Partner von:

So urteilen ehemalige Praktikanten

Smiley zufrieden Bewertung Feedback [© lculig - Fotolia.com]

© lculig - Fotolia.com

"Probieren geht über Studieren", sagt der Volksmund. Und er hat recht: Es gibt keinen besseren Weg, die Deutsche Bank kennenzulernen als einige Zeit für sie zu arbeiten. Hier berichten ehemalige Praktikanten und Teilnehmer des Summer Internship Programms (SIP), was sie während ihres Einsatzes im Unternehmen gelernt haben und warum sie auch dir zu einem Praktikum raten.

Bei der Deutschen Bank hat mich wirklich überrascht, wie groß hier das Networking geschrieben wird. Das kannte ich in dieser Form bisher noch nicht. In der Zusammenarbeit mit Kollegen rund um den Globus lernt man, dass sich Arbeitsweisen unterscheiden und wie wichtig es ist, sich auf andere Blickwinkel einzulassen. Das ist nicht immer einfach, aber es ist spannend und macht Spaß, wenn man sich morgens mit Kollegen aus Singapur und abends mit Kollegen aus den USA austauscht.

Johannes über sein Praktikum im Chief Information Security Office (ganzen Bericht lesen)

Ehrlich gesagt hatte ich ein eher konservatives Bild der Deutschen Bank und habe ein Unternehmen erwartet, in dem die Hierarchie auch in der Praxis stark spürbar ist. Die Realität sieht ganz anders aus. Hier gibt es eine offene Feedback-Kultur, es ist einfach, vielfältige, auch bereichsübergreifende Kontakte zu knüpfen. Wie erwartet ist das Arbeitsvolumen hoch, ich erlebe aber – auch als Praktikantin – die Anwendung flexibler Arbeitszeiten, die wesentlich zu meiner Work-Life-Balance beitragen. Auch das hatte ich so nicht unbedingt erwartet.

Sophia über ihr Praktikum im Team Diversity & Inclusion (ganzen Bericht lesen)

Wer gerne mit Menschen zu tun hat und Spaß an Marketing, sozialen Medien und Kommunikation hat, kann hier sehr viel mitnehmen. Aus meiner Sicht erfordert die Arbeit einen Blick fürs Detail, ein Händchen für Texte und ein Gefühl für Trends und spezifische Interessen von Zielgruppen. Ich habe hier in kurzer Zeit mehr neues Wissen über Marketing und Social Media dazugewonnen als in manchem Kurs im Studium.

Amelie über ihr SIP im Team Employer Brand (ganzen Bericht lesen)

Während meines Praktikums habe ich überwiegend an der Vorbereitung eines großen Börsengangs mitgearbeitet – das war sehr interessant und sehr herausfordernd. Dabei habe ich zum Beispiel Unternehmens- und Kapitalmarktanalysen erstellt und Präsentationen für Shareholder oder potenzielle Investoren vorbereitet. In Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Industrie-Team war ich außerdem in die Aufbereitung von Unternehmensdaten für die Verkaufsunterlagen involviert.

Finn über sein SIP in Corporate Finance (ganzen Bericht lesen)

Ich kann das Programm zu 100 Prozent weiterempfehlen. [...] In den Filialen ändert sich im Moment sehr viel. Neben neuen, digitalen Service-Leistungen liegt dabei auf der Kundenberatung ein ganz wichtiger Fokus. Mit einem Einstieg in der Filiale schafft man sich aus meiner Sicht eine perfekte Grundlage für den weiteren Karriereweg.

Ioanna über ihr SIP in einer Bankfiliale (ganzen Bericht lesen)

Als Teilnehmer des Summer Internship Programms durfte ich zwei Teams im Technology-Bereich der Deutschen Bank kennenlernen: CISO (Chief Information Security Office), den Kern der Informationssicherheit, und das Domain Banking, bei dem es um Zahlungsverkehrs- und Kartenabwicklungsprozesse geht. Die Kombination aus neuester Technik im CISO und innovativen Ideen im Domain Banking war für mich genau das Richtige und bot mir facettenreiche Einblicke in den Bankensektor.

Raphael über sein SIP im Bereich Technology (ganzen Bericht lesen)

Bei beiden Rotationen habe ich mich im Team vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre war total freundlich und gleichzeitig dynamisch. Eine perfekte Umgebung, um viel zu lernen und mitzubekommen, was durch die Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft unter Kollegen zusätzlich unterstützt wird. Die digitale Neuausrichtung der Bank ist überall spürbar, man kann sozusagen dabei zusehen, wie die Wege kürzer werden.

Felix über sein SIP im Bereich Technology (ganzen Bericht lesen)

Es ist in der Bank total unkompliziert, Kontakt mit Kollegen aus anderen Teams zu bekommen. Dazu dann noch das Engagement der Recruiter und die Unterstützung meines Teams – das alles hat mich zusätzlich motiviert, mein Bestes zu geben. Hier kann man so viel lernen und spürt gleichzeitig, dass der Mehrwert, den man als Mitarbeiter leistet, im Unternehmen geschätzt wird.

Shelley über ihr SIP im Global Transaction Banking (ganzen Bericht lesen)

Die Teilnahme am SIP kann ich auf jeden Fall empfehlen. Hier hat man nicht nur die Möglichkeit, den Alltag im Bereich hautnah mitzuerleben und bei Projekten mitzuarbeiten, sondern kann viele Zusatzangebote nutzen. Es gibt Trainingsangebote, Vorträge zu aktuellen Themen, und die Bank organisiert Events, bei denen man mit anderen Kollegen aus der Bank zusammentrifft. [...] So gewinnt man zusätzliche Einblicke in andere Bereiche und bekommt ein ziemlich breites und rundes Bild der Bank.

Juan über sein SIP in Group Audit (ganzen Bericht lesen)

nach oben
Comments (0)

You don't have access to post comment.

Das könnte dich auch interessieren