Partner von:

International Women's Day

Aufschwung, Karriere, Inhouse Consulting Allianz [Quelle: freeimages, Autor: asifthebes]

Quelle: freeimages.com, asifthebes

Eine Umfrage von Accenture belegt: Das Geschlecht beeinflusst den beruflichen Erfolg kaum. Allerdings trauen sich Frauen manchmal zu wenig zu. Wie man als Frau Karriere machen und gleichzeitig seine Weiblichkeit behalten kann, erfuhr e-fellows.net-Stipendiatin Jana auf dem 'International Women's Day' am 9. März in Kronberg.

Das Ziel der Veranstaltung war, die speziellen Herausforderungen von Frauen in der Arbeitswelt zu diskutieren und sich von den Erfahrungen beruflich erfolgreicher Frauen inspirieren zu lassen.

Ran an die Frauenfakten

Zum Start des Events präsentierte Accenture Umfrageergebnisse zum  Thema "Jobzufriedenheit und Karrieremaßnahmen von Frauen". Dabei erfuhren wir einige interessante Fakten aus der Berufswelt. Zum Beispiel: Work-Life-Balance und Karrierechancen sind weniger vom Geschlecht abhängig als vom Land, in dem man arbeitet. Was außerdem diskutiert wurde: Frauen und Männern unterscheiden sich in ihrer Selbstpräsentation. Während Männer Gelegenheiten nutzen, um ihre Leistungen zu demonstrieren, halten sich Frauen oftmals zurück.

Weiblichkeit birgt Tücken

Die Referentinnen berichteten von ihren persönlichen Werdegängen. Die Quintessenz: Der eigene Wille, das Vertrauen in sich selbst und das Auftreten sind die zentralen Elemente, um seine Ziele zu erreichen. Klassisch "weibliches" Verhalten birgt Tücken. Das bedeutet aber nicht, dass Frauen "männlich" auftreten sollen – ganz im Gegenteil, man sollte seine Weiblichkeit nicht verlieren, aber eine Balance finden. Das heißt, weiblich bleiben und einfach mal Komplimente annehmen und "Danke" sagen, anstatt eigene Leistungen zu schmälern.

Accenture und die Frauen

Für mich war es interessant, von sehr ehrlichen und persönlichen Erfahrungen der Referentinnen zu hören. Sie zeigten, wie Frauenkarrieren in der Praxis ablaufen können und wie man manchen Herausforderungen begegnen kann. Die Nachricht, die ich vom Women's Day mitgenommen habe: Natürlich läuft nicht immer alles rund und man kann nicht alles planen, aber es sich lohnt, die Zähne zusammenzubeißen und weiterzumachen. Diese Tipps sind unabhängig von Geschlecht und Unternehmen auf jede Situation übertragbar, daher würde ich das Event jedem empfehlen, der nach Inspiration für seine Karriere sucht

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Accenture erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Willst du mehr über unseren Partner Accenture erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
Hat es geklappt?

Du bist bei einem Partnerunternehmen eingestiegen?