Partner von:

Erfahrungsberichte von Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer ist eine internationale Wirtschaftskanzlei und berät ihre Mandanten auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts. Hier findest du Erfahrungsberichte zu Events, Jobs und Praktika bei Freshfields und lernst die Unternehmensvertreter kennen.

Erfahrungsberichte von Freshfields Bruckhaus Deringer
  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Mit Frauenpower durchs Referendariat

    Für ihren ersten Tag bei Freshfields war Referendarin Hanna bestens gewappnet: Als Teilnehmerin von "Anwältin sucht Referendarin" kannte sie schon vor dem Einstieg drei Juristinnen in ihrer Praxisgruppe - und den ein oder anderen Rhetorik-Trick.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Der Steuerrechtler als Hauptdarsteller

    Steuerrechtler müssen nicht nur mit Zahlen umgehen können, sondern auch kreativ sein. Oft ist ihre Arbeit so wichtig, dass alle Beteiligten auf das grüne Licht des Steuerrechtlers warten müssen. Das erfuhr e-fellow Matthias beim Workshop von Freshfields.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields Bruckhaus Deringer)

    Wie ein Treffen mit alten Freunden

    Bei ihrem Einstieg als Anwältin bei Freshfields erwarteten Tingting Zhao viele alte Bekannte - denn sie kannte die Kanzlei schon vom Referendariat. Während der erste Arbeitstag recht entspannt verlief, blieb sie nach einigen Wochen das ein oder andere Mal sogar bis in die Morgenstunden. Das lag aber nicht nur an der anspruchsvollen Tätigkeit, sondern auch daran, dass es beim gemeinsamen After-Work-Drink auf der Kanzlei-Dachterrasse so gemütlich war.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Graue Großkanzlei? Von wegen!

    Viel Geld, hohe Belastung, kaum Freizeit. So sieht für die meisten das Bild einer Großkanzlei aus. Aber wie ist der Arbeitsalltag dort tatsächlich? Welche verschiedenen Praxisgruppen gibt es? Und wie gelingt ein Einstieg als Referendar? All das erfuhr Diana bei den Karrieretagen von Freshfields – und was es mit panischen Chefs und redseligen Sekretärinnen auf sich hat.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Im Kampf gegen die Räuberbande

    Früher war es Pflichtstoff im Ersten Staatsexamen, heute kommen angehende Juristen mit Steuerrecht erst 'on the job' in Berührung. Zu wenig Systematik, nicht juristisch und viel zu viele Zahlen - mit diesen Vorurteilen hat das Rechtsgebiet zu kämpfen. Georg wollte sich selbst davon überzeugen und erfuhr beim Workshop mit Freshfields das Gegenteil: Steueranwälte arbeiten international, vielfältig – und sind begehrt.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    "Wie beim Handtaschen-Kauf"

    'Wir kämpfen für Sie' sagte Dr. Britta Zierau und verglich den Berufseinstieg bei einer Großkanzlei mit einem Handtaschen-Kauf. Beim Power Breakfast mit Freshfields Bruckhaus Deringer konnte e-fellow Andrea mit führenden Anwältinnen diskutierten: über Promotion versus LL.M., die Bedeutung eines Doktortitels und über den Werdegang, der nicht immer glatt verlaufen muss.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Das Geschäft mit der Pleite

    Erst die Banken, jetzt auch noch die Eurokrise. Wenn es für Staat und Unternehmen bergab geht, gibt es für Juristen einiges zu tun. Beim Workshop für Restrukturierungs- und Insolvenzrecht erfuhr Lars, wie das Geschäft mit der Pleite funktioniert: Wie kann der Bankrott rechtlich abgewendet werden? Welche Rechte haben die Gläubiger? Und was passiert, wenn ein Unternehmens-Riese wie Karstadt plötzlich Insolvenz anmeldet?

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Große Chancen in großer Kanzlei

    Männerdomäne Anwaltsberuf? Von wegen! Beim Power Breakfast mit Freshfields erfuhr e-fellow Katharina nicht nur, wie vielversprechend die Einstiegschancen für junge Frauen in Großkanzleien sind. Sie lernte auch die Vorzüge einer Großkanzlei kennen: Dank einer eigenen IT-Abteilung und blitzschneller Hilfe durch Bibliotheksmitarbeiter kann man sich bei Freshfields nämlich ganz auf seine juristische Arbeit konzentrieren.

  • Tagebuch (Freshfields)

    Kartellrecht und Kölsch in Brüssel

    Juristen kommen ja nicht ganz so leicht ins Ausland. Aber im Referendariat funktioniert das: Merit zum Beispiel arbeitet als Referendarin im Brüsseler Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer mit. Dort geht es vor allem um Kartell- und Wettbewerbsrecht - denn Institutionen wie die Europäische Kommission oder das Europäische Parlament sind nahe. Trotzdem kommt die Heimat nicht zu kurz: Gefeiert wird in der Kanzlei mit Original Kölsch.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Steuerrecht im Kaminzimmer

    Gemütlich bei einem Apero im Kaminzimmer steuerrechtliche Fragen diskutieren  – so lässt es sich als Jurist doch leben! e-fellow Maximilian entdeckte beim Workshop der Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer viele neue Aspekte des Steuerrechts.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Großkanzlei der offenen Türen

    Auch in einer Großkanzlei wird nicht so heiß gegessen wie gekocht. Gehetzte Anwälte, die ihr eigenes Süppchen kochen, suchte e-fellow Alexander beim Workshop 'Gesellschaftsrecht' von Freshfields Bruckhaus Deringer jedenfalls vergeblich. Dafür fand er unter den potenziellen Kollegen interessante Persönlichkeiten, die lieber mit juristischem Erfindergeist als nach Rezept arbeiten.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Sommerpraktikum und Vitamine

    Sind Anwälte karrierefixiert und arbeiten rund um die Uhr? Das Sommerpraktikum bei Freshfields zeigt ein ganz anderes Bild: Familiäre Atmosphäre, offene Türen und hilfsbereite Anwälte änderten Kathrins Meinung über Großkanzleien schlagartig. In der Praxisgruppe ImmobilienWirtschaftsrecht hat sie sich sechs Wochen lang mit Verkaufsverträgen und Transaktionen befasst. Ein eigenes Büro, Äpfel und Bananen sowie eine Lichterfahrt in Hamburg rundeten das Ganze ab.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Von Firmenübernahmen bis zum Airbus A380

    Spannende Vorträge über den Dächern Frankfurts: Beim Freshfields-Workshop reichten die Themen von 'kreditfinanzierten Übernahmen' bis zur 'Flugzeugfinanzierung'. e-fellows.net-Stipendiat Moritz und 14 weitere e-fellows lauschten dabei gebannt den Insider-Infos zum Airbus A380.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Wie man die Finanzkrise mit ihren eigenen Mitteln schlägt

    Currywurst, Velotaxi und Wirtschaftskrise - gar nicht steif ging es bei den Karrieretagen von Freshfields Bruckhaus Deringer zu. Zwei Tage lang informierte Freshfields über die Arbeitsweise einer internationalen Wirtschaftskanzlei. Bei den Workshops lernte e-fellow Carsten nicht nur viele Anwälte persönlich kennen, sondern auch, wie man die Wirtschaftskrise mit ihren eigenen Mitteln schlagen kann. Die nächsten Karrieretage sind am 25./26. Februar 2011 in Berlin.

  • Erfahrungsbericht (Freshfields)

    Steinbrück, Leasing, Fußball

    10. Dezember 2009,  zwischen 14 Uhr und 21 Uhr: 20 e-fellows besuchten das Frankfurter Büro der Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer. Dort trafen sie Dr. Eckart Schweyer (Office Managing Partner Frankfurt), Dr. Andreas König (Partner Unternehmensrecht), Dr. Thomas Wagner (Partner Bank- und Finanzrecht), Dr. Andreas Fabritius (Partner Unternehmensrecht), Dr. Konrad Schott (Partner Bank- und Finanzrecht) und Dr. Benjamin von Bodungen (Associate Bank- und Finanzrecht). Mit Blick auf die Skyline diskutierten sie Unternehmens-, Bank- und Finanzrecht.

Willst du mehr über unseren Partner Freshfields erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.