Partner von:

Inhouse Consulting in der Stadion-Loge

Allianz Arena Fußballstadion [Quelle: Pixabay.com, Autor: Tama66]

Quelle: Pixabay.com, Tama66

Wie sieht der Alltag eines Inhouse-Beraters bei der Allianz aus? Warum bietet die Versicherungsbranche ein spannendes Umfeld für den Berufseinstieg – insbesondere in Zeiten der Digitalisierung? Antworten bekam e-fellow Felix beim Event "Anpfiff für Ihre Karriere".

 Titel und Thema der Veranstaltung

"Anpfiff für Ihre Karriere" – Fallstudien-Event des Allianz Inhouse Consulting

Zeit, Ort und Dauer der Veranstaltung

9. November 2017, von 9 bis 20 Uhr in der Allianz Arena München

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter

16 Studenten und acht Unternehmensvertreter

Passend zum Titel "Anpfiff für Ihre Karriere" fand die Veranstaltung in der Allianz Arena statt. Zwar standen an diesem Tag nicht 22 Fußballprofis auf dem Platz, dafür tauschten sich 16 Studierende und acht Vertreter des Allianz Inhouse Consulting (AIC) in der Allianz Loge aus.

Nach einer ersten Kennenlernrunde bei Brezen und Kaffee stellte Kai Rotermund, Partner des AIC, die interne Unternehmensberatung der Allianz Deutschland AG vor. Dabei erfuhren wir, dass das Inhouse Consulting ein hohes Ansehen innerhalb des Unternehmens genießt. Beeindruckend war die Vielseitigkeit der Projektarbeit, meist im direkten Auftrag des Vorstands. Darüber hinaus stellten die Berater verschiedene Projekterfahrungen und Einstiegsmöglichkeiten vor. Nach einem ersten Einblick in die Geschäftsbereiche der Allianz Deutschland AG ging es dann für uns Studierende an die Fallstudie des Tages.

Anpfiff zur Fallstudie: Wie bewertet man neue Kooperationsmöglichkeiten für ein Versicherungsprodukt?

Zunächst starteten wir mit einem kleinen Aufwärmprogramm: Stichwort neue Versicherungsprodukte. In nur 30 Minuten erstellten wir ein Konzept für neue Versicherungslösungen und mögliche Kooperationspartner für deren Vertrieb. Unsere Gruppe betrachtete unter anderem Möglichkeiten bei Smart Devices und Smart Home.

Nach einer kurzen Präsentation der Ergebnisse machten wir uns an die Frage des Tages: Soll die Allianz eine Kooperation mit einem Unternehmenspartner vom Filialgeschäft auf das Onlinegeschäft ausweiten? Als Berater des Allianz Inhouse Consulting bestand die Aufgabe darin, dem Vorstand unsere Empfehlung zu erläutern. Dazu gab es eine Fülle an Hintergrundinformationen zu relevanten Märkten, Zielgruppen, Tarifen, aber auch Details zum notwendigen Investment. Welche Chancen und Risiken gibt es? Rentiert sich die Kooperation? Der Vorstand erwartet Zahlen. Da die Fallstudie auf einem echten Projekt beruhte, gab sie uns einen guten Eindruck, an welcher Art von Themen ein Inhouse Consultant arbeitet.

Im frisch zusammengestellten Team gingen wir die komplexe Fragestellung strukturiert an und erarbeiteten eine konkrete Handlungsempfehlung. Sehr interessant waren die unterschiedlichen Ansätze und Ergebnisse der verschiedenen Studententeams. Die Berater waren durchweg zufrieden mit dem Gezeigten, schlugen aber auch Verbesserungen vor. Durch dieses konstruktive Feedback war der Lerneffekt noch größer.

Ein Tag mit vielen Höhepunkten

Nach getaner Arbeit standen weitere Programm-Highlights an: Zunächst durften wir in den Alltag eines Vorstands blicken. Jens Grote, Vorstandsmitglied der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG, beschrieb, wie die fortschreitende Digitalisierung die Versicherungswelt verändert. Schneller, agiler und individueller wird die Allianz von morgen. Damit geht auch ein Kulturwandel einher: Eine offene Feedbackkultur ist elementar, um zukünftige Innovationen zu ermöglichen. Anhand verschiedener Pilotprojekte zeigte Grote eindrucksvoll, wie die Allianz Herausforderungen angeht und neue technische Möglichkeiten nutzen möchte, um Versicherungslösungen kontinuierlich zu verbessern.

Nach dem spannenden Vortrag war es an der Zeit, die Allianz Arena zu erkunden. Während einer Stadionführung lernten wir einige interessante Fakten über die Heimstätte des Rekordmeisters. Natürlich schauten wir auch hinter die Kulissen. Neben den Katakomben sowie Kabinenbereichen durften wir sogar an den Spielfeldrand. Eine tolle Erfahrung und nicht nur für Fußballfans ein Höhepunkt. Beim abschließenden Get-together in der Allianz Loge gab es dann noch genug Zeit, um sich ungezwungen auszutauschen und offene Fragen zu klären.

Mein Fazit

Alles in allem war die Veranstaltung eine ideale Möglichkeit, das Allianz Inhouse Consulting näher kennenzulernen. Wir erfuhren, wie die interne Beratung der Allianz Deutschland AG das Versicherungsgeschäft von morgen aktiv mitgestaltet. Die Eindrücke, die ich gesammelt habe, und die sehr freundliche Atmosphäre machten mir Lust auf mehr – ein ähnliches Event kann ich daher definitiv weiterempfehlen.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Allianz erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Neue Jobs im E-Mail-Abo

Alle zwei Wochen

Jobs und Praktika

in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
Hat es geklappt?

Du bist bei einem Partnerunternehmen eingestiegen?