten wir Experten und Teilnehmer näher kennen. Wir trafen auch Mitarbeiter aus den Bereichen Tax, Consulting und Transactions & Restructuring. Hier konnten nochmal viele Fragen geklärt werden wie zum Beispiel zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder zum Betriebssport.

Spannende Einblicke in die deutsche Börse

Für mich war der Tag auf jeden Fall eine gute Erfahrung. Durch die Vorträge der Experten bekam ich einen sehr guten Einblick in den Bereich "Audit Financial Services". Ich habe viel Wissenswertes über die Deutsche Börse und deren Prüfungsansatz gelernt. Ich schloss neue Bekanntschaften und lernte Studenten aus den verschiedensten Teilen Deutschlands kennen. Außerdem konnte man sich Tipps von erfahrenen Profis holen.

Ich kann die Veranstaltung jedem weiterempfehlen, der Interesse am Bereich Audit Financial Services hat oder einen Einblick in die Wirtschaftsprüfung im Finanzsektor gewinnen möchte.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner KPMG erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren