Partner von:

Kind, Kegel und Karriere

Babyfüße (Quelle: freeimages.com, Autor: leagun)

Quelle: freeimages.com, leagun

Kind, Kegel und Karriere - wie funktioniert diese Kombination für Frauen bei der Deutschen Bank? Davon konnte sich Susanne beim 'Face-to-Face Women' mit der Deutschen Bank selbst ein Bild machen. Denn dort traf sie Powerfrauen aus der Führungsetage und erfuhr mehr über das Private Wealth Management des größten Finanzinstituts Deutschlands - und wie sie als Trainee nach New York kommt.

Titel und Thema der Veranstaltung:

"Face-to-Face Women" bei der Deutschen Bank

Thema: "Legen Sie Ihr Karrierekapital gut an! – Das Private Wealth Management der Deutschen Bank stellt sich vor"

Zeit, Ort und Dauer der Veranstaltung:

Am 23. März 2012, 10 bis 17 Uhr in Frankfurt am Main

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter:

21 e-fellows.net-Stipendiaten und folgende Unternehmensvertreter: Stephanie Laue (Graduate Recruiterin – HR Talent Acquisition), Elke Speidel-Walz (Chief Investment Strategist), Sandra Cassens (Head of Global Fund Solutions Germany), Samantha Gründler (Senior Relationship Managerin), Jennifer Pohl (Produktspezialist Investmentfonds), Sarah Sabine Schmidt (Junior Relationship Managerin und Trainee 2011)

Neben meinem Studium arbeite ich bei einer Privatbank und interessiere mich daher für das Private Wealth Management. Auch die Deutsche Bank als größtes und erfolgreichstes Finanzinstitut Deutschlands fasziniert mich. Durch "Face-to-Face Women" konnte ich beides näher kennenlernen und bekam Antworten auf offene Fragen - zum Beispiel zu möglichen Praktika oder Einstiegschancen bei der Deutschen Bank.

Gute Aussichten

Stephanie Laue aus der Personalabteilung stellte uns bei der Begrüßung den Ablauf vor. Auf uns warteten viele Programmpunkte mit unterschiedlichsten Referentinnen. Daraufhin präsentierte uns Sandra Cassens das Private Wealth Management der Deutschen Bank. Als "Head of Global Fund Solutions Germany" konnte sie uns einen umfassenden Einblick in  dessen Struktur, das Konzept der Kundenbetreuung und vieles mehr geben.

Was tun, wenn Staatsanleihen nichts mehr wert sind?

Anschließend gab uns Elke Speidel-Walz einen Einblick in die Investmentstrategie des globalen "Investment Comitees", in dem sie selbst Mitglied ist. Sie erklärte zum Beispiel die aktuellen Probleme von Staatsanleihen und stellte alternative Anlagevorschläge für die Kunden vor, die das Comitee regelmäßig in einem Musterportfolio visualisiert.

Von Frau zu Frau

Beim nächsten Programmpunkt lernten wir drei sehr unterschiedliche Karrierewege im Private Wealth Management der Deutschen Bank kennen. Die drei Referentinnen Samatha Gründler, Jennifer Pohl und Sarah Sabine Schmidt erzählten zunächst von ihrer beruflichen Laufbahn. Im Anschluss standen sie bei einer ausführlichen Fragerunde Rede und Antwort: Wie sieht das Trainee-Programm der Deutschen Bank aus? Welche Rollen haben Frauen in den einzelnen Abteilungen und gegenüber Kunden? Welche Probleme gibt es dabei? Und wie findet man die Balance zwischen Beruf und Familie? Viele dieser Themen wurden während des Mittagessens mit den Referentinnen und unter den Teilnehmerinnen weiter diskutiert.

Einstieg ins Trainee-Programm in New York

Stephanie Laue stellte uns nach dem Mittagessen die Bewerbungsprozesse und Einstiegsmöglichkeiten bei der Deutschen Bank vor. Wir erfuhren, welche Praktika angeboten werden und wie das Trainee-Programm im Private Wealth Management der Deutschen Bank aufgebaut ist - zu dem zum Beispiel ein mehrwöchiges globales Einführungsprogramm in New York gehört.

Zum Schluss gibt's Kunst, Kaffee und Kuchen

Nun wartete das Highlight des Tages auf uns. In den Zwillingstürmen der Deutschen Bank wurden wir in zwei Gruppen durch die Kunstsammlung geführt. Wir waren begeistert von den außergewöhnlichen Bildern und der Anordnung der Kunstwerke. Den gelungenen und abwechslungsreichen Tag konnten wir in der 37. Etage bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Für Entschlossene und Zögerliche

Die Veranstaltung war eine rundum informative und spannende Einführung in das Private Wealth Management der Deutschen Bank. Durch zahlreiche Referentinnen und abwechslungsreiche Programmpunkte bekamen wir einen Eindruck, wie viele verschiedene Profile und Berufsbilder das Private Wealth Management bietet - und wie global und diversifiziert die Deutsche Bank als Arbeitgeber ist. Der Tag war ein Anstoß, gerade als Frau über die Work-Life-Balance nachzudenken. Sowohl für diejenigen, die genau wissen, in welche Abteilung der Bank sie wollen, als auch für generell an der Deutschen Bank interessierten e-fellows ist diese Veranstaltung sehr zu empfehlen!

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner die Deutsche Bank erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren