Partner von:

Im IT-Programm sind auch Mathematiker willkommen

Informatik Technik grüner Kopf mit Festplatte (© AGPhotography - fotolia.com)

© AGPhotography - fotolia.com

Fünf Unternehmensvertreter, zehn Teilnehmer und eine Menge Fragen zum Einstieg bei der Allianz: In der Veranstaltungsreihe "BE CONNECTED" können Studenten in kleinen Gesprächrunden erfahren, was sie schon immer über das Versicherungsunternehmen wissen wollten. Nicolai war vor allem überrascht, wie viele Karrieremöglichkeiten die Allianz-IT für Mathematiker bietet.

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter

Zehn Teilnehmer

Fünf Unternehmensvertreter aus den Abteilungen Betriebsorganisation, Projektleitung IT, Personalmarketing und Teilnehmer vom IT-Trainee-Programm

Bewerbungsprozess und Motivation

Nach meinem Praktikum im Aktuariat der Sachversicherung bei der Allianz wollte ich mehr über die Einstiegsbereiche für Mathematiker bei diesem Unternehmen erfahren. Im Newsletter von e-fellows.net fiel mir daher das Event "BE CONNECTED: Allianz Now! Meet Allianz IT" auf.

Mein Entschluss, mich zu bewerben, war schnell gefasst: Zum einen sind Trainee-Programme eine spannende Alternative zum Direkteinstieg in ein Unternehmen, da man viele verschiedene Bereiche kennenlernen kann. Zum anderen hatte ich einige Fragen, die ich gerne einem Trainee bei der Allianz stellen wollte. Zum Beispiel: Gibt es einen typischen Arbeitstag? Wird man nach dem Programm garantiert übernommen? Wie viel Einfluss hat man bei der Gestaltung des IT-Trainee-Programms?

Ich wollte meine Fragen jemandem stellen, der selbst den Weg des Traineeships gewählt hat. Deswegen habe ich mich gleich für das Event beworben – und nur eine Woche später bekam ich eine Zusage.

Erwartungen an die Veranstaltung

Mein Wunsch war es, nach der Veranstaltung  zu verstehen, wie ein IT-Trainee-Programm abläuft: Da ich mich schon vorab im Internet über die Inhalte informiert hatte, hoffte ich, im Gespräch mit Teilnehmern und Unternehmensvertretern einen Einblick zu gewinnen, der über diese Infos hinausgeht.

Ablauf der Veranstaltung

Das Event fand im firmenhistorischen Archiv der Allianz statt. Dort fanden wir uns nach einer kurzen Vorstellung beim Büffet in kleinen Gruppen zusammen und unterhielten uns mit Mitarbeitern der Allianz. So hatte jeder Teilnehmer die Chance, einen Mitarbeiter zu fragen, was ihn besonders interessierte. Ich fand es auch spannend, bei anderen Gesprächen zuzuhören und zu erfahren, welche Fragen andere Teilnehmer mitbrachten. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass ein Gespräch gezwungen war oder ins Stocken geriet, denn die Trainees und Mitarbeiter gingen offen auf alle Fragen ein und beantworteten sie ausfürlich. So konnte ich genau die Fragen stellen, die ich loswerden wollte, und habe zusätzlich viele andere Infos bekommen.

Fazit

Weil das Event so viele individuelle Fragen zuließ, war es ein voller Erfolg für mich. Außerdem konnte ich Kontakte in die IT und Betriebsorganisation knüpfen und eine Menge über Einstiegsmöglichkeiten bei der Allianz lernen. Dabei merkte ich, dass selbst Bereiche, die auf den ersten Blick Teilnehmer anderer Studienrichtungen suchen, viele spannende Aufgaben für Mathematiker bereithalten. Am besten fand ich die Offenheit der Mitarbeiter, die sehr gut auf mich und meine Fragen eingingen. Und obwohl die Zielgruppe der Veranstaltungsreihe ITler und Mathematiker sind, denke ich, dass das Event auch für Studenten anderer Studienrichtungen interessant sein könnte – denn bei der Allianz arbeiten zum Beispiel auch Elektroingenieure. Jeder, der Interesse an der IT-Welt der Allianz hat, kann bei den Veranstaltungen eine Menge lernen.  

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Allianz erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Neue Jobs im E-Mail-Abo

Alle zwei Wochen

Jobs und Praktika

in dein Postfach

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
Hat es geklappt?

Du bist bei einem Partnerunternehmen eingestiegen?