Partner von:

Start-up-Atmosphäre im Großkonzern

Entrepreneurs-Program bei Bertelsmann (Autor: Rawpixel, Quelle: Fotolia.com)

© Rawpixel  - Fotolia.com

"Create Your Own Career": Das wird im Bertelsmann Entrepreneurs Program (BEP) wörtlich genommen. In dem 18-monatigen Rotationsprogramm bekommst du die Chance, den Medienkonzern Bertelsmann kennenzulernen und ein Unternehmen im Unternehmen aufzubauen. Setze deine kreativen Visionen in die Tat um und gründe dein eigenes Startup - mit dem Rückhalt eines international tätigen Konzerns.

Die Teilnehmer des Bertelsmann Entrepreneurs Program genießen unternehmerische Freiheit und dabei alle Vorteile, die die Festanstellung in einem großen Unternehmen mit sich bringt: Unterstützung durch Expertem, Wissen, Infrastruktur und persönliche finanzielle Absicherung.

Klein, aber sehr fein

Nur drei bis fünf Kandidaten von den Top Business Schools weltweit werden jährlich in das Programm unter der Schirmherrschaft des Bertelsmann-CEOs aufgenommen. In etwa 18 Monaten sollen sie sich zu Führungskräften entwickeln, die eine Abteilung oder ein größeres Projekt im Konzern leiten - ein Projekt, das sie möglichst selbst erst ins Leben gerufen haben. Sie bekommen die Möglichkeit, sich ein breites Netzwerk an verschiedenen Bertelsmann-Standorten auf der ganzen Welt aufzubauen. Caroline, eine der aktuellen Teilnehmerinnen, weiß die Freiheit zu schätzen: "Ich habe mich für das BEP entschieden, weil ich vorher noch nie eine Stellenanzeige gelesen hatte, die so perfekt beschreibt, was ich tun möchte."

Maßgeschneidert statt "one size fits all"

Anders als bei einem klassischen Trainee-Programm gibt es beim BEP keinen vorgezeichneten Weg durch die Abteilungen. Die Teilnehmer sollen mit eigenen Ideen kommen, "ihr" Thema oder Projekt in der Konzernzentrale oder den operativen Geschäften finden und weitestgehend selbstständig verfolgen. Da das Programm nicht zentral an eine Aufgabe gebunden ist, lernen die Teilnehmer schnell den gesamten Bertelsmann-Konzern und die Kultur kennen. "Die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Unternehmen in verschiedenen Branchen und in verschiedenen Ländern kennenzulernen, macht das Programm sehr ansprechend und einzigartig", erklärt Brian, ein weiterer aktueller Teilnehmer.

Welche Gemeinsamkeiten haben die Teilnehmer?

Die Teilnehmer des BEP sind zwischen 27 und 35 Jahren alt und haben in der Regel einen Master of Business Administration in der Tasche sowie mehrere Jahre internationale Berufserfahrung gesammelt. Sie verlangen mehr von sich und von ihrem Job; sie sind mit Leidenschaft dabei. Im Vordergrund steht immer die Freude am Machen: Sie alle haben bereits unternehmerische Erfahrung gesammelt. Einer hat in Singapur ein Hostel aufgebaut, ein anderer eine Filmproduktionsfirma gegründet, ein dritter nach dem Studium einen Musik-Streaming-Dienst an den Start gebracht.

Bedeutende Führungspositionen im Konzern

Viele der ehemaligen BEP-Teilnehmer besetzen heute bedeutende Führungspositionen innerhalb des Bertelsmann-Konzerns - zum Beispiel Julia Jäkel. Nachdem sie das Programm 1997 abgeschlossen hatte, stieg sie zur geschäftsführenden Redakteurin der Zeitschrift "Gala" auf. Sie gehörte zum Gründungsteam der "Financial Times Deutschland", übernahm 2004 die Verlagsleitung der "Brigitte" und 2008 die Geschäftsführung von über 20 Zeitschriften und Digitalangeboten. Heute ist sie Vorstandsvorsitzende von Gruner+Jahr. Auch Pankaj Makkar kam als BEP-Teilnehmer zu Bertelsmann - heute leitet er das Corporate Center in Neu-Delhi.

Jeder bekommt seine Chance

Nicht jeder der Teilnehmer gründet später ein eigenes Unternehmen in einer der Divisionen von Bertelsmann. Manch einer hat solchen Spaß daran, neue Geschäftsideen zu entwickeln, dass er sich ganz darauf konzentriert und seine Ideen an andere Abteilungen weitergibt. Am Ende zählt: Jeder der Teilnehmer hat die Möglichkeit, etwas Eigenes zu schaffen - sei es ein eigenes Projekt oder die eigene Position. "Ich kenne kein anderes Unternehmen, das dich so sehr ermutigt, deinen eigenen Weg zu gehen und herauszufinden, was du wirklich machen möchtest", bestätigt die ehemalige BEP-Teilnehmerin Allison, heute Vice President Business Development & Strategy bei Penguin Random House in New York.

Regelmäßiger Austausch mit Führungskräften

Traditionell zum Jahresende bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in einem zweitägigen Meeting mit dem Top-Management der Bertelsmann-Welt auszutauschen. 2015 war mit dabei: CEO Thomas Rabe, Personalvorstand Immanuel Hermreck sowie Fernando Carro, CEO von arvato. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, Rabe nach dem aktuellen Stand der Geschäfte und einem Ausblick in die Zukunft des Unternehmens zu befragen. Weitere Themen auf der Agenda: aktuelle Entwicklungen und Fortschritte der Geschäftsfelder, strategische Ziele der Personalarbeit, die partnerschaftliche Unternehmenskultur und der Konzernumbau bei arvato. Beim gemeinsamen Koch-Event blieb außerdem viel Gelegenheit, um sich in entspannter Atmosphäre austauschen und das persönliche Netzwerk zu erweitern.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Wir sind persönlich vor Ort an Business Schools in Europa und den USA und gehen direkt und individuell auf einzelne Kandidaten zu. Natürlich sichten wir auch die Initiativbewerbungen. Nach einem Telefoninterview laden wir den Kandidaten zu einer ersten Interviewrunde ein. Hier bekommt er die Gelegenheit, sein Business-Wissen und seine unternehmerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen: Passt er gut zu Bertelsmann? Hat er ein Gespür für Medien? In der letzten Runde spricht der Kandidat mit dem Senior Management sowie mit einem unserer Vorstände, der dann entscheidet, ob er angenommen wird.

Bewirb dich!

Personalvorstand Immanuel Hermreck ist immer auf der Suche nach neuen Talenten: "Wir sind davon überzeugt, dass unsere Gründerkultur das Lebenselixier unseres Erfolges ist. Du hast eine Leidenschaft für die Medienbranche und bringst Unternehmergeist mit? Dann bewirb dich für das Bertelsmann Entrepreneurs Program und schreib dein eigenes Kapitel in der Bertelsmann-Erfolgsgeschichte!"

Steffi Heldberg und Nico Rose betreuen im Corporate Management Development der Bertelsmann SE & Co. KGaA das Bertelsmann Entrepreneurs Program sowie das internationale Hochschulmarketing. Sie sind mit ihrem Team weltweit an Business Schools präsent und rekrutieren Unternehmertalente für Bertelsmann.

nach oben
Kommentare (0)

Zum Kommentieren bitte einloggen.

Das könnte dich auch interessieren