Partner von:

Karrieretipps zum Frühstück

Frühstück Büffet Obst Gemüse (Quelle: freeimages.com, onur)

Quelle: freeimages.com, onur

Gratis-Häppchen abgreifen und dafür Werbebroschüren in die Hand gedrückt bekommen: Dieses Szenario kennt man von vielen Unternehmensvorstellungen. Beim Power Breakfast mit Bertelsmann wurde Laura jedoch positiv überrascht. Von drei Bertelsmann-Führungskräften lernte sie, wie man als Frau ganz nach oben kommt, und dass der Lebenslauf dafür nicht immer geradlinig sein muss.

Titel der Veranstaltung

Power Breakfast mit der Bertelsmann AG

Datum und Ort

11. April in Köln

Teilnehmer und Unternehmensvertreter

14 Teilnehmerinnen und drei Führungskräfte von Bertelsmann

Keine Bilderbuchkarriere erforderlich

Wie unterschiedlich Karrierewege in der Medienbranche aussehen können, demonstrierten die Bertelsmann-Referentinnen bereits eindrücklich in der Vorstellungsrunde. Mit ihren unterschiedlichen und teils ungewöhnlichen Lebenswegen zeigten die Damen, dass es bei Bertelsmann nicht den einen besten Karriere-Einstieg gibt. So erfuhren wir, dass – entgegen dem gängigen Klischee – Lebensläufe nicht immer völlig stringent sein müssen. Gerade Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen beweisen Flexibilität und Kampfgeist und gehören damit zu den Führungsqualitäten bei Bertelsmann.

Weiblichkeit und Karriere - ein Gegensatz?

Dann wurde die Diskussionsrunde eröffnet. Neben allgemeinen Fragen zur Karriereplanung wurden vor allem frauenspezifische Fragen gestellt: Welchen Herausforderungen müssen sich weibliche Führungskräfte in der männerdominierten Wirtschaft stellen? Wie lassen sich Mutterschaft und Karriere vereinbaren? Auch hier überzeugten die Unternehmensvertreterinnen mit Authentizität. Ohne Beschönigungen berichteten sie, was sie persönlich erreicht haben, und welche Abstriche sie machen mussten im Balanceakt zwischen Weiblichkeit und Profession.

Außerdem gaben uns die Referentinnen wertvolle Tipps für weibliche Führungskräfte mit auf den Weg: Weibliche Kernkompetenzen wie Netzwerken und Kommunizieren kann und sollte man – gewissermaßen als Wettbewerbsvorteil – auf jeden Fall für sich nutzen.

Nicht nur wegen der Häppchen zu empfehlen

Mit Croissants geködert und dann mit Werbebroschüren abgespeist – dieses Szenario kennt man von vielen Unternehmensvorstellungen. Das Power Breakfast bei Bertelsmann hatte mit solchen Events nichts gemeinsam - im Gegenteil: Die Veranstaltung glänzte mit interessanten Referentinnen, die erfrischend authentisch und bodenständig geblieben sind. All jenen, die die vielseitigen Persönlichkeiten eines Medienkonzerns kennenlernen und gleichzeitig Karrieretipps aus erster Hand bekommen möchten, empfehle ich den Besuch eines Power Breakfasts bei Bertelsmann. Ich persönlich werde das Event in guter Erinnerung behalten – sowohl die Referentinnen als auch die Häppchen.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Bertelsmann erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren