Partner von:

Ohne Kreativität keine Innovation

Bunte Farbstifte [Quelle: freeimages.com, gabrielaaa]

Quelle: freeimages.com, gabrielaaa

Die dreitägige Veranstaltung Talent Meets Bertelsmann stand in diesem Jahr unter dem Motto 'Kreativität' und bot den Teilnehmern aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Ideen frei umzusetzen. BWL-Studentin Janette nutzte die Chance und ergatterte mit ihrer Gruppe den dritten Preis – ein Besuch in den UFA Studios in Berlin. Welche Aufgaben sie dafür bewältigen musste, berichtet sie hier.

Titel und Thema der Veranstaltung

Talent Meets Bertelsmann 2014

Zeit und Ort

30. Juni bis 2. Juli 2014 in Berlin

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter

Rund 60 Studenten aus aller Welt nahmen an der Veranstaltung teil. Zahlreiche Unternehmensvertreter (circa 80) aus allen Bereichen und Ebenen des Konzerns waren ebenfalls anwesend, zusätzlich 50 ehemalige Teilnehmer aus den Vorjahren.

BWL-Studenten werden nicht allzu oft dazu aufgefordert, kreativ zu sein. Dies spiegelt sich leider in fast allen Präsentationen, die man in den verschiedenen Kursen zu sehen bekommt. Mir wurde das mit der Zeit zu langweilig, also habe ich immer versucht kreative Elemente wie beispielsweise Rollenspiele oder selbstgedrehte Videos sinnvoll einzubinden. Eine der Voraussetzungen für Talent Meets Bertelsmann war Kreativität. Ein Unternehmen wie Bertelsmann, das nicht nur die Standard-Anforderungen wie "analytisches Denken, Auslandserfahrung und sehr gute Studienleistungen" voraussetzt, sondern auch Kreativität voraussetzt, war für mich also interessant.

Ohne Kreativität, keine Innovation

Talent Meets Bertelsmann fing eigentlich schon vor dem ersten Veranstaltungstag an. Die Teilnehmer lernten sich und ihre zugeteilte Gruppe schon online auf Facebook kennen. Am ersten Tag der Veranstaltung gab es dann die Möglichkeit, sich "offline" kennenzulernen. Jedes Team bekam ein Thema (zum Beispiel #digital, #content oder #sustainability) und durfte seinen Arbeitsraum für den nächsten Tag mit vielen bereitgestellten Baumaterialien, Deko-Elementen und Accessoires selber gestalten. Außerdem drehte jede Gruppe einen kurzen Clip über das jeweilige Motto und den Arbeitsprozess.

Die Ergebnisse hätten nicht unterschiedlicher sein können: von Himmel und Hölle, über ein Schiff, bis zur Evolutionsgeschichte von Analog zu Digital war alles vertreten. Die darauf folgende Podiumsdiskussion mit vier Bertelsmann-Vertretern über Kreativität gab dem kreativen Chaos des Nachmittags etwas mehr Struktur. Es war interessant zu sehen, wie unterschiedlich "Kreativität" definiert wurde. Über eine Sache waren sich jedoch alle einig: ohne Kreativität gibt es keine Innovation. Mit dieser Schlussfolgerung wurde das Abendessen und ein Abend voller Networking, Berliner Skyline und Fußball-Weltmeisterschaft eröffnet.

Präsentieren vor dem Bertelsmann-CEO

Nach einer kurzen Nacht starteten wir in den zweiten Veranstaltungstag. Jedes Team hatte circa fünf Stunden Zeit, um eine Fallstudie zu lösen. Mein Team und ich behandelten das Thema „"Data-driven Marketing" für die Bertelsmanns Tochtergesellschaft arvato, einem der größten Business-Process-Outsourcing-Dienstleister der Welt. Jedes Team durfte seine Lösung vor Bertelsmann-CEO Dr. Thomas Rabe und weiteren Vorstandsmitgliedern vortragen - eine unglaublich spannende Erfahrung!

Für die Gewinner geht es nach London, Paris, oder Berlin

Unsere Case-Lösung, die Kommunikation von arvato‘s Daten über mehrere Marketing-Kanäle übergreifend zu gestalten und weitere Marketing-Kanäle, wie beispielsweise Displays, hinzuzufügen, gewann den dritten Preis. Somit werden wir bald noch einmal nach Berlin reisen, um uns die UFA Studios anzuschauen. Der erste und zweite Preis waren jeweils Reisen nach London und Paris. Der Tag endete mit einem Privatkonzert von "The Asteroids Galaxy Tour" vor einer atemberaubenden Kulisse an und auf der Berliner Spree.

Feedback und Karrieretipps vom Mentor

Am nächsten Morgen bekamen wir von unseren Team-Mentoren Feedback zu unserer Fallstudien-Lösung und Präsentation. Da wir am Tag zuvor unter extremen Zeitdruck standen, haben wir vergessen, einige gute Ideen einzufügen. Als Verbesserungsvorschlag wurde uns geraten, bei Brainstorming-Übungen mitzuschreiben, damit keine Idee, wie unwichtig sie zunächst auch erscheinen mag, vergessen wird.

Zuletzt hatte jeder Teilnehmer eine individuelle Karriereberatung, in der wertvolle Tipps zum beruflichen Werdegang gegeben wurden und jegliche Fragen über Bertelsmann und mögliche Eintrittspositionen geklärt wurden.

Fazit

Drei spannende, anspruchsvolle und natürlich kreative Tage mit Teilnehmern aus aller Welt und zahlreichen Unternehmensvertretern in Berlin - ich kann Talent Meets Bertelsmann nur weiterempfehlen! Wenn man kreativ ist und dies bei einer Unternehmensveranstaltung auch einmal unter Beweis stellen möchte, ist man bei Talent Meets Bertelsmann richtig!

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Bertelsmann erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Hol dir Karriere-Infos,

Jobs und Events

regelmäßig in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren