Partner von:

Technologien der Zukunft aufspüren

Turbine Motor Technik (Quelle: freeimages.com, hisks)

Quelle: freeimages.com, hisks

Welche Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten gibt es für einen BWLer in einer IT-Beratung? Mit dieser Frage im Kopf nahm e-fellows.net-Stipendiat Kevin an der Veranstaltung 'Face-to-face' mit Accenture teil. Dabei durfte er nicht nur den stylischen 'Campus Roadshow'-Bus genauer unter die Lupe nehmen, sondern lernte auch, wie Accenture Technologien der Zukunft für seine Kunden aufspürt.

Titel und Thema der Veranstaltung

Face-to-face mit Accenture: "Der Weg von einer Geschäfts- zur IT-Strategie - Ableitung und Herausforderungen"

Zeit, Ort und Dauer der Veranstaltung

Die Veranstaltung fand am 7. Mai 2010 in Kronberg bei Frankfurt am Main statt.

Teilnehmerzahl und Unternehmensvertreter

An dem Workshop nahmen 28 Studenten teil. Von Accenture waren dabei: Bodo Schaefer, Senior Manager in der Managementberatung, Financial Services, und Hans-Peter Heuser, Manager in der Technologieberatung, IT-Strategie.

Als BWLer in einer IT-Beratung

Ich stehe kurz vor dem Ende meines Bachelor-Studiums und kann mir gut vorstellen, nach meinem Abschluss einige Jahre Berufserfahrung in einer Unternehmensberatung zu sammeln. Daher kam mir das Angebot sehr gelegen, Accenture persönlich kennenzulernen. Ich wollte mehr über die verschiedenen Aufgaben im Unternehmen erfahren und herausfinden, welche Einstiegsmöglichkeiten es für BWL-Absolventen in einer IT-Beratung gibt.

Als ich am Veranstaltungsort ankam, wurde ich von einer freundlichen Mitarbeiterin von Accenture empfangen. Sie führte mich gleich zu den Räumen, in denen die Vorträge stattfanden. Dort lernte ich die anderen Teilnehmer kennen und konnte mich kurz mit ihnen austauschen, bevor eine Mitarbeiterin aus der Personalabteilung uns alle begrüßte und den ersten Referenten, Bodo Schaefer, vorstellte. Dieser präsentierte uns die drei Unternehmensbereiche "Beratung", "Technologie" und "Outsourcing". Er beschrieb seine Tätigkeit bei Accenture und beantwortete unsere Fragen. Dabei interessierte uns vor allem sein akademischer und beruflicher Werdegang und der Arbeitsalltag bei Accenture.

"Einen Kaffee, bitte!" - der "Campus Roadshow"-Bus

In der anschließenden Pause konnten wir uns mit Getränken und Snacks stärken. Dabei durften wir einen Blick auf den Accenture Roadshow-Bus werfen, der während der "Campus Roadshow 2010" im Mai vier Wochen lang quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourte und insgesamt 14 Hochschulen ansteuerte. Der ursprüngliche Reisebus wurde speziell für die "Campus Roadshow" umgebaut: Er hat einen Loungebereich mit einer Kaffeemaschine und Sitzgelegenheiten, sowie zwei gläserne Kabinen, in denen die Interviews stattfinden.

Technologien der Zukunft

Nach der Pause erklärte Hans-Peter Heuser, welchen Stellenwert die IT-Beratung für die Geschäftsstrategie hat. Anschließend erklärte er, wie Accenture seine Kunden bei der IT-Strategie berät und wie es ihnen gelingt, einen Mehrwert für ihre Kunden zu schaffen. Besonders spannend fand ich, dass Mitarbeiter von Accenture an mehreren Standorten Technologien der Zukunft prüfen und auf ihre Praxistauglichkeit untersuchen. Ziel ist es, dem Kunden vielversprechende Trends zu präsentieren und darauf aufbauend eine Geschäfts- und IT-Strategie zu entwickeln.

Beim anschließenden Buffet konnten wir mit den Unternehmensvertretern und Personalern die Informationen aus den Vorträgen, sowie Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten diskutieren. Zusätzlich erfuhren wir, wie das Bewerbungsverfahren bei Accenture abläuft. Interessant war es auch, sich mit den anderen Teilnehmern fachlich und beruflich auszutauschen, da wir aus ganz unterschiedlichen Fachrichtungen kamen.

Der Blick über den Tellerrand - mein persönliches Fazit

Ich fand ich die Veranstaltung sehr gelungen, weil ich mehr über die Arbeitsweise bei Accenture und die Mitarbeiter einer Beratung erfahren konnte. Durch die Vorträge und die Gespräche mit den Unternehmensvertretern habe ich aktuelle Trends, Chancen und Herausforderungen in einer IT-Beratung kennengelernt.

Zusätzlich konnte ich einen Blick über den Tellerrand der BWL werfen und sehen, welche interessanten und vielfältigen Perspektiven es auch in benachbarten Gebieten gibt. Daher würde ich diesen Workshop nicht nur Studenten empfehlen, die durch ihr Studium den entsprechenden IT-Hintergrund haben. Sondern auch Studenten, die einfach die Gelegenheit nutzen wollen, eine der führenden IT- und Managementberatungen kennenzulernen. Die Veranstaltung war genau das, was ich erwartet hatte: eine Kombination aus persönlichem Kennenlernen und fachlichen Einblicken.

nach oben

Willst du mehr über unseren Partner Accenture erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Willst du mehr über unseren Partner Accenture erfahren? Hier findest du alle Infos zum Unternehmen.

Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren
Hat es geklappt?

Du bist bei einem Partnerunternehmen eingestiegen?